Smart und sicher mit tapHOME Alarm GSM - Premiere auf der IFA 2016

Veröffentlicht von: Software Partner Datenmedien-Service- und Vertriebs GmbH
Veröffentlicht am: 31.08.2016 13:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

Unterhaching, 29. August 2016 - Das Zuhause soll uns - neben vielen anderen Annehmlichkeiten - vor allem Sicherheit bieten. In Zeiten massiv steigender Einbruchszahlen denken viele Bürger über die zusätzliche Absicherung der eigenen vier Wände per Alarmanlage nach. Mit dem System "Alarm GSM" präsentiert der deutsche Entwickler tapHOME eine smarte Lösung für einen umfassenden Schutz des eigenen Zuhauses. Genial: Das komplette System funktioniert dank leistungsstarker Akkus auch bei Stromausfall oder Sabotage zuverlässig weiter. Das integrierte GSM-Modul versendet im Alarmfall weltweit Warnungen an die Besitzer. tapHOME präsentiert das Alarm GSM erstmals auf der IFA 2016 in Halle 17 an Stand 102.

Einrichtung im Handumdrehen: "30-Minuten-Garantie"
Das tapHOME Alarm GSM System ist extrem zuverlässig und flexibel - und dabei unglaublich einfach zu installieren. tapHOME hat es sich zum erklärten Ziel gemacht, ein smartes Alarmsystem anzubieten das auch von Neueinsteigern im Handumdrehen in Betrieb genommen werden kann. Deshalb gewährt der deutsche Hersteller eine Geld-zurück-Garantie, wenn das System nicht innerhalb von 30 Minuten lauffähig ist. Das umfasst die komplette Erstinstallation des Starter Sets bestehend aus einem Basismodul inklusive Sirene, einem Fenster-/Tür-Sensor, einem Bewegungsmelder und zwei Fernbedienungen. Für eine möglichst reibungslose Inbetriebnahme steht neben der Anleitung auch ein begleitendes Installationsvideo zur Verfügung.

Hab und Gut effektiv schützen
Bereits mit dem tapHOME Alarm GSM Starter Set lässt sich Hab und Gut effizient gegen Einbruch und Diebstahl schützen: Der Fenster-/Tür-Sensor registriert zuverlässig das unbefugte Öffnen von Fenstern oder Türen. Der Bewegungssensor erfasst zusätzlich Bewegungen - unabhängig von den aktuellen Lichtverhältnissen. Ist das tapHOME Alarm GSM im Alarmmodus, schickt es dann automatisch eine Nachricht per SMS an das Mobiltelefon des Besitzers. So kann rechtzeitig reagiert werden, beispielsweise indem die Polizei alarmiert wird. Zusätzlich warnt die Sirene im Systemmodul lautstark und unüberhörbar. Weitere Komponenten können für einen noch umfassenderen Schutz jederzeit nachgerüstet werden.

Sicher und unkompliziert dank GSM und Akku
Die eigenen vier Wände lassen sich mit dem tapHOME Alarm GSM besonders effizient absichern, da das System nicht auf ein zusätzliches Funknetz angewiesen ist. Per integriertem GSM-Modul und Prepaid-SIM-Karte ist die Alarmanlage ständig Online. Der Verzicht auf ein sonst übliches WLAN-System macht das tapHOME Alarm GSM zudem resistent gegenüber klassischen Cyberattacken. Zusätzlich ist das System vor Sabotage geschützt: Das Basismodul, in dem sich die Steuereinheit sowie die Sirene befinden, ist normalerweise ans Stromnetz angeschlossen. Versucht ein Einbrecher hier durch Trennen der Energieversorgung den Alarm zu deaktivieren, kann das System dank integriertem Akku noch bis zu 16 Stunden lang unbeeinträchtigt seinen Dienst verrichten. Zusätzlich warnt das System auch bei einem Stromausfall per SMS. So kann beispielsweise das ungewollte Abtauen von Kühlschrank und Gefriertruhe verhindert werden.

Weltweiter Schutz dank GSM
Das tapHOME Alarm GSM eignet sich durch seine GSM-Anbindung nicht nur für den Schutz des Zuhauses, sondern ist ideal auch für das Ferienhaus, das Boot im Mittelmeer oder andere Objekte geeignet: So lange am Einsatzort eine Mobiltelefonverbindung möglich ist, sendet das System verlässlich und schnell Warnungen per SMS an seine Besitzer. Scharf oder unscharf schalten, klappt dabei ganz einfach per Fernbedienung oder optionalem Keypad vor Ort oder via App aus der Ferne.

Von der Garage bis zur Gartenlaube: Sicher mit tapHOME
Es muss nicht immer gleich die Luxusyacht sein: Auch für die Sicherung der Gartenhütte, des eigenen Schrebergartens oder der Garage eignet sich das tapHOME Alarm GSM optimal. Besitzer genießen künftig das gute Gefühl, dass alles in Ordnung ist, so lange sie keine Benachrichtigung erhalten. Letzteres funktioniert übrigens auch ganz ohne App oder Smartphone: Das tapHOME Alarm GSM sendet SMS-Warnungen auf jedes gängige Handy.

Das komplette Sortiment erleben auf der IFA 2016
Auf der IFA 2016 erblickt das tapHOME Alarm GSM erstmals das Licht der Öffentlichkeit. In Halle 17 an Stand 102 haben Sie die exklusive Möglichkeit, das intuitive Alarmsystem aus erster Hand zu begutachten. Verschaffen Sie sich einen direkten Eindruck aller verfügbaren Komponenten des modular erweiterbaren Systems:

- Starter Kit bestehend aus Basismodul inklusive Sirene, einem Fenster-/Tür-Sensor, einem Bewegungsmelder und zwei Fernbedienungen (UVP: 149,95 Euro)
- Keypad inklusive RFID-Leser sowie zwei RFID-Schlüsselanhänger zum komfortablen Ein- und Ausschalten (UVP: 49,95 Euro)
- Rauchmelder zum schnellen Eingreifen im Brandfall (UVP: 29,95 Euro)
- Außensirene mit LED-Blitzlicht für noch stärkere Abschreckungswirkung (UVP: 79,95 Euro)

Zusätzliche Fenster-/Tür-Sensoren (UVP: 19,95 Euro), Bewegungsmelder (UVP: 29,95 Euro) und Fernbedienungen (UVP: 12,95 Euro) sind ebenfalls separat zur Erweiterung des Systems erhältlich. Diese sowie die oben genannten Produkte sind ab 1. Oktober 2016 im Handel erhältlich.
Darüber hinaus arbeitet tapHOME bereits an weiteren Produkten wie zum Beispiel einer WiFi-Türklingel mit Kamera, einem Gasmelder sowie einem SOS-Arm- und Halsband, um den Funktionsumfang des Alarm GSM Systems zu erweitern.

Pressekontakt:

Software Partner Datenmedien-Service- und Vertriebs GmbH
Dusko Jojic
Inselkammerstrasse 10 82008 Unterhaching
089/4448979?27
info@taphome.eu
www.taphome.eu/homealarm

Firmenportrait:

tapHome entwickelt und vermarktet ein Produkt-Portfolio rund um die Themen Heimautomatisierung und Haussicherheit mit attraktiven Produkten zu moderaten Preispunkten in stabiler Qualität und mit beeindruckend einfacher Bedienung für "Jedermann". tapHOME adressiert Neueinsteiger, die eine einfache und schnell in Betrieb zu nehmende Lösung für ihr individuelles Smart-Home-Szenario suchen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.