Buchen wie die Profis - Lernen wie im Fluge

Veröffentlicht von: SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH
Veröffentlicht am: 09.09.2016 14:02
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Berlin, 09.09.2016


Der Tourismus gehört zu den am schnellsten wachsenden und umsatzstärksten Wirtschaftszweigen in Deutschland. Die deutsche Tourismuswirtschaft beschäftigt derzeit mehr als 2,9 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Doch die Wachstumsbranche Tourismus leidet unter einem Fachkräftemangel. Aktuelle Zahlen der IHK Berlin belegen, dass die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal in den nächsten Jahren weiter steigen wird.

Ob im klassischen Reisebüro, bei Online-Veranstaltern, bei Fluggesellschaften und vielen anderen touristischen Unternehmen: Das „A und O“ sind Kenntnisse der touristischen Reservierungsprogramme wie beispielsweise Amadeus, Sabre und Galileo. Der Oberbegriff für diese Programme heißt „Global Distribution System“, kurz GDS genannt und kommt in fast allen touristischen Stellenanzeigen vor. In Deutschland arbeiten ca. 85 % aller Anwender mit dem Reservierungsprogramm Amadeus. Jedoch ist nicht nur Amadeus-Wissen gefragt, auch fundierte IATA-Fachkenntnisse (International Air Transport Association) helfen beim Einstieg in den Tourismus sowie beim Erklimmen der Karriereleiter.

Die Schule für Tourismus Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, all diese Kenntnisse in einem wohl einzigartigen Kompaktseminar zu vermitteln. Zweimal jährlich, bei großer Nachfrage auch öfter, findet dieses Seminar in der Schule für Tourismus am Berliner Wittenbergplatz statt. In acht Wochen erwerben die Teilnehmer umfangreiches Amadeus-Wissen, lernen weitere Reservierungsprogramme wie Sabre und Galileo kennen und werden auch hinter die Kulissen – ins Back Office – geführt. Engagierte und erfahrene Fachdozenten begleiten sie dabei im Präsenzunterricht.

Wer sich für dieses Seminar interessiert, sollte touristisches Grundwissen und Englischkenntnisse mitbringen. Zur Vorbereitung auf das IATA-Examen in der letzten Seminarwoche haben die Teilnehmer Zugriff auf umfangreiches E-Learning-Material der IATA in englischer Sprache. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Originalzertifikat der IATA und hat damit sehr gute Chancen zum Einstieg und Aufstieg in der Tourismusbranche.


Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie hat in den letzten 20 Jahren maßgeblich zur Qualifikation von Touristikern beigetragen, dabei ihr Kurs-Angebot stetig erweitert und neueste Technik für den Unterricht eingesetzt. Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH ist für seine weiterführenden Qualifikationen im Tourismus, wie Fachwirtausbildungen, IATA/ UFTAA Diplome und Kurse in den aktuellen Reservierungssystemen bekannt.

Pressekontakt:

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH
Susanne Honczek
Kleiststr. 23 - 26
D-10787 Berlin
Mail: presse@sft.berlin

Firmenportrait:

Die SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH bietet Fortbildungen, Weiterbildungen und Umschulungen im touristischen Bereich an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.