Port Lodz nutzt Sensorbergs Beacon-Infrastruktur-Software

Veröffentlicht von: Sensorberg GmbH
Veröffentlicht am: 08.09.2016 13:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Polnisches Einkaufszentrum Port Lodz betreibt Beacons mit Sensorbergs Infrastruktur Software.

Das Einkaufszentrum Port Lodz bietet seinen Mietern als erste in Polen die Möglichkeit der kommerziellen Nutzung von Beacon-Technologie. Im Port Lodz Einkaufszentrum installierte Beacons werden über die Sensorberg Software verwaltet und ermöglichen die direkte Interaktion mit dem Kunden.

Beacons in Verbindung mit Sensorbergs Infrastruktur Software ermöglichen es den eingemieteten Brands mit den Endverbrauchern in Kontakt zu treten und zu kommunizieren. Die Software wird genutzt, um die Bewegungsabläufe, Kaufgewohnheiten, Verhaltensweisen und die Häufigkeit der Besuche der Kunden zu verfolgen. Ein wichtiger Vorteil für die im Einkaufszentrum eingemietenten Brands ist die Fähigkeit, Retargeting zu betreiben. So wird dem Kunden nach seinem physischen Besuch im Einkaufszentrum auf Webseiten im Internet eine auf seine Verhaltensweisen abgestimmten Produktwerbung angezeigt. Dazu wird der Endverbraucher immer aktuell über Marken und Angebote sowie Aktionen informiert. Es besteht für die Marketer keine Notwendigkeit eigene mobile Apps zu besitzen - Sensorberg ermöglicht die Kommunikation mit dem Kunden über den Zugriff auf freigegebene Partneranwendungen mit insgesamt mehr als 1,5 Millionen monatlich aktive Nutzer.

"Beacon-Technologie wird als die Zukunft des Marketings betrachtet, da sie eine direkte Interaktion mit dem Kunden zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort ermöglicht. Die Möglichkeit Ihre Marketing-Kampagne auf die individuellen Kundenwünsche anpassen zu können ist enorm wertvoll. Wir haben diese Beacon- Lösung unseren Mieter zur Verfügung gestellt", sagt Emilia Lange- Cichocka, Marketing-Direktor für den Port Lodz.

Beacons sind kleine Sender, die, ausgestattet mit Bluetooth Low Energy (BLE), mit Beacon-fähigen Apps auf den Smartphones der Kunden kommunizieren und Interaktion mit den Apps ausführen. Das können Informationen über Angebote, Aktionen, Veranstaltungen, Rabatt-Coupons oder Tipps zur Navigation sein. Port Lodz hat Dutzende von Beacon-Sendern im gesamten Zentrum installiert.

Pressekontakt:

Sensorberg GmbH
Judith Oelling
Leipziger Straße 126 10117 Berlin-Mitte
+49 3027583021
info@sensorberg.com
http://www.sensorberg.com

Firmenportrait:

Sensorberg, führender Beacon-Software-Anbieter, wurde 2013 von Alexander Oelling mit dem Ziel eine Win-Win-Situation zwischen der Wirtschaft und dem Endverbraucher herzustellen, gegründet. Diese Idee hat sich seither zur Vision vom Aufbau einer Beacon-basierten Netzwerkstruktur von verknüpften Geräten für das Internet of Things entwickelt. Sensorberg unterstützt Unternehmen dabei Digitalisierungs- bzw. IoT-Projekte spontan, kostengünstig, sicher und ohne großen Aufwand umzusetzen. Sensorberg liefert einen entscheidenden Fortschritt zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen wie auch zur schnelleren Automatisierung von industriellen und non-industriellen Prozessen. Der Fülle an Anwendungsfällen sind kaum Grenzen gesetzt. Sie umfassen weite Gebiete von der Ausspielung von Marketing-Kampagnen bis hin zur digitalen Erfassung physischer Prozesse.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.