Darmstädter Film-Studenten gründen Start-Up

Veröffentlicht von: purepixel UG (haftungsbeschränkt)
Veröffentlicht am: 06.09.2016 13:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Das Start-Up purepixel bietet der Filmbranche eine neue Art der Farbkorrektur an - online und unkompliziert

Wiesbaden - 01. September 2016
Seit knapp einem Monat ist die Color Grading Plattform von purepixel online und ermöglicht es so Filmproduktionen, Freiberuflern und Filmstudenten ihren Film hochzuladen, einen individuellen Look zu erstellen oder einen bestimmten Look auszuwählen und wieder herunterzuladen. In maximal 3 Tagen bearbeiten die Coloristen von purepixel den Film nach den Wünschen der Kunden: Ob das der Hollywood-Look für einen Hochzeitsfilm, ein neutraler Look für Business- und Imagefilme oder aber ein ganz individueller Look für ein Musikvideo ist - das Angebot soll jeden Filmemacher ansprechen.

Der derzeitige Stand in der Branche sieht so aus: Entweder viel Geld in die Hand nehmen und einen Termin bei einer Postproduktion ausmachen oder sich selbst an die Materie heranwagen. Diese Situation kannten die Gründer Mikhail und Theo von Asmuth nur zu gut, da sie selbst junge Filmemacher sind: "Als Filmstudenten an der Hochschule Darmstadt haben wir uns intensiv mit Color Grading beschäftigt um hauptsächlich unsere eigenen Filme zu bearbeiten, da wir kein Budget für eine teure Postproduktion zur Verfügung hatten. Danach kamen viele kleinere Filmproduktion und andere Filmemacher auf uns zu und fragten uns ob wir Ihre Filme auch farbkorrigieren könnten. Dadurch haben wir gemerkt, dass eine Alternative für Professionelle Filmemacher fehlt, die keine großen Feature- oder Werbefilm Budgets haben."

Also haben die Brüder sich sofort drangesetzt ihre Idee zu verwirklichen: Ein Color Grading Angebot, das ihren eigenen Ansprüchen gerecht wird - Ohne Termin, kostengünstig, professionell und unkompliziert. Das Ziel ist eine echte Etablierung als Color Grading Alternative für Filmemacher, die wenig Zeit und Geld in diesen letzten, aber wichtigsten Schritt der Film-Postproduktion investieren können.

Für dieses Ziel haben sie ein Büro in Wiesbaden bezogen und Ihre Website so aufgebaut, um alle Prozesse der Farbkorrektur zu optimieren: Ein Lookbook mit eigens kreierten Film-Looks, ein Pre-Grade-Tool um es dem Benutzer einfacher zu machen eigene Einstellungswünsche zu definieren und eine nahtlose Rund-um-die-Uhr-Upload/Download Funktion, um den Termin-Stress zu umgehen.

Zurzeit ist das Start-Up damit beschäftigt, Filmproduktionen und Freiberuflern aus dem Rhein-Main Gebiet anzusprechen und ihnen ihr Konzept näher zu bringen. Regional aber auch International sind die Jungs aus Darmstadt schon auf positives Feedback gestoßen und hoffen nun durch ihre Plattform, Color Grading für Filmemacher auf der ganzen Welt zugänglicher zu machen.

Pressekontakt:

purepixel UG (haftungsbeschränkt)
Theo von Asmuth
Erbenheimer Straße 5 65191 Wiesbaden
00000000000
info@purepixel.io
http://www.purepixel.io

Firmenportrait:

Wir als Filmemacher haben purepixel gegründet, um unser individuelles Bedürfnis nach einer Online Color Grading Plattform zu stillen. Diese sollte professionell, preiswert und unkompliziert sein sowie ohne lange Wartezeiten funktionieren. Entwickelt um die Prozesse des Gradings zu optimieren, bietet purepixel.io eine Online Plattform, die Color Grading für Filmemacher auf der ganzen Welt zugänglicher macht. Wähle ganz einfach zwischen verschiedenen LUTs und Looks oder benutze unser Pre-Grade-Tool. Lade deinen Film anschließend hoch und das war's. Wenn wir deinen Film individuell offline in Davinci Resolve fertig gegraded haben bekommst Du einen Link und kannst deinen fertigen Film downloaden. Noch nie war es einfacher deinen Film so aussehen zu lassen wie Du ihn Dir vorgestellt hattest!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.