Türöffner-Tag bei POLOLO: Kinderschuhfirma lädt in Manufaktur ein

Veröffentlicht von: POLOLO OHG Franziska Kuntze & Verena Carney
Veröffentlicht am: 31.08.2016 13:41
Rubrik: Handel & Wirtschaft


"Türöffner-Tag" bei POLOLO am 3. oktober 2016
(Presseportal openBroadcast) - Schuhherstellung made in Germany live miterleben

[Berlin / Oberreichenbach i. Franken, 03.09.2016] Die deutsche Marke für Baby- und Kinderschuhe, POLOLO, lädt am 3. Oktober 2016 von 10 bis 16 Uhr alle kleinen und großen Interessierten sowie Vertreter der Medien ein, ihre Produktionsstätte im fränkischen Oberreichenbach zu besichtigen.

Maus und Elefant in Handarbeit live

Im Rahmen des „Türöffner-Tages“ des WDR können Besucher vor Ort sehen, wie diese beliebten SOFT-POLOLOs für Babys und Kinder genäht werden. POLOLO stellt als Lizenzpartner von „Die Sendung mit der Maus“ die stark nachgefragten Modelle mit den Motiven „Maus“ und „Elefant“ her.
Das Manufaktur-Team in Oberreichenbach zeigt in stündlichen Führungen, wie die kleinen Schuhe aus Einzelteilen zusammengesetzt werden: Vor den Augen der kleinen und großen Besucher wird gestanzt, gestickt, genäht und verpackt. Die Firmengründerinnen, Franziska Kuntze und Verena Carney, werden die Besucher durch die Produktionshalle führen, erzählen und Fragen beantworten.

Fotomotive:
- Kinder und Familien beim Besuch der POLOLO-Schuhproduktion,
- Produktionsschritte Stanzen und Nähen
- Unternehmensgründerinnen Franziska Kuntze & Verena Carney im Interview

Montag, der 3. Oktober 2016 (Tag der Deutschen Einheit)
Führungen von 10.00 bis 16.00 Uhr (stündlich, jeweils 20 Personen)
Teilnahme nach Anmeldung/Terminvereinbarung

Anfahrt:
POLOLO OHG
Karl-Seifert-Straße 1-5 in 91097 Oberreichenbach (Franken)
- Autobahn [A3], Abfahrt (82) Erlangen-Frauenaurach
- Nordumgehung Herzogenaurach – Hauptstraße – Königstraße – Hirtenberg
- Zufahrt über Hauptstraße/Seelandstraße
- [P] auf dem Hof

POLOLO wird an diesem Tag rund 100 Besuchern zeigen, wie die Einzelteile der Schuhe gestanzt, die Applikationen gestickt und die Schuhe genäht werden. In Begleitung mit der Maus – als Walking Act – kann man den Näherinnen über die Schulter schauen, Fragen stellen und sich auf viele weitere Überraschungen freuen.
„Wir freuen uns, unsere Kunden im Rahmen des Türöffner-Tages persönlich kennenzulernen und unsere Produktion in einer ehemaligen PUMA-Halle zu zeigen. Schuhherstellung made in Germany ist selten geworden. Wir sind stolz, dass wir in Oberreichenbach produzieren und fühlen uns als Familienunternehmen hier sehr verwurzelt“, so Franziska Kuntze, Co-Geschäftsführerin der POLOLO OHG.

Modernes Design und ökologisch Fertigung

Die Produktidee: Franziska Kuntze und Verena Carney fanden im Jahr 2002 keine Schuhe für ihre kleinen Kinder, die den Ansprüchen der beiden Mütter genügten. Die Schuhe sollten bei den ersten Schritten und beim Herumtollen Schutz bieten, ein ansprechendes modernes Design haben und ökologisch gefertigt sein. Bei einem gemeinsamen Spaghetti-Essen beschlossen die Frauen, eigene Schuhe herzustellen – und so wurde das heute weltweit agierende Unternehmen POLOLO gegründet. Die erste kleine Kollektion von POLOLOs mit sechs verschiedenen Motiven verkauften die beiden auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin-Zehlendorf, mit großem Erfolg. Greenpeace überzeugte die Idee ebenfalls, so dass die Umweltschützer im November 2004 das POLOLO-Modell „Wal Moby“ mit dem Label „besonders ökologisch und sozial verträgliches Produkt” auszeichneten.
Mittlerweile umfasst die Kollektion über 100 Modelle, und das Team ist auf 23 Mitarbeiter gewachsen. Über 800 Fachgeschäfte und Handelspartner in Europa, USA und Asien vertreiben POLOLOs.
POLOLOs sind besonders weich, atmungsaktiv und aus pflanzlich gegerbten deutschen Öko-Ledern hergestellt. Der Betrieb wurde nach dem Qualitätszeichen „IVN Naturleder“ und „bio kreis“ zertifiziert. POLOLOs sind mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte ausgezeichnet.

Pressekontakt:

+++Verwendung honorarfrei – Belegexemplar bzw. –link erbeten!+++

Ansprechpartnerin für die Medien bei POLOLO

Franziska Kuntze (Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin)
Telefon: (030) 797 098 66
Telefax: (030) 797 098 64
E-Mail: Franziska.Kuntze@pololo.de
Website: www.pololo.com
Fotos/Lookbook: https://issuu.com/pololo_berlin/docs/pololo-lookbook-hw-2016-final/1
Facebook: https://de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080
Instagram: https://www.instagram.com/pololo_kinderschuhe/


Pressekontakt für „Die Sendung mit der Maus“ / „Türen auf!“

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon: (0221) 220 7121
E-Mail: lena.schmitz@wdr.de

Weitere Informationen über „Die Sendung mit der Maus“ finden Sie unter http://www.wdrmaus.de/. Journalisten erhalten kostenfreies „Türen auf!“-Maus-Bildmaterial im Internet unter http://ard-foto.de/.

Firmenportrait:

Kurzinformation zur POLOLO OHG:
2013 ist das POLOLO-Jahr. Verena Carney (Schuhdesignerin) & Franziska Kuntze (Betriebswirtin) feiern mit ihren Teams in Berlin und Oberreichenbach ihr zehnjähriges Jubiläum. Die Idee zum eigenen Schuhunternehmen kam den beiden Gründerinnen im Zuge der erfolglosen Suche nach hübschen Lauflernschuhen für ihre eigenen Kinder. Sie begannen, Schuhe selbst zu entwerfen. Seit dem positiven Start 2003 – zunächst auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin-Zehlendorf – wuchs POLOLO kontinuierlich und erfolgreich. Mittlerweile verkaufen sie an mehr als 800 Fachgeschäfte, Kataloge, Versender etc. in Europa, Asien und Amerika.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.