Masterpass ermöglicht einfaches und sicheres digitales Bezahlerlebnis für Verbraucher, Kartenherausgeber und Händler

Veröffentlicht von: WBCO - Wöllstein Business Communications GmbH
Veröffentlicht am: 08.09.2016 13:26
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Weltweiter Durchbruch für digitalen Zahlungsservice Masterpass - Einfaches, sicheres und digitales Bezahlerlebnis von Mastercard wird von immer mehr Händlern auch in Deutschland und Europa angeboten

Frankfurt am Main, 07. September 2016 – Digitale Zahlungen werden in Europa auch weiterhin zunehmen und bis 2020 etwa 38 % des Zahlungsvolumens ausmachen. Angesichts des rapiden Wachstums, der breiten Unterstützung und des Erfolgs des digitalen Zahlungsservices Masterpass findet bei Mastercard ein kontinuierlicher Wandel hin zu einem noch stärker auf digitale Prozesse ausgerichteten Unternehmen statt. Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung erklärte Mastercard heute, dass auch europaweit Händler und Kartenausgeber Masterpass für ihre Kunden anbieten und ihnen so schnelle, einfache und sichere digitale Zahlungen auf allen Kanälen und Geräten ermöglichen werden – ganz gleich, ob es sich dabei um Online-, In-App- oder bald auch kontaktlose Einkäufe am Point of Sale (POS) handelt. Ende Juni 2016 war Masterpass bereits für 200 Millionen Kunden in 18 europäischen Ländern verfügbar – womit sich die Zahl der Nutzer im Vergleich zum Ende des ersten Quartals 2016 fast verdoppelt hat. In Deutschland können Verbraucher zum Beispiel online bei Galeria Kaufhof, Cineplex, Media Markt, Saturn, notebooksbilliger.de, Eventim, Mydays, Rakuten, UCI Kinowelt und Connox bequem mit Masterpass bezahlen.

Bereits 40 größere Kartenherausgeber in 18 europäischen Ländern, darunter Viseca in der Schweiz, setzen mittlerweile auf Masterpass für die Integration von digitalen Zahlungen in ihr Serviceangebot.

Roland Zwyssig, CMO bei Viseca Card Services SA begründet das so: „Wir haben uns für Masterpass von Mastercard entschieden, weil es sich dabei um eine globale, kundenorientierte Lösung handelt. Zwischen Januar und Juni 2016 verzeichneten wir bereits 400.000 Registrierungen für Masterpass. Das ist wirklich ein beachtliches Ergebnis.“

Prognosen zufolge werden die E-Commerce-Umsätze in Europa bis zum Jahr 2020 auf 55 % anwachsen. Weltweit steigt die Anzahl der abgeschlossenen Smartphone-Verträge von 1,9 Milliarden in 2013 auf 5,6 Milliarden im Jahr 2019. Masterpass ist die einzige von einem Kartenherausgeber bereitgestellte Lösung mit Unterstützung für Multi-Channel- und Multi-Device-Zahlungen. Durch die Integration digitaler Zahlungsfunktionen mit Masterpass können Kartenherausgeber ihre bestehenden Produktpaletten, einschließlich Mobile Banking-Apps, erweitern und sich vom Wettbewerb abgrenzen, indem sie eigene Serviceleistungen – wie z. B. Kontostandsanzeigen, Alert-Meldungen zu Einkäufen sowie die Bezahlung mit Punkten – anbieten. Bis zum Jahresende sollen laut Kartenherausgebern in Asien, Europa und den USA weitere 80 Millionen Masterpass Wallets registriert werden.

Globale Ausweitung und Verbesserungen für Masterpass

Die Vision von Masterpass zielt auf die Unterstützung aller Handelsformen ab, um eine möglichst umfassende Palette an Lösungen für Händler und Erlebnisse für Verbraucher abzudecken. Masterpass ist derzeit weltweit in 33 Märkten verfügbar und wird bis zum Jahresende voraussichtlich noch in drei weiteren Regionen eingeführt. Mit Masterpass werden alle Zahlungsinformationen, einschließlich der Kartendaten einer Mastercard oder einer anderen Kreditkarte, unterschiedliche Lieferadressen und bevorzugte Versand- und Zahlungsarten, bequem an einer zentralen, sicheren Stelle gespeichert und müssen nicht jedes Mal und in jedem Onlineshop erneut eingegeben werden.

Im Juli kündigte Mastercard die nächste Stufe der Masterpass-Mission an. Das Ergebnis: Ein komplett digitaler Zahlungsservice mit Omni-Channel-Unterstützung für Verbraucher, Kartenherausgeber und Händler, bei dem innovative Verfahren zur Gewährleistung der Zahlungssicherheit verwendet werden, einschließlich Tokenisierungs-Technologie. Der erweiterte Masterpass-Service kommt bereits in den USA zum Einsatz und wird im weiteren Verlauf des Jahres auch in Europa und im Nahen Osten eingeführt. In Europa setzt Mastercard bereits erfolgreich auf Tokenisierungs-Technologie zur sicheren Verschlüsselung von über 225 Millionen Karten und Zahlungsgeräten bei kontaktlosen Bezahlungen.

Masterpass ist derzeit bei weltweit hunderttausenden von Händlern online oder in-App verfügbar. Zu den Neuzugängen zählen in Deutschland Media Markt und Saturn, TicketOne in Italien, Letsbonus und Lastminute in Spanien sowie Boots, See Tickets und The Hut Group in Großbritannien. Mit Masterpass verfügen Händler über mehrschichtige Schutzmechanismen, bei denen Verfahren zur Datenverschlüsselung und Tokenisierung zum Einsatz kommen, um das Betrugsrisiko zu minimieren. Die auf der Mastercard Developers-Website verfügbaren APIs und SDKs für Masterpass ermöglichen Händlern eine nahtlose Integration von Masterpass in ihre Websites und mobilen Apps.

„Europa nimmt in dem rasant voranschreitenden digitalen Trend eine führende Rolle ein. Dabei besteht bei den Verbrauchern nicht nur eine Nachfrage nach intuitiven, intelligenten Zahlungs- und Interaktionsmethoden, sondern auch nach attraktiveren Benutzererlebnissen, die das Leben einfacher machen. Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir völlig neue Verfahren für die Art und Weise, wie die Menschen ihre täglichen Einkäufe bezahlen. Derzeit haben bereits 200 Millionen Benutzer Zugriff auf nahtlose Bezahlvorgänge über Smartphones oder Connected Devices mit Masterpass. Der weltweit bei Bankhäusern, Händlern und Verbrauchern zu beobachtende Trend zeigt, dass wir mit unseren Bemühungen zur Bereitstellung von schnellen und sicheren digitalen Zahlungen – wo auch immer die Menschen einkaufen möchten – auf dem richtigen Weg sind“, so Javier Perez, President Europe von Mastercard.

Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet Mastercard Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardDE, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.

Pressekontakt:

Juliane Wolff
Head of Communications
Germany and Switzerland, Mastercard
Tel: +49 172 1880720
E-Mail: juliane.wolff@mastercard.com
follow us on twitter @MastercardDE

Jan Böhler, WBCO
Tel: 069 / 13 38 80 41
E-Mail: j.boehler@wbco.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.