Sumisho Airbag Systems steigert Produktionskapazität mit FocusQuantum® OPW von Lectra

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 08.09.2016 09:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Japanischer Spezialist für Sicherheitstextilien reagiert auf die weltweit steigende Nachfrage nach Vorhangairbags

Ismaning/Paris, 07. September 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, gibt bekannt, dass der japanische Hersteller von Spezialtextilien für Vorhangairbags Sumisho Airbag Systems die Laser-Zuschnittlösung für Airbags FocusQuantum® OPW implementiert.

Sumisho Airbag Systems ist in Japan der einzige Hersteller von Airbagkissen aus einteiligem Gewebe (OPW) und weltweit einer der führenden Anbieter in Sachen Qualität. Das Unternehmen produziert technische Textilien zur Herstellung von Vorhangairbags, die bei verschiedensten Automobilmarken weltweit verbaut werden, unter anderem in den USA, Deutschland und Japan.

Durch neue Aufträge erwartet Sumisho Airbag Systems eine deutliche Steigerung des Produktionsvolumens. Das Unternehmen setzt bereits acht Lectra-Laserzuschnittmaschinen Focus® HP OPW ein und suchte nach einer Möglichkeit, die Kapazität bei gleichbleibend hohen Qualitäts-Standards zu steigern, ohne dabei den Herstellungsstandort ausbauen zu müssen.

Im International Advanced Technology and Conference Center von Lectra in Bordeaux-Cestas (Frankreich) wurden Benchmark-Tests mit dem von Sumisho Airbag Systems verarbeiteten Material und den Produktions-Parametern durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten, dass FocusQuantum® OPW eine deutlich höhere Produktionskapazität ermöglicht als vorherige Generationen Laser-Zuschnittlösungen. Besonders die hohe Zuschnittqualität und das Potenzial des neuen SmartCutting-Prozesses überzeugten: Die integrierte Software bereitet das OPW-Gewebe vor, berücksichtigt Materialverformungen und korrigiert den Schnittweg in Echtzeit.

Zudem nutzt Sumisho Airbag Systems die Smart Services von Lectra. Fernüberwachung, vorausschauende Wartung, sieben Call-Center weltweit und spezialisierte Ingenieure vor Ort garantieren eine maximale Betriebsbereitschaft und höchste Produktivität.

,,Die Verbraucher erwarten immer mehr Fahrzeugsicherheit", sagt Akira Kanehachi, Präsident und CEO von Sumisho Airbag Systems. ,,Damit wir die steigende Nachfrage unserer Kunden nach fortschrittlichen Airbags zu niedrigen Preisen erfüllen können, ist es wichtig, dass wir in die richtige Technologie und die richtigen Geräte investieren."

,,Airbag-Hersteller stehen vor komplexen neuen geschäftlichen Herausforderungen", erklärt Daniel Harari, CEO von Lectra. ,,Mehr denn je müssen sie zeigen, dass die Qualität im Zentrum steht und dabei gleichzeitig die Kosten pro Airbag senken. FocusQuantum® OPW ist eine kompakte Lösung mit der mehr Airbags auf der gleichen Fläche produziert werden können. Gleichzeitig garantieren die fortschrittliche Software und die Laser-Zuschnitttechnologie höchstmögliche Qualität."


Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3656 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1.500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Stefan Zacher
Ehrengutstraße 5
80469München
Deutschland
+49 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://www.sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.