31. Immobilien-Auktion in Köln

Veröffentlicht von: Westdeutsche Grundstücksauktionen AG
Veröffentlicht am: 05.09.2016 09:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - 51 Auktions-Immobilien: Wälder, Logistik, Gewerbegrundstücke und Hotels

(Köln, 5. September 2016) Am Freitag, 16. September 2016, findet ab 11 Uhr die große Grundstücks-Herbstauktion in Köln statt. Zu den Top-Objekten zählt das insgesamt mehr als 53.000 Quadratmeter großen Gewerbegrundstück auf der ehemaligen Zeche "Nordstern 3/4" in Nachbarschaft zum Golfclub Schloss Horst und einer Raffinerie. Veranstalter Westdeutsche Grundstücksauktionen AG (WDGA) präsentiert im Kölner "Hilton Cologne Hotel" insgesamt 51 Immobilien aus sechs Bundesländern und aus dem Stadtstaat Hamburg. Einmal mehr treffen insbesondere erfahrene Profi-Investoren auf ein vielfältiges Angebot gewerblicher Liegenschaften, aus denen mithilfe tragfähiger Revitalisierungskonzepte langfristig renditestarke Investments werden können.
"Das vielfältige Angebot stößt bei Immobilienhändlern wie Kapitalanlegern bereits im Vorfeld auf starkes Interesse", sagt Florian Horbach, öffentlich bestellter und vereidigter Grundstücks-Auktionator und Vorstand der Westdeutsche Grundstücksauktionen AG. Wertsteigerungspotentiale heben wird der Käufer, der das 53.000 Quadratmeter große Grundstück der ehemaligen Zeche "Nordstern 3/4" im Gelsenkirchener Ortsteil Horst (Katalog-Nr. 21) ersteigert. Das Mindestgebot beträgt 250.000 Euro, umgerechnet rund 4,70 Euro je Quadratmeter. "Höchst-interessant und attraktiv für Developer, weil der Bodenrichtwert mit rund 60 Euro pro Quadratmeter angegeben wird", erklärt WDGA-Vorstand Horbach.
Zu einem Mindestgebot von 595.000 Euro wird ein Logistik- und Büroobjekt im niedersächsischen Gronau an der Leine, nahe Hildesheim (Nr. 42) aufgerufen. Dieses Profi-Objekt punktet insbesondere durch ein neuwertiges Hochregallager mit rund 6.200 Palettenplätzen, das der künftige Eigentümer zusammen mit der Liegenschaft übernehmen wird. "Das Objekt ist verkehrsgünstig gelegen und kann mit vergleichsweise geringen Investitionen zu einem erstklassigen Logistik-Center hergerichtet werden", erläutert Horbach. Laut einem aktuellen Gutachten von Juni 2016 ist bei Vollvermietung eine Jahres-Nettomiete von rund 208.000 Euro möglich.
Überzeugende Ideen und Nutzungskonzepte sind ebenfalls bei einem ehemaligen Wohn- und Pflegeheim mit Gästehaus in Waldorf, Kreis Ahrweiler, gefragt (Nr. 51). Das Gebäude wurde früher von einem Orden bewirtschaftet und steht heute leer. Das Mindestgebot beträgt 295.000 Euro. Addiert man die Grundstücksgröße von nahezu 19.000 Quadratmetern und die rund 4.500 Quadratmeter Nutzfläche, kommt man auf einen Quadratmeterpreis von knapp 13 Euro.
Zu den originellsten Objekten der WDGA-Herbstauktion zählt die Katalog-Nr. 46. Ein Kellerraum plus zugeordneter Dachfläche mitten in Hamburg. Der Clou: Auf der Dachfläche findet sich eine Antennenanlage, die seit dem Jahr 2001 von Vodafone betrieben wird. Die Mietzahlungen des Mobilfunkunternehmens summieren sich auf jährlich nahezu 5.000 Euro, so dass sich bei einem Mindestgebot von 37.500 Euro eine jährliche Mietrendite von deutlich mehr als 10 Prozent ergibt.
Ebenfalls versteigert wird das Hotel mit Restaurant "Gemündener Hof" im Hunsrück (Nr. 26). Das malerisch, vis-à-vis zum Schloss Gemünden gelegene Objekt wurde im Jahr 1900 erbaut, die energetische Sanierung erfolgte im Jahr 2014. Bei einer Jahres-Nettopacht von derzeit 33.000 Euro und einem Mindestgebot von 220.000 Euro beträgt die Mietrendite auch hier stattliche mehr als 10 Prozent. Überdies kommen 140.000 Quadratmeter Waldfläche im Saarland für gerade Mal 35.000 Euro Mindestgebot zum Aufruf (Nr. 37)
Der Katalog für die 31. Immobilien-Auktion wird in einer Auflage von rund 61.000 Exemplaren gedruckt. Mehr als 40 Prozent erhalten Interessenten im Ausland. Der Online-Katalog auf der Internetseite des Veranstalters Westdeutsche Grundstücksauktionen AG (www.wdga-ag.de) hat regelmäßig mehrere 100.000 Zugriffe. Auktionstermin: Freitag, 16. September 2016, im Kölner "Hilton Cologne Hotel", Marzellenstraße 13 - 17 in 50668 Köln. Beginn ist um 11 Uhr.

Bildquelle: Westdeutsche Grundstücksauktionen AG

Pressekontakt:

Simons Team
Heinz-Josef Simons
Am Köttersbach 4 51519 Odenthal
0171-3177157
hajo@simons-team.de
simons-team.de

Firmenportrait:

Die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG versteigert hauptsächlich Liegenschaften in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und vereinzelt auch in Bayern. Für die bundesweit flächendeckende Verwertung von Objekten aus Insolvenzmassen sorgt die Einbindung der WDGA in den Firmenverbund der börsennotierten Deutsche Grundstücksauktionen AG. Neben der WDGA gehören dazu die Norddeutsche Grundstücksauktionen AG, die Sächsische Grundstücksauktionen AG, die Plettner & Brecht Immobilien (Auktionen) GmbH sowie die Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.