Galileo-Park lädt zum Abendessen der besonderen Art

Veröffentlicht von: GALILEO-PARK
Veröffentlicht am: 05.09.2016 15:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - "Beim Pharao zu Gast" - Show, Klamauk und Gaumenfreuden

Lennestadt-Meggen, 5. September 2016.
Rustikales Essen, Comedy, Artistik und geistreicher Wortwitz, das ist die Mischung, zu der der Galileo-Park an den beiden letzten Freitagen im September einlädt. "Beim Pharao zu Gast" am 23. und am 30.September verspricht beste Unterhaltung und Gaumenfreuden in der einmaligen Kulisse der Sauerland-Pyramiden. Los geht es jeweils um 19.00 Uhr. Mehrere Künstler werden vor, während und nach dem Essen in gemütlicher Runde auftreten und einen unvergesslichen Abend bescheren.

"Es soll lustig, launig und schwungvoll werden", verrät Yvonne Hennecke, Werbeleiterin des gastgebenden Galileo-Parks die Idee hinter dem Konzept der kulinarischen Veranstaltung. "Wir möchten mit unseren Gästen feiern und Spaß haben. Für Klamauk und rustikale Speisen haben wir gesorgt. Für alles weitere gibt es kein Drehbuch, wohl aber eine Geschichte. Es soll ein lockerer Abend werden."

Die Gäste werden mit in das Programm eingebunden und erleben als Sauerländer Delegation in Ägypten am Hof vom Horstmosis I eine humorvolle Show. Der eloquente und stimmgewaltige Pharao bittet die internationalen Gäste zu Tisch und zu einem Abend voller Unterhaltung, Spaß und Genuss. Beim Essen droht allerdings ein Desaster. Nicht wirklich vertraut mit den Essgewohnheiten der sauerländischen Gäste möchte der Pharao diese eigentlich mit Spezialitäten wie Kamelhoden in Geschnodder beglücken. Gerade noch rechtzeitig greift sein Großwesir Isdochgut Rudihotep ein. Der vielseitige wie umtriebige Rudihotep meistert alle Hürden und sorgt für einen harmonischen Abend mit dem Pharao und seinen für ihn merkwürdigen Gästen.

Für Unterhaltung sorgen die Künstler von Holliewald, die schon öfter im Galileo-Park für laute Lacher und manchen Aha-Effekt gesorgt haben. Sie zeigen alles, was sie im Programm haben, eine Mischung aus Comedy, Kabarett, Showelementen und Magie.

"Der Galileo-Park zeigt an diesem Abend alles, was ihn auszeichnet: gute Küche, Gastfreundschaft, Unterhaltung und Faszination", so Hennecke. Vor dem Einlass zu "Beim Pharao zu Gast" um 18.00 Uhr sind auch die Ausstellungen im Park geöffnet. "Wer möchte, kann einen ganz Tag hier verbringen."

Tickets zum Preis von 39,- Euro pro Person gibt es nur im Vorverkauf auf der Website www.galileo-park.de oder im Shop des Galileo-Parks. Dort gibt es auch Informationen zur genauen Speisefolge und weitere Informationen zu dieser und zu anderen Veranstaltungen. Es werden auch vegetarische Speisen angeboten. Vegetarier werden gebeten, das direkt bei der Ticketbestellung mit anzugeben. Wer vor "Beim Pharao zu Gast" noch die aktuellen Ausstellungen des Parks besuchen möchte, zahlt hierfür zusätzlich den regulären Eintritt.

Pressekontakt:

Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17 57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Firmenportrait:

In vier Pyramiden begeistert der Galileo-Park in Lennestadt-Meggen als Wissens- und Rätselpark seine Gäste mit interessanten und außergewöhnlichen Ausstellungen. Auf unterhaltsame und doch anspruchsvolle Art und Weise wird Wissen vermittelt und Interesse an neuen Themen geweckt. Der Galileo-Park präsentiert sowohl wissenschaftliche als auch "rätselhafte" Themen - sachlich, objektiv, offen und wertungsfrei.

Die naturwissenschaftlichen Ausstellungen können ganzjährig in den aufregend gestalteten Pyramiden bewundert werden. Das spielerische Lernen und Ausprobieren für Jung und Alt steht dabei im Zentrum des Parks. Die vielseitigen Räumlichkeiten werden jedoch nicht nur für Ausstellungszwecke genutzt, sondern können auch gemietet werden - für Seminare und Kongresse, Buchlesungen, Trauungen oder Geburtstage. Der Galileo-Park bietet immer den passenden Rahmen, um eine ganz persönliche Veranstaltung unvergesslich werden zu lassen.

Der Galileo-Park liegt weithin sichtbar hoch über dem Lennetal und ist mit seinen vielen Attraktionen ein Ort des Staunens und Wunderns. Er weckt ganz nach dem kontaktfreudigen Wissenschaftler und Querdenker Galileo Galilei das Interesse an Themen und ist Wissenschaftstreffpunkt für Familien, Touristen, Studenten und Geschäftsleute aus dem Sauerland und darüber hinaus.

Weitere Informationen unter www.galileo-park.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.