Neue Peripheriegeräte für explosionsgefährdete Bereiche

Veröffentlicht von: ecom instruments
Veröffentlicht am: 31.08.2016 12:08
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) -

ecom instruments (https://www.ecom-ex.com/de/index/), der international führende Anbieter von mobilen explosionsgeschützten Endgeräten wie Smartphones und Tablets, erweitert sein umfassendes Mobile-Worker-Ökosystem um zwei neue, innovative Peripheriegeräte - den Handscanner Ident-Ex® 01 und den BLE Beacon Loc-Ex® 01 für ATEX/IECEx Zone 1. Die neuen Enterprise-Mobility-Lösungen helfen Unternehmen, die Sicherheit und das Asset- & Workflow-Management in explosionsgefährdeten Bereichen nachhaltig zu verbessern.

Ideal für intensive und herausfordernde Datenerfassung

Der Ident-Ex® 01 ist ein leistungsstarkes, eigensicheres "All-in-One" Barcode-Scan- und RFID-Lesegerät für den Ex-Bereich. Mit seinem einzigartigen modularen Aufbau kann der ultrarobuste Ident-Ex® 01 speziell auf individuelle Bedürfnisse und Anforderungen konfiguriert sowie mit nur einer Hand bedient werden. Die unterschiedlichen Kopfmodule - RFID, 1D / 2D Barcode - ermöglichen eine breite Palette von RFID-Tags, 1D- und 2D-Barcode-Typen aus jedem Blickwinkel und unterschiedlichsten Abständen zwischen 15 Zentimetern und bis zu 15 Metern zu lesen.

Dank feiner Justiermöglichkeiten stellen selbst Barcodes auf stark reflektierenden Oberflächen sowie in schlecht beleuchteten Bereichen oder auch bei sehr hellem Sonnenlicht kein Problem mehr dar. In Kombination mit GPS-fähigen, verbundenen Endgeräten wie dem explosionsgeschützten ecom Smartphone Smart-Ex® 01 und dem Tablet Tab-Ex® 01, können Betriebsmaterial und Anlagenteile einfach lokalisiert werden. Arbeiter, die oft Stunden damit verbringen, Anlagenteile zu inspizieren, können nun Assets leichter und eindeutig zuordnen. Besonders in Notfallsituationen können kritische Assets schneller lokalisiert werden, um Schäden schnell und effizient zu identifizieren sowie Unfälle zu verhindern.

Der erste eigensichere BLE Beacon für explosionsgefährdete Bereiche

Die aus dem Consumer-Bereich bekannte Beacon-Technologie eröffnet auch in explosionsgefährdeter Arbeitsumgebung völlig neue Wege durch Innovationsleistung und Effektivität. ecoms Loc-Ex® 01 - BLE Beacons sind kleine Funkbaken, die Bluetooth Low Energy Signale zur Ortung und Navigation senden. Sie werden in Verbindung mit digitalen Endgeräten (Smartphone und Tablet) in explosionsgefährdeten Bereichen zu einer einzigen, einheitlichen Business-Intelligence-Lösung. Sie sind somit eine kostengünstige, weitgehend wartungsfreie (Batterietausch nach bis zu vier Jahren) Option, kundenspezifische Daten zu senden bzw. bereit zu stellen und mit Backend-Systemen zu verbinden.

Durch das UV-beständige Gehäuse können die BLE Beacons drinnen oder draußen eingesetzt werden. Kontext- und Asset-Informationen wie Login-Daten, Anlagenpläne, die durchschnittliche Verweildauer, Zahl der Einsätze und andere Metriken stehen standortgenau zur Verfügung. Loc-Ex® 01 - BLE Beacons bieten durch die Erkennung von Endgeräten (inkl. User-Daten) nicht nur ein sicheres, physisches Zugangs- und Wächterkontrollsystem, sondern können im Unglücksfall die Leitstelle sofort über die exakte Unfallstelle und eine sich im Gefahrenbereich befindende Person informieren. Dies verbessert die Sicherheit jedes einzelnen Mitarbeiters vor Ort und verringert die Zeit, in der Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden und Mitarbeiter Gefahren ausgesetzt sind.

Kompatibel mit ecoms Basisprodukten

Der Bluetooth-Standard sorgt dafür, dass der Ident-Ex® 01 (Bluetooth 2.1) und der Loc-Ex® 01 (Bluetooth 4.0) mit den Mobile-Worker-Basisprodukten von ecom, dem weltweit ersten Zone 1/21 und Division 1 zertifizierten Tablet Tab-Ex® 01, dem ersten eigensicheren Android LTE / 4G Smartphone Smart-Ex® 01 und dem ersten eigensicheren PDA mit WWAN i.roc® Ci70 -Ex kompatibel sind. Ebenso werden alle anderen derzeit gängigen Mobilgeräte unterstützt.

Der Einsatz explosionsgeschützter End- und Peripheriegeräte bietet Unternehmen und mobilen Arbeitern in explosionsgefährdeten Bereichen - sei es in der chemischen und petrochemischen Industrie, in der Pharmazie, in der Erdöl- und Erdgasförderung, im Bergbau sowie im Energie- und Umweltsektor - entscheidende Vorteile neuer Nutzungsszenarien und innovativer Anwendungen. Sowohl Sicherheit, Effizienz und Produktivität als auch die Datenintegrität und das Workflow- & Asset-Management lassen sich damit im Ex-Bereich deutlich verbessern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte ecoms Website: www.ecom-ex.com (https://www.ecom-ex.com/de/index/)

Pressekontakt:

Schwartz Public Relations
Tobias Frühauf
Sendlinger Straße 42A 80331 München
+49 (0)89-211 871-31
tf@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Firmenportrait:

ecom instruments ist heute international eine der ersten Adressen für ganzheitliche Lösungen und mobile Geräte zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, sei es in der chemischen und petrochemischen Industrie, in der Pharmazie, in der Erdöl- und Erdgasförderung, im Bergbau sowie Energie und Umwelt.

Seit 30 Jahren setzt ecom in diesem Bereich Maßstäbe und verfügt heute über ein umfassendes Know-how im Explosionsschutz für den täglichen industriellen Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen auf der ganzen Welt.

In den vier Kerndisziplinen Mobile Computing, Kommunikation, Mess- und Kalibriertechnik sowie Handlampen bietet ecom instruments praxisbewährte Lösungen, die auf robuster, zuverlässiger und explosionsgeschützter mobiler Hardware, passenden state-of-the-art Produkten (Tablet, Smartphone, PDA etc.) und Peripheriegeräten, intelligenter Software und Applikationen sowie weltweitem Support mit Service-Zentren in Deutschland, den USA, Singapur und den Vereinigten Arabischen Emirate, basieren.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.