Junkers: 30 Prozent mehr Effizienz

Veröffentlicht von: Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Veröffentlicht am: 09.09.2016 09:32
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Die zweite Generation der Erdwärmepumpe Supraeco T von Junkers für Mehrfamilienhäuser und Gewerbeobjekte ist einfach zu installieren und flexibel anzuschließen

Im Wohnungsbau gibt es seit einigen Jahren wieder einen Trend zum Mehrfamilienhaus. Damit steigt auch der Bedarf an leistungsstarken und effizienten Wärmepumpen. Mit ihnen können Bauträger ebenso wie Besitzer von Mehrfamilienhäusern und Gewerbeobjekten die neuen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) am einfachsten erfüllen. Denn zum Jahresbeginn wurde der Primärenergiefaktor von strombetriebenen Heizungen gesenkt.

Junkers hat deshalb seine "großen" Sole/Wasser-Wärmepumpen überarbeitet. Ab sofort ist die zweite Generation der Supraeco T in acht Leistungsgrößen erhältlich. Die Geräte haben eine maximale Heizleistung von 22 bis 80 Kilowatt. In Kaskade geschaltet sind sogar bis 400 Kilowatt möglich. Damit können auch große Wohnanlagen oder Gewerbeobjekte mit Wärme und Warmwasser versorgt werden.

Zwei Kompressoren sparen Energie
Bei den neuen Erdwärmepumpen sind jeweils zwei gleich große Kompressoren eingebaut. In Kombination mit dem serienmäßigen Softstarter benötigt die Supraeco T-2 deshalb nur die Hälfte des Anlaufstroms im Vergleich zu einer Lösung mit Einzelkompressor. Außerdem spart der Tandemkompressor auch im Betrieb Energie, weil sich die Leistung der Wärmepumpe an die Erfordernisse anpassen kann.

Die Geräte haben eine sehr gute Energieeffizienz. Die Supraeco T 280-2 mit 28,9 Kilowatt Nennleistung (bei 0/35 Grad Celsius nach EN14511) erreicht beispielsweise eine jahreszeitbedingte Raumheizungs-Energieeffizienz von 174 Prozent und damit die Energieeffizienzklasse A+++. (Die Angaben beziehen sich auf das durchschnittliche Klima nach der Ökodesign-Richtlinie.) Damit hat sie sich um etwa 30 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell verbessert. Die hohe Effizienz erreicht die Supraeco T-2 unter anderem auch durch eine neuartige Kältemittel-Einspritzung. Dabei wird permanent verdampftes Kältemittel in die Mitte des Scrollkompressors gespritzt, um die Komponenten zu kühlen.

Die maximale Vorlauftemperatur der neuen Geräte beträgt 68 Grad Celsius. Dadurch bieten sie einen hohen Warmwasserkomfort und eine hygienische Warmwasserbereitung. Die Kompaktgeräte sind für den Anschluss an externe Warmwasser- und Pufferspeicher vorgesehen, die Junkers in verschiedenen Größen anbietet. So gibt es für jeden Bedarf und jede Einbausituation - egal ob Neubau oder Modernisierung - die passende Lösung.

Einfache Installation und flexible Anschlüsse
Für alle Junkers Erdwärmepumpen können Erdsonden oder Flächenkollektoren als Wärmequellen genutzt werden. Die Installation der Supraeco T 220-2 bis 480-2 geht schnell von der Hand, beispielsweise aufgrund der vorinstallierten Sole- und Heizungspumpe und vormontierter Anschlüsse. Die Supraeco T 540-2 bis 800-2 hat flexible Anschlussmöglichkeiten. Passende, vorkonfigurierte Anschlusssets sind als Zubehör erhältlich. Sollen mehrere Geräte in Kaskade geschaltet werden, lässt sich die Supraeco T 540-2 bis 800-2 platzsparend übereinander stapeln.

Neue, smarte Regelung
Der neue Regler Rego 5200 wurde speziell für die Supraeco T-2 entwickelt und ist im Lieferumfang enthalten. Er verfügt über eine Modbus-/BACnet-Schnittstelle für den Anschluss an die Gebäudeleittechnik sowie über eine Smart-Grid-Funktion. Damit kann der Energieversorger der Wärmepumpe einen Anlaufbefehl geben, beispielsweise wenn günstiger Strom verfügbar ist. Mit dem Rego 5200 und dem als Zubehör erhältlichen programmierbaren Einzelregler RC Multi lassen sich bis zu zehn Wohnungen separat steuern. Der RC Multi ist flexibel einsetzbar: als Fernbedienung beziehungsweise Einzelraumregelung für die Heizung, als Mischermodul in Kombination mit einem Temperaturfühler zur Regelung eines gemischten Heizkreises oder um einen zusätzlichen Kühl- oder Schwimmbadkreis anzusteuern. Die Supraeco T-2 kann mit einer passiven Kühlstation in der heißen Jahreszeit auch zur Kühlung der Wohnräume eingesetzt werden.

Für Investoren ist die zukunftssichere Wärmepumpen-Technologie eine Möglichkeit, ihr Geschäft nachhaltig zu entwickeln. Im Rahmen des Marktanreizprogramms (MAP) der BAFA gibt es bis zu 7.000 Euro Förderung für elektrisch betriebene Sole/Wasser-Wärmepumpen. Eine Förderübersicht und Details zum Förderprogramm finden sich unter www.bafa.de (Energie/Heizen mit erneuerbaren Energien).

Pressekontakt:

Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8 70565 Stuttgart
0711 97893-16
papp@postamt.cc
http://www.presseforum.cc

Firmenportrait:

Junkers Bosch bietet intuitiv-einfache Heiztechniklösungen - auch für das vernetzte Zuhause. Dazu gehören effiziente, ressourcenschonende und zukunftsorientierte Heizungs- und Warmwasserlösungen wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte, Solarthermie-Anlagen oder Wärmepumpen-Lösungen. Die Produkte überzeugen durch eine konsequente Einfachheit bei Planung, Installation und Betrieb sowie durch ein klares und einzigartiges Design.

Mehr Informationen im Internet unter: www.junkers.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 375 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über rund 150 Länder. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 55 800 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 118 Standorten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet "Technik fürs Leben".

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de
http://twitter.com/BoschPresse

Pressetext und Bildmaterial stehen auf www.junkers.com zum Download bereit.

Für Leseranfragen/Herstellerverzeichnisse:
Junkers, Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland,
Info-Dienst, Postfach 13 09, 73243 Wernau, junkers.infodienst@de.bosch.com
Tel. (0 18 06) 33 73 33*, Fax (0 18 03) 33 73 32*, www.junkers.com

* = aus dem deutschen Festnetz 0,20 EUR/ Gespräch, aus nationalen Mobilfunknetzen max. 0,60 EUR/ Gespräch

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.