WERIT auf der FachPack: Neues aus der Welt der Kunststoffverpackungen

Veröffentlicht von: WERIT Kunststoffwerke
Veröffentlicht am: 31.08.2016 09:56
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Sicherer Transport von Flüssigkeiten, platzsparende und wirtschaftliche Lösungen stehen im Mittelpunkt des Messeauftrittes

Altenkirchen, 31. August 2016 - Flüssigkeiten unter extremen Bedingungen sicher im IBC transportieren und mit Behältern, Paletten sowie Stapelkästen Platz und Aufwand sparen - diese und weitere Anforderungen erfüllen die Produkte, die WERIT Kunststoffwerke (www.werit.eu) auf der diesjährigen FackPack präsentiert. Am Stand 417 in Halle 6 zeigt das Unternehmen bewährte und neue Verpackungs- sowie Transportlösungen. Hierzu zählen unter anderem das umfangreiche Programm der WERIT-Kunststoffpaletten wie z.B. die vom GS1 Germany zertifizierte Hygiene-Palette Euro H1 und die wandlungsfähige IKP-Palettenfamilie. Darüber hinaus präsentiert WERIT verschiedene Lösungen des Drehstapelbehälterprogramms und der Euronorm-Stapelkästen-Serie.

WERIT Kunststoffwerke hat sich darauf spezialisiert, Kunststoffverpackungen auf Branchenanforderungen individuell abzustimmen. So präsentiert das Unternehmen auf der FachPack unter anderem kompakte, robuste und zuverlässige Spezialprodukte für Farben und Lacke. Hierzu zählt zum Beispiel der 600 Liter IBC mit einer großen Einfüllöffnung von 400 mm Nennweite. Diese große Öffnung erleichtert die Abfüllung und das Einbringen von Rührwerken enorm. Das durchflussoptimierte Ventil ermöglicht eine optimale Entnahme und das dadurch reduzierte Sauerstoffvolumen verhindert die schnelle Aushärtung des Füllstoffs. Der kompakte 600 Liter IBC ist komfortabel und platzsparend, einfach zu händeln und eignet sich besonders in engen Räumen und schmalen Wegen. Befüllung und Entleerung sind komfortabel, schnell und kostenoptimiert möglich.

Für den sicheren Transport von schweren, hoch viskosen Füllstoffen wie Farben und Lacken mit Lösemittelanteilen bietet WERIT den zertifizierten
POLYex IBC mit einer Dichte von bis zu 2,4 g/qcm an. Für Kunden mit Füllstoffen dieser hohen Dichte offeriert dies ein hohes Maß an Sicherheit. Ein zertifizierter IBC, der ein Medium bis zu 2,4 g/qcm aufnehmen kann, ist bis dato einzigartig im Markt. Das Füllvolumen von 1000 Litern kann somit im Vergleich zu gängigen 1000 Liter IBC komplett genutzt werden. Ergo: mehr Inhalt, weniger Verpackung und damit langfristige Kosteneinsparungen.

Eine Neuheit stellt der für Ex-geschützte Bereiche 1+2 zertifizierte und nach dem Cenelec report (CLC/TR 50404: 2003) elektrostatisch sichere 800 Liter POLYex dar. Er besitzt eine geringere Höhe im Standardmaß 1200 x 1000. Durch seine optimalen Maße lässt sich das Volumen eines Seecontainers mit einer Kühleinrichtung optimal ausnutzen. So ergibt sich 60% bessere Laderaumnutzung als mit einem 1000 Liter IBC. Der Kunde erhält eine kompakte und wirtschaftliche Größe mit höchstem Maß an Sicherheit.

Behälter und Paletten erfüllen Branchenspezifika
Aus der Welt der Behälter präsentiert WERIT verschiedene Lösungen der Produktgruppe Drehstapelbehälter wie die Serien DSB-N, TwistBox und Drehstapelbehälter mit U-Rand. Hierbei stehen Sicherheit, Platzeinsparungen und Funktionalität im Vordergrund. Aktuell wurde das umfangreiche bestehende Drehstapelbehälter-Sortiment um einen DSB-N mit dem Fassungsvermögen von 400 x 300 mm und einer Höhe von 170, 220 oder 270 mm erweitert. Dieser erreicht eine besonders hohe Wirtschaftlichkeit und Funktionalität. Denn er ist sicher und füllgutschonend aufeinander stapelbar und dabei ergonomisch und stabil. Die DSB-N von WERIT dienen als Transportkasten, Lagerbehälter oder Kommissionierbox in Einsatzbereichen wie der Chemie- und Pharmaindustrie, der Kosmetikbranche, Logistik und vielen weiteren. Die unterschiedlichen Modellvarianten sind individuell kennzeichenbar und personalisierbar. WERIT unterstreicht damit seine Marktposition als einer der führenden Anbieter von Drehstapelbehältern in Europa.

Ein weiteres Highlight ist die neue Serie der Euronorm-Stapelkästen. Die Kunststoffbehälter können im Food- oder Non-Food-Bereich eingesetzt werden. Die aus HDPE hergestellten Behälter sind reinigungsfreundlich gestaltet und daher sehr gut für den Einsatz in hygienisch sensiblen Bereichen wie der Lebensmittelindustrie geeignet.

Sie ermöglichen einen manuelles Handling und den Einsatz auf der entsprechenden Fördertechnik. Die Kästen sind in der Abmessung 600 x 400 mm und in vier verschiedenen Höhen (120, 170, 220 und 320 mm) erhältlich. Der Kunde kann zwischen Griffleiste, zwei oder vier Grifföffnungen und vier Farben (Natur, Grau, Rot und Blau) sowie entsprechendem Zubehör auswählen.
Stabilität, Funktionalität und Design sind die Hauptmerkmale dieser Kunststoffbehälter.

Eine Sonderausführung stellt die Ausführung aus elektrisch leitfähigem Kunststoff dar. Sie wurden speziell für den den sicheren Transport und die Lagerung von elektronischen Bauelementen entwickelt. Konstruktion und Material verhindern eine mögliche elektrostatische Entladung. Die optimale Bauform der Kunststoffbehälter schützt den Inhalt vor Beschädigung,Verschmutzung und Feuchtigkeit.

Für die Automobilindustrie und deren Zulieferer zeigt WERIT auf der Messe die Produktserie IKP: die wandlungsfähige Mediumpalettenfamilie mit Produkten in den Abmessungen 1200 x 800 und 1200 x 1000. Die Kunststoffpaletten können flexibel an aktuelle und zukünftige logistische Anforderungen angepasst werden. Hierfür stehen unterschiedliche Kantenlösungen wie ohne Antirutschkante, mit 7 mm Antirutschkante oder 22 mm Außenkante zur Verfügung. Die Eignung für eine Hochregalbelastung bis 1250 kg kann über die Verstärkung mit bis zu sechs Profilen sichergestellt werden. Für den sicheren Transport können diese Multitalente mit Antirutschstopfen auf der Ober- und Unterseite ausgerüstet werden. Eine Sonderausführung ist die leitfähige IKP-Kunststoffpalette (ESD = Electrostatic Discharge). Diese ist speziell für den sicheren Einsatz in der Elektro- und Automobilbranche geeignet.

Pressekontakt:

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Firmenportrait:

Die WERIT Kunststoffwerke mit Stammsitz Altenkirchen (Deutschland) stehen für innovative Produkte - primär aus Kunststoff - und beschäftigen europaweit mehr als 600 Mitarbeiter an zehn Standorten. Geschäftsfelder der Firmengruppe sind Industrieverpackungen (IBC/Intermediate Bulk Container, Industrietanks, Behälter und Paletten), Haustechnik (Heizöltanks, Elektroinstallation, Sanitärprodukte) sowie Spezialprodukte (Kunststoffschrauben und -muttern, Haus- und Gartenartikel). Gewachsenes Know-how aus unzähligen Anwendungen bildet das Fundament für die Herstellung von Serienteilen auf selbst entwickelten Produktionsanlagen mit hoher Fertigungstiefe: Spritzgusstechnik (Ventile, Elektroinstallationsmaterial, Lager-, Transportbehälter und Paletten, Sanitärprodukte, Schrauben und Muttern), Blasformtechnik (IBC, Heizöltanks, Industrietanks), Metallverarbeitung (Profilierungsanlagen, Schweißanlagen z. B. für den IBC-Gitterrohrrahmen).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.