PSG feiert 25-jähriges Jubiläum

Veröffentlicht von: PSG Procurement Services GmbH
Veröffentlicht am: 05.09.2016 15:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die PSG Procurement Services GmbH wird in diesem Jahr 25 Jahre alt und blickt als einer der führenden Einkaufsdienstleister in Deutschland auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurück.

Die Jubiläumsmesse (http://www.ips-psg.de/de/veranstaltungen)am 22. September am Hauptsitz der PSG auf dem Gelände der Burg Sülz in Lohmar bildet das Highlight der Feierlichkeiten. Die Messe steht ganz im Zeichen der traditionellen PSG-Kunden-Lieferanten-Tage, bei dem sich vor Ort über das breite Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe und ihrer Lieferanten informiert und sich mit anderen Kunden und PSG-Mitarbeitern ausgetauscht werden kann.

Die Experten stellen hier die Lösungen wie PSG Spot-Buy, PSG-Invoice Management, PSG-Shop sowie die neuesten Innovationen vor. In den letzten Jahren wurden rund um das Tool für Sonderbeschaffung und den Shop viele Investitionen getätigt. Zahlreiche Funktionalitäten wurden eingeführt, mit denen die Bedienung des Shops noch intuitiver und somit einfacher wird. PSG ist mit dieser neuen, technologisch vollständig eigenen eProcurement-Lösung inklusive hoch performanter Suchmaschine DACH-weit marktführend.

Das umfangreiche Fachprogramm bietet eine Ausstellung von 24 namhaften Herstellern, die ihre neuesten Produkte und Verfahren von Arbeitsschutz über Büroartikel bis Werkstattausrüstung präsentieren. Es werden Fachvorträge, Best-Practice-Beispiele und Round-Table-Gespräche zu aktuellen Einkaufsthemen geboten, bei dem der Erfahrungsaustausch und das Networking im Fokus stehen werden.

Bereits seit dem Jahr 1991 bietet die PSG-Unternehmensgruppe hochprofessionelle operative Einkaufsdienstleistungen, als der Beschaffungsdienstleister IPS gegründet wurde. Ziel der Gründer war es, als Einkaufsdienstleister für die verarbeitende Industrie die Beschaffung von Verbrauchsmaterialien zu bündeln und die Einkaufspreise zu optimieren sowie durch die Veränderung der Bestellwege und Genehmigungs- und Abrechnungsverfahren die hohen Prozesskosten bei der Beschaffung von C-Materialien in Unternehmen zu reduzieren. Dem schnellen Wachstum bei Kunden und Bestellungen wurde bereits 1995 durch die Entwicklung einer Online-Bestellplattform Rechnung getragen. Anfang 1996 realisierte die IPS auf Basis einer firmeneigenen Softwareanwendung eine der ersten europäischen Beschaffungslösungen für die gerade entstehende Internet-Infrastruktur.

Im Jahr 2002 wurde die IPS in die PSG Procurement Services überführt. Bereits sieben Jahre später ist das Unternehmen über ein weltweites Partnernetzwerk in über 20 Ländern aktiv (u.a. GIS Ungarn für Infineon, HVB Luxemburg, Experbuy, Perfect Commerce). Heute betreut die PSG mehr als 300 Kunden an ihrem Hauptsitz in Lohmar und drei weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich.

Bildquelle: @PSG Procurement Services

Pressekontakt:

Exordium Media & Consult GmbH
Katy Krebs
Groß-Berliner-Damm 73B 12487 Berlin
+49 30 3116 989 150
katy.krebs@exordium.de
www.exordium.de

Firmenportrait:

Die PSG ist führender Dienstleister für eine professionelle und effiziente Beschaffung und entwickelt ganzheitliche Lösungen für den operativen Einkauf. Bereits seit dem Jahr 1991 bietet die Unternehmensgruppe hochprofessionelle operative Einkaufsdienstleistungen an. Heute behauptet sie sich weltweit erfolgreich mit einer einmaligen Kombination aus der Katalogplattform PSG-eProcurement, dem PSG-Shop und Dienstleistungen im Bereich Sonderbeschaffung über PSG-Spot Buy. Mit mehr als 300 Kunden aus Industrie, Finanzwelt und Dienstleistung sowie einem Marktanteil von nahezu 30 Prozent bei den DAX-Unternehmen überzeugen die Leistungen des Full-Service-Providers. Über das Beschaffungsportal PSG-eProcurement sind bisher europaweit mehr als 40.000 Nutzer angebunden, die jährlich knapp 200.000 Bestellungen abwickeln. Mit insgesamt über 50.000 Lieferanten und 15 Mio. Katalogartikeln erreicht die PSG eine Bedarfsabdeckung von über 90 Prozent bei Neukundenprojekten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.