Interdisziplinärer Austausch fördert Sicherheit

Veröffentlicht von: Connect Kommunikationssysteme GmbH
Veröffentlicht am: 31.08.2016 10:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Connect Security Day gab tiefen Einblick in die IT-Sicherheit und WLAN-Struktur

Mainz, 25.08.2016. Aufgrund der wachsenden Cyber-Kriminalität ist die Sicherheit der IT-Strukturen in kleinen und mittelständischen Unternehmen ein zentrales Thema. Dennoch treten immer wieder Sicherheitslücken beim Umgang mit sensiblen Daten auf, die zu spät oder gar nicht erkannt werden. Ursache hierfür liegen meistens in einer veralteten Technik oder fehlerhaften IT-Strukturen, die ernsthafte Sicherheitsverletzungen nicht registrieren. Einen tiefen Einblick in die Thematik gab die Connect GmbH, die mit ihren Partnern FORTINET, macmon, Brocade und Sapiens 42 den Connect Security Day ins Leben gerufen haben. Die Security-Experten referierten über neuste Produktentwicklungen rund um die Themen IT-Sicherheit und WLAN Infrastruktur und gaben 30 Teilnehmern kompakte Informationen aus erster Hand.

"IT-Sicherheit erfordert ständige Wachsamkeit und die Anpassung der Sicherheitstechnologien im Unternehmensnetzwerk", so Gregor Mendel, Geschäftsführer der Connect GmbH. "Unser Bestreben ist es, den Dialog zwischen unseren Kunden und den Herstellern zu fördern und die derzeit technischen Möglichkeiten am Markt aufzuzeigen. Denn nur durch den intensiven Dialog zwischen den einzelnen Partnern können Probleme erkannt, Lösungen gefunden und Wissen neu skaliert werden", so Mendel weiter.

Dies zeigten nicht nur die angeregten Diskussionen mit den Referenten während der Präsentationen, sondern auch die Gespräche der Teilnehmer in den Pausen und anschließenden "Come Together". Der interdisziplinäre Austausch galt dabei als besonders wichtig, um andere Sichtweisen kennen und reflektieren zu lernen. So fand eine intensive Vernetzung nicht nur im technischen Sinne statt.

"Connect hat ein tolles Programm geboten und genau die Themen angesprochen, die aktuell die IT Abteilungen der Unternehmen intensiv beschäftigen", so das übereinstimmende Feedback der Teilnehmer. Die Vorträge und Anwenderberichte waren klug gewählt und gaben einen tiefen Einblick in die IT Sicherheit und WLAN Infrastrukturen. Eine rundum gelungene Veranstaltung, die durch das Ambiente des Favorite Park Hotels mit strahlendem Sonnenschein gegen Abend einen wunderschönen Ausklang fand.

Pressekontakt:

pro-acct Consulting & Communication
Dieter Schrohe
Im Schloß 4 55278 Dexheim
06133-5710650
d.schrohe@pro-acct.de
www.pro-acct.de

Firmenportrait:

Über Connect Kommunikationssysteme GmbH
Connect Kommunikationssysteme GmbH wurde im Oktober 1994 von Hans Gregor Mendel gegründet. Erfahrung, Wissen und Flexibilität machen das Systemhaus zu einem interessanten Partner für IT-Netzwerkstrukturen, respektive Switching, WLAN, Security oder VoIP. Connect sieht sich dabei als Schnittstelle zwischen Kunde und Hersteller und findet für jede Anforderung die passende Lösung. Die Stärke liegt dabei in der individuellen Konzepterstellung, die die Bedürfnisse des Kunden, den Budgetrahmen und die derzeit technischen Möglichkeiten aufeinander abstimmt. Getreu dem Motto "Netzwerke für Ihren Erfolg" bietet Connect mit innovativen Produkten und attraktiven Serviceverträgen eine Partnerschaft mit Kompetenz zu marktgerechten Preisen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.