Candy Pang ist neue Geschäftsführerin von Hisense Germany

Veröffentlicht von: Hisense Germany GmbH
Veröffentlicht am: 30.08.2016 17:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Düsseldorf, 30. August 2016 -Candy Pang ist neue Geschäftsführerin von Hisense Germany. Mit ihrer Unterstützung will der global agierende Hightech-Konzern aus China seine Position in Deutschland in den Produktsegementen TV, Kühlgeräte, Waschmaschinen, Smartphones und Klimageräte weiter ausbauen. Zudem sollen unter ihrer Führung die Markenbekanntheit weiter erhöht und das Image signifikant gesteigert werden. Sie wird auf der diesjährigen IFA vor Ort sein und dort bereits viele Gespräche führen.

Candy Pang ist seit über 14 Jahren im Unternehmen tätig, zuletzt von 2012 - 2016 als Marketing Director von Hisense International. In den letzten Monaten war sie maßgeblich für die sehr erfolgreichen Kampagnen rund um die UEFA EURO 2016? verantwortlich, dank derer viele Millionen Europäer erstmals auf die Marke Hisense aufmerksam wurden und die die Umsätze signifikant steigern halfen. Zuvor verantwortete sie 2009 -2011 als General Manager die Geschäfte von Hisense Iberia in Spanien.
Candy Pang war bereits oft in Deutschland und als Marketing Director von Hisense International in alle Marketingaktivitäten involviert. Sie kennt den Markt und mit vielen Akteuren pflegt sie seit Jahren gute Kontakte.
Ein Fokus von Candy Pang wird die Weiterentwicklung der Beziehungen zu den Handelspartnern sein. Hisense ist ein verlässlicher Partner für langfristig gute Beziehungen, der mit Qualität, Innovation, innovativem Marketing und erstklassigem Service für den Handel eine Top-Alternative auch zu etablierten Mitbewerbern darstellt. Sie wird außerdem die zahlreichen Sport-Sponsorings - Red Bull Racing, FC Schalke 04 und bis Ende 2017 auch andere UEFA Nationalmannschaftswettbewerbe, darunter die europäischen Qualifikationsspiele für die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 - nutzen, um die Zielgruppenansprache zu intensivieren und neue Käuferschichten an die Marke und den Handel heranzuführen.

Hisense ist bereits in vielen Produktberechen eine global führende Marke und hat es sich zum Ziel gesetzt, seine Positionen in den verschiedenen Märkten nachhaltig auszubauen. Candy Pang: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Deutschland. Dank der erstklassigen Vorabeit von Morris Luo hat Hisense auch in Deutschland beindruckende Fortschritte gemacht. Nicht zuletzt durch unser UEFA- und Schalke-04-Sponsoring haben wir uns eine große Bekanntheit verschafft. Ich möchte dazu beitragen, dass immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland Hisense auf ihrer Einkaufsliste haben."
Auf Morris Luo, dem bisherigen General Manager von Hisense Germany, wartet im Headoffice von Hisense in China eine neue Herausforderung.

Pressekontakt:

united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19 10245 Berlin
+49 30 789076 ? 0
hisense@united.de
www.united.de

Firmenportrait:

Über Hisense
Das 1969 in China gegründete Hightech-Unternehmen Hisense zählt zu den weltweit führenden Herstellern von TVs, Haushaltsgeräten (Kühlschränke, Waschmaschinen, Küchengeräte) sowie Klimaanlagen, Smartphones, Tablets und Unterhaltungselektronik. Hisense investiert kontinuierlich in technologische Forschung und Entwicklung. Mit einem internationalen Team von rund 69.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklicht das Unternehmen seine Vision, eine der führenden Weltmarken zu werden. Hisense verfügt über 17 Produktionsstandorte und 14 F&E-Einrichtungen rund um den Globus sowie regionale Vertretungen in Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien. Aktuell werden die Produkte des Unternehmens in über 130 Ländern angeboten.
Hisense Europe und die deutsche Niederlassung haben ihren Sitz in Düsseldorf. Hier ist auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt. Weitere europäische Niederlassungen gibt es im Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Frankreich. Mehr Informationen auch unter www.hisense.de oder www.hisense.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.