Dritte Fachtagung in Wiesbaden

Veröffentlicht von: Universum Verlag GmbH
Veröffentlicht am: 30.08.2016 18:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Suchtprobleme bei Beschäftigten gefährden die Sicherheit, senken die Produktivität und beeinträchtigen das Klima in den Betrieben. Die Dimension der Auswirkungen von Suchtmittelmissbrauch wird oft unterschätzt. Hinzukommt, dass im Umgang mit den Betroffenen eine besondere Sensibilität notwendig ist.

Gründe genug, den Schwerpunkt der diesjährigen Fachtagung auf die betriebliche Suchtprävention zu legen. Dabei stehen nicht nur die "Volksdroge" Alkohol im Fokus, sondern auch die Auswirkungen der sogenannten "Neuro-Enhancer". Mathias Wald, ehemaliger Drogenabhängiger, heute Redner für Suchtprävention an Schulen und in Betrieben, präsentiert seine eigenen Erfahrungen in seinem neuen Film.

Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich dem Zusammenhang zwischen Führung und Gesundheit von Beschäftigten, der wissenschaftlich erwiesen ist.

Bereits zum dritten Mal in Folge findet die Fachtagung in diesem Jahr am 10. November 2016 in Wiesbaden statt. Ein interessantes Vortragsprogramm mit namhaften Referenten erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie der Arbeitsmedizin und der Psychologie. Das vollständige Tagungsprogramm ist unter www.universum.de/ppg einsehbar.

Kooperationspartner sind die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) und die Techniker Krankenkasse (TK).

Moderiert wird die Veranstaltung von den renommierten Experten: Olaf Petermann (Vorsitzender der Geschäftsführung der BG ETEM), Prof. Dr. Dirk Windemuth (Leiter des Instituts für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, IAG), Prof. Dr. Thomas Weber (Praxisinhaber in der Wilhelm-Fresenius- Klinik, Wiesbaden).

Die Zertifizierung bei der Landesärztekammer Hessen ist beantragt, ebenso wie die Weiterbildungspunkte bei der VDSI.

Die Tagungsgebühr beträgt 350 Euro einschließlich Verpflegungskosten. Bis zum 4.09.2016 gilt der Frühbuchertarif für 320 Euro. Anmeldungen bitte im Internet unter www.universum.de/ppg oder per E-Mail an fachtagung@universum.de.

Pressekontakt:

Universum Verlag
Susan Dauber
Dauber 65183 Wiesbaden
0611 90 30 121
sdauber@universum.de
www.universum.de

Firmenportrait:

Der Universum Verlag ist seit seiner Gründung in Berlin im Jahr 1930 mit der Thematik Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit beschäftigt. Seit 1949 ist der Firmensitz in Wiesbaden. Der Universum Verlag ist ein Medienhaus mit verschiedenen Fachredaktionen. Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, Prävention, Rehabilitation und Verkehrssicherheit gehören zu den Hauptthemen des Verlagsprogramms. Ein Tochterunternehmen befindet sich in Warschau, das für den polnischen Markt Medien für den Arbeitsschutz publiziert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.