Spielethema Pokemon schießt auf Platz 1

Veröffentlicht von: zentrada.network GmbH
Veröffentlicht am: 07.09.2016 15:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - zentrada-Lizenzbarometer Mai - August 2016 erschienen

Das Spiele- und Social-Media-Thema Nummer Eins hat nun auch den Lizenzproduktemarkt erreicht. In kurzer Zeit schoss "Pokemon" an Frozen vorbei auf die erste Position und bricht damit die Dominanz von Disney.

Das zentrada-Trendbarometer analysiert das Such, Klick und Kaufverhalten auf den acht zentrada (http://www.zentrada.de)-Großhandelsmarktplätzen in Europa und gibt Aufschluss über die Marktentwicklung im Lizenzartikelgeschäft.

In den Medien ist die Diskussion um Menschen, die auf den Straßen virtuelle Monster suchen noch immer präsent. Nun hat der Hype um die kleinen gelben Monster auch die Warenmärkte der Lizenzartikelbranche erreicht. Im Nachfrageindex von zentrada belegt Pokemon mittlerweile den ersten Platz.
"Nur schade, dass die Hersteller der Lizenzbranche das Thema bislang kaum besetzen und sich deshalb die Nachfrage noch kaum in Verkäufen umsetzen lässt", so zentrada-Chef Ingo Schloo.
Ein Blick auf die Verteilung der Pokemon-Nachfrage in Europa zeigt, dass die kleinen Taschenmonster besonders in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden sowie im äußeren Bereich Europas (Skandinavien und Osteuropa) gefragt sind. In den Südländern Spanien und Italien ist die Nachfrage dagegen noch verhalten.
Neben dem Dauerbrenner Frozen auf Platz 2 haben sich neue Themen wie Paw Patrol und Chica Vampiro auf die vorderen Plätze gearbeitet.
Das neue Universal-Pictures Thema Pets, das in der Merchandisingbranche als Nachfolger der Minions gehandelt wird, erscheint bislang nur in Deutschland sowie in Spanien auf den vorderen Plätzen.
Überhaupt zeigt sich der Lizenzartikelmarkt in den europäischen Ländern momentan sehr uneinheitlich und auf weiter schwachem Niveau.
Während das Thema Chica Vampiro in Frankreich ganz vorne steht (dicht gefolgt von Newcomer Soy Luna) ist es in anderen europäischen Ländern kaum vertreten.

zentrada ist mit über 15.000 Artikeln zu 60 Lizenzthemen und über 15 Top-Lieferanten aus Europa die führende Onlineplattform für den Großhandelseinkauf von Lizenzartikeln für viele kleinere und unabhängige Einzelhändler.
Mit Setino, Dinotoys, Textiel-Trade, Lamaloli, Diomercado, Cash Licences, PepeToys, Ten-Trade, Regalos 4M, Regaliz, Royal Textile und Kiddy Stores bieten zahlreiche Hersteller und Großhändler Ihre Artikel zu Top Konditionen, geringen Mindestbestellwerten und kurzfristig lieferbar zur Bestellabwicklung über zentrada und TradeSafe an.
Mit einer neu gestalteten Einkaufswelt "Lizenzartikel" und passenden Infodiensten will zentrada seinen Händlern den Zugang zu der äußerst volatilen Warengruppe weiter erleichtern. Interessierte Händler finden hier die passenden Lizenzen in ihren Hauptsortimenten Spielwaren, Geschenkartikel, Kinderbekleidung, Heimtextilien oder Schulbedarf.


Die Pressemitteilung finden Sie auch unter:
http://www.zentradanetwork.eu/denetworkpresse

Pressekontakt:

zentrada.network GmbH
Martina Schimmel
Kantstraße 38 97074 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Firmenportrait:

"Unabhängige Einzelhändler sind ganz nah am Kunden, aber oft weit weg von den besten Lieferanten".
Das zentrada.network löst dieses Problem für inzwischen europaweit über 400.000 unabhängige Einzelhändler mit den zentrada-Marktplätze und dem TradeSafe-Bestellabwicklungssystem.
Seit 2005 ist zentrada mit eigenen Servicebüros und Marktplätzen Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Ungarn und einer englischen EU-Version vertreten, Pionier und absoluter Marktführer in der europaweiten Geschäftsabwicklung.
Cirka 1.000 europäische Importeure, Hersteller oder Überhangvermarkter bieten in eigenen zentrada-Shops über 300.000 Sortimentsprodukte, Trend- und Markenartikel sowie Sonderposten aus allen Warengruppen des Konsumgüterhandels an.
Mit der integrierten TradeSafe Bestell- und Zahlungsabwicklung lassen sich Warenkörbe und Bestellungen anbieterübergreifend einfach und mit einem 100prozentigen Käuferschutz auch international ohne Risiken und Sprachkenntnisse für beide Handelspartner abwickeln.
Die zentrada-Mitgliedschaft und TradeSafe ist zum gewerblichen Großhandelseinkauf dauerhaft kostenfrei. Gegen eine günstige Mitgliedschaftsgebühr lassen sich PREMIUM-Services und die FreeD!-Flatrate zur kostenfreien Lieferung ergänzen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.