Erfolgreich abnehmen dank Abnehm-App

Veröffentlicht von: Profil Marketing OHG
Veröffentlicht am: 11.09.2016 20:17
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Die neue Version arise 2, die im August diesen Jahres an den Start ging, bietet noch mehr Features als das erfolgreiche Vorgängermodell.
(Presseportal openBroadcast) - Kalorienzählen leicht gemacht: Anwender von arise haben bislang schon 351.000 Kilo an Gewicht verloren.

Berlin, im September 2016 – 351 Tonnen: Das entspricht ungefähr dem Gewicht von 60 Elefanten, 1,5 Millionen Äpfeln oder einem Passagierflugzeug. So groß ist der Gewichtsverlust, den alle Anwender gemeinsam in den vergangenen zwei Jahren mit der iOS-App arise erreicht haben. arise punktet mit einfacher Bedienbarkeit und setzt auf Motivation durch spielerische Elemente. Alle eingenommenen und verbrauchten Kalorien lassen sich schnell und bequem erfassen und das tägliche Kalorienbudget bleibt stets im Blick. Die neue Version arise 2, die im August diesen Jahres an den Start ging, bietet noch mehr Features als das erfolgreiche Vorgängermodell. So wird der Weg zum gesunden Lebensstil jetzt noch einfacher.

„Abnehmen ist alles andere als leicht“, das weiß Bernhard Borchardt, Gründer des Berliner Start-ups arise, aus eigener Erfahrung. „Mit einem persönlichen Abnehmcoach, der permanent auf dem Smartphone dabei ist und Figurbewusste spielerisch motiviert, wird es aber deutlich leichter.“ Als ständiger Begleiter auf dem iPhone hilft die App dabei Gewicht zu verlieren, zu halten und so insgesamt gesünder zu leben. Nach dem Download der App aus dem iTunes-Store ist das Benutzerprofil in weniger als zwei Minuten eingerichtet. Nur die relevanten Daten wie Alter, Geschlecht, aktuelles Gewicht, Lebensweise und Abnahmeziel werden erfasst. arise berechnet daraus das tägliche Kalorienbudget. Schon ist der Abnehmcoach startbereit. In der Lebensmittel-Datenbank, die ständig weiterentwickelt und aktualisiert wird, sind die Brennwerte sofort ersichtlich. arise verwendet HealthKit und ist an den Schrittzähler des iPhones gekoppelt. Weitere sportliche Aktivitäten werden - genau wie die zugeführten Kalorien - einfach per Schnelleintrag erfasst. Die Kalorienübersicht bleibt dabei jederzeit im Blick. So weiß man, ob noch eine kleine Mahlzeit erlaubt ist oder man besser zu den Laufschuhen greift. Für zusätzliche Motivation sorgt die Gamification: Aufs persönliche Profil zugeschnittene Medaillen wecken den sportlichen Ehrgeiz und helfen beim Durchhalten. Der Fortschritt wird in übersichtlichen Charts dokumentiert.

arise bietet somit mehr Features als ein einfacher Kalorienzähler: Die Medaillen dienen als Motivation für den User, auf nachhaltig sättigende und somit gesündere Lebensmittel sowie mehr Bewegung zu setzen statt auf den schnellen Kick durch Snacks und Fast Food. Wer sich nicht nur an sich selbst messen möchte, kann per Facebook seinen Fortschritt mit anderen teilen. Beim Vergleich der erreichten Ziele bekommt der Anwender ein Gefühl für die eigene Leistung und wird motiviert weiter durchzuhalten.

Die Basisversion der iOS-App ist kostenlos. Sie beinhaltet die Tagebuchfunktion und die Lebensmitteldatenbank mit Kalorienangaben. Ausführlichere Auswertungen und Medaillen sind im dreimonatlichen Abo für 12,99 Euro erhältlich. Bei einem Abschluss über zwölf Monate kostet das Abo nur 2,08 Euro pro Monat. Die eingegebenen Daten werden ausschließlich auf dem Smartphone des Anwenders gespeichert.

Weitere Informationen sind verfügbar unter: http://www.abnehm-app.de


Über arise:
Als ständiger Begleiter auf dem Smartphone ist die iOS-App arise der persönliche Abnehm-Coach für alle, die ihr Wunschgewicht spielerisch leicht erreichen und langfristig halten wollen. Die Gamification steht bei der App im Vordergrund, das Abnehmen ist nur die logische Konsequenz für die Nutzer. Das junge Start-up arise mit Sitz in Berlin wurde von Bernhard Borchardt gegründet. Weitere Informationen: http://www.abnehm-app.de

Pressekontakt:

Andrea Weinholz
Weinholz Kommunikation
Plinganserstr. 59
81369 München
E-Mail: a.weinholz@profil-marketing.com
Tel: 089 -24 24 16 95

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.