Käserezepte bei Glutenunverträglichkeit - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Veröffentlicht von: Hartzkom GmbH
Veröffentlicht am: 01.09.2016 10:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Käse genießen bei Zöliakie

Verbraucherfrage - Heinrich M. aus Saarlouis fragt: Wir bekommen Besuch von einem Kollegen, der unter einer Glutenunverträglichkeit leidet. Muss ich bei der Menüwahl auf Käse verzichten?

Bei einer Glutenunverträglichkeit, einer sogenannten Zöliakie, verursacht das "Klebereiweiß" Gluten, das vor allem in Getreideprodukten vorkommt, eine schmerzhafte Entzündung der Dünndarmschleimhaut. Betroffene müssen bei ihrer Nahrungsmittelwahl ein Leben lang darauf achten, dass ihr Essen kein Gluten enthält. Schon geringe Mengen können bei den Betroffenen zu Beschwerden führen. Glutenhaltige Lebensmittel aus Getreide wie Hartweizen, Weizen oder Dinkel sind deshalb auf der Speisekarte von vornherein tabu. Das gleiche gilt für viele andere Produkte, wie etwa Schokolade oder Wurst, die aufgrund der Herstellung in der Regel Gluten enthalten.

"Unbesorgt können Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit hingegen unseren Bergbauern Käse genießen", beruhigt Lisa Schmuck, Käsesommeliere der Bergader Privatkäserei. Denn Käse ist grundsätzlich glutenfrei. Es sei denn, gewisse Zutaten enthalten Gluten. "Als Gastgeber können Sie Ihrem Besuch also ohne Probleme eine Käseplatte mit Spezialitäten aus dem Bergader Bergbauern Sortiment anbieten." Wer mehr als eine kalte Platte anbieten möchte, kann glutenfreien Käse auch hervorragend mit anderen unbedenklichen Lebensmitteln zu einem genussvollen Gericht kombinieren: "Wer frische Zucchini mit Bergbauern Käse mild-nussig füllt und im Backofen gart, erhält eine leckere, warme Mahlzeit und ist in puncto Gluten absolut auf der sicheren Seite", empfiehlt die Käsesommeliere. Sie rät bei der Zusammenstellung des Menüs auch zum Ausprobieren: "In Verbindung mit glutenfreien Nudeln oder Beilagen lassen sich mit dem Bergader Bergbauern Käse viele leckere Rezepte ganz nach dem individuellem Geschmack kreieren." Als raffinierte Alternative zur Käseplatte empfiehlt die Bergader Käsesommeliere ein Paprika-Bergbauern Weichkäse-Tartar auf Kräutersalat mit Walnüssen.

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.999



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Bergader Privatkäserei" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Bildquelle: Bergader Privatkäserei

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17 80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.