Optionen erweitern: Schulwechsel von Realschule in Bingen

Veröffentlicht von: Steinhöfelschule
Veröffentlicht am: 06.09.2016 00:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Chancen für Schüler aus Bingen, die über einen Schulwechsel nachdenken

BINGEN. Laptops im Unterricht, Whiteboards statt Tafel, ein eigener Administrator für die schuleigene Lernplattform - hinter diesen Schlagworten verbergen sich Lernvorteile für Schüler, die nach einem Schulwechsel (http://www.steinhoefelschule.de/schulwechsel-von-realschule-in-bad-kreuznach/) zum Beispiel von einer Realschule im Raum Bingen an der Steinhöfel-Wirtschaftsschule mit ihren beiden Standorten in Heidesheim und Mainz unterrichtet werden. Die Steinhöfelschule fördert Schüler ab der neunten Klasse individuell und mit modernsten Zukunftstechnologien, die die Absolventen der Privatschule hochattraktiv für potentielle Arbeitgeber macht. Die praktische Anwendung der Lerninhalte hat an der Steinhöfelschule einen hohen Stellenwert. In der Berufsfachschule I und II werden wöchentlich zwölf bis 15 Stunden berufsbezogener Unterricht erteilt. Betriebsbesichtigungen gehören zum Stundenplan ebenso dazu wie ein sechswöchiges Praktikum.

Besser vorbereitet durch Schulwechsel: Steinhöfelschule statt Realschule (http://www.steinhoefelschule.de) besuchen

Schüler, die bisher eine staatliche Realschule im Raum Bingen besucht haben, können mit einem Schulwechsel auf die Steinhöfel-Wirtschaftsschule in vielerlei Hinsicht profitieren. An der privaten Steinhöfelschule gibt es zum Beispiel eine Kompetenzwerkstatt und gezielte Beratungsgespräche, in denen die eigenen Fähigkeiten und Interessen exakt herausgearbeitet werden können. "Denn viele Schüler wissen beim Abschluss der neunten Klasse an staatlichen Realschulen noch nicht, welchen Berufsweg sie einschlagen wollen. Diese Schüler unterstützen wir individuell und helfen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen", schildert Studiendirektor i.Pr. Joachim Veigel, der die Steinhöfel-Wirtschaftsschule in Mainz und Heidesheim als Rektor leitet.

Bessere Förderung für Schüler der neunten Klasse an Realschule oder Gymnasium im Raum Bingen

Joachim Veigel ist überzeugt: "Die Stärken der privaten Steinhöfel-Wirtschaftsschule sind ihr familiäres und persönliches Umfeld. In kleinen Lerngruppen können wir anders als an überfüllten Gymnasien oder staatlichen Realschulen plus besser individuell betreuen und einen praxisorientierten Unterricht anbieten. Berufsorientierung und Persönlichkeitsbildung stehen an der Steinhöfel-Wirtschaftsschule besonders im Vordergrund." Zudem profitieren die Schüler von einem großen Netzwerk und hervorragenden Kontakten zu potentiellen Arbeitgebern. Dazu trägt auch der enge Kontakt zu ehemaligen Absolventen bei.

Bildquelle: © Steinhöfelschule

Pressekontakt:

Steinhöfelschule
Tina Veigel
Rheinallee 3 55116 Mainz
06131 ? 91 20 ? 0
mail@webseite.de
http://www.steinhoefelschule.de

Firmenportrait:

Lernen kann man besonders gut, wenn man sich auch wohl fühlt. Ob Schulwechsel in die Realschule, Mittlere Reife, FH-Reife, berufsbegleitende Fachhochschulreife oder Abitur - die Steinhöfelschule in Mainz und Heidesheim ist der richtige Ansprechpartner!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.