Auszeichnung an den Verein freiraum-europa verliehen

Veröffentlicht von: Verein freiraum-europa
Veröffentlicht am: 30.08.2016 17:56
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) - Der Linzer Verein freiraum-europa erhält das Österreichische Spendengütesiegel Nummer 250.

Wien/Linz (OTS) - Die NGO freiraum-europa hat als 250ste Organisation das Österreichische Spendengütesiegel von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder erhalten. Der gemeinnützige Verein unterstützt behinderte Kinder aus einkommensschwachen Familien in Notlagen und setzt sich als Interessenvertretung, Bildungs- und Beratungsstelle für barrierefreie Alltagslösungen ein. Aufgrund der strengen Prüfkriterien wurden heuer erst drei Gütesiegel verliehen.

ÖSTERREICHISCHES SPENDENGÜTESIEGEL ALS QUALITÄTSKRITERIUM
Strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle - das sind die Eckpfeiler des Österreichischen Spendengütesiegels. Um die Sicherheit und das Vertrauen in die Spendenorganisationen zu fördern, wurde 2001 das Spendengütesiegel von den führenden NPO-Dachverbänden und der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder ins Leben gerufen. Dieser einzigartige Qualitätsnachweis wird nach eingehender Prüfung nur an jene Spendenorganisationen verliehen, die eine sparsame Haushaltsführung und eine ordnungsgemäße Verwendung der Spenden nachweisen können. In einem mehrstufigen Verfahren werden u.a. die Finanzen, die Kontrollsysteme, die Mittelverwendung und die Lauterkeit der Spendenwerbung von antragstellenden Organisationen geprüft. Mit heutigem Datum führen 250 Organisationen in Österreich das Spendengütesiegel - 34 davon sind in Oberösterreich beheimatet. Das Gütesiegel muss jährlich erneuert werden.

FREIRAUM-EUROPA HILFT BEHINDERTEN KINDERN IN NOT
Der gemeinnützige Verein freiraum-europa mit Sitz in Linz hat sich zum Ziel gesetzt, ein barrierefreies Leben für alle zu ermöglichen. Mit dem institutionalisierten Kinderhilfsfond wird Familien mit behinderten Kindern in finanziellen Notlagen schnell und unbürokratisch geholfen. Die NGO finanziert Assistenz- und Blindenführhunde, Therapien und andere, notwendige Hilfsmittel. "Oft reichen Förderungen nicht aus, um beispielsweise ein Bad barrierefrei umzubauen", erklärt der Präsident des Vereins Dietmar Janoschek. Janoschek weiß wovon er spricht. Vor 24 Jahren ist der gerichtlich beeidete und zertifizierte Sachverständige für barrierefreies Bauen und Gestalten bei einem Unfall erblindet. Seit 2003 führt er den Verein freiraum-europa mit über dreißig MitarbeiterInnen, die Menschen mit Behinderung beraten, helfen und vertreten.

SPENDEN KOMMEN BEI FREIRAUM-EUROPA WIRKLICH AN
Über 2.000 Kinderhilfsprojekte wurden bis heute erfolgreich umgesetzt. "Wir erhalten keine staatliche Förderung und werden vor allem durch private Spenden und Vereinsmitglieder finanziert", erklärt Janoschek. Jetzt wurde die Arbeit von freiraum-europa ausgezeichnet und das Österreichische Spendengütesiegel verliehen. "Da ich Herrn Janoschek durch sein österreichweites großartiges Engagement und seine Arbeit für behinderte Kinder schon lange kenne, freue ich mich besonders, der Initiative freiraum-europa das Spendengütesiegel verleihen zu können. ", zeigt sich Klaus Hübner, Präsident der Kammer der Wirtschaftstreuhänder erfreut.

SPENDENKONTO FREIRAUM-EUROPA:
IBAN: AT61 1200 0100 0560 7857
BIC: BKAUATWW
SPENDEN AN FREIRAUM-EUROPA SIND STEUERLICH ABSETZBAR!

MEHR INFORMATIONEN:
PA zum Download mit weiterem Fotomaterial: http://www.freiraum-europa.org/presse.html
Video zu freiraum-europa mit Kinderhilfsprojekten: https://www.youtube.com/watch?v=egc2K5X_-O4
Mehr Informationen zum Verein freiraum-europa: www.freiraum-europa.org
Mehr Informationen zum Österreichischen Spendengütesiegel: http://www.osgs.at/

Bildquelle: @ Herbst, Kammer der Wirtschaftstreuhänder

Pressekontakt:

Verein freiraum-europa
Dietmar Janoschek
Wienerstraße 131D 4020 Linz
+43 699 14 13 23 45
dietmar.janoschek@freiraum-europa.org
www.freiraum-europa.org

Firmenportrait:

freiraum. Leben ohne Hürden.

Für viele Menschen mit Behinderung sind Verkehrsflächen, Verkehrsmittel, Geräte, der Weg durch bzw. in ein Gebäude oder Webseiten eine echte Behinderung, eine Gefahr und ein Hürdenlauf mit unzähligen Barrieren. freiraum-europa möchte Freiraum schaffen, anregen zum Nachdenken über menschengerechte Gestaltung und das Know-How einbringen, um Räume in Freiräume zu verwandeln, zum Vorteil für alle.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.