Mehr Funktionalität und Skalierbarkeit für Prozessanwendungen mit der SequenceManager-Software von Rockwell Automation

Veröffentlicht von: Rockwell Automation
Veröffentlicht am: 12.09.2016 09:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Moderne Batch-Lösung ermöglicht die erweiterte Steuerungsintegration für eine bessere Reaktionsfähigkeit und mehr Flexibilität in Prozesssteuerungsanwendungen

Düsseldorf, 12. September 2016 - In einer modernen prozessorientierten Produktion müssen innovative Batch-Systeme der steigenden Nachfrage nach flexiblen, skalierbaren Lösungen, echter Steuerungsverteilung und hoher Reaktionsfähigkeit gerecht werden. Dazu stellt Rockwell Automation seine neue SequenceManager-Software (http://www.rockwellautomation.com/global/solutions-services/capabilities/process-solutions/overview.page?utm_source=Marketing&;utm_medium=Public_Relations&utm_content=Press_Release_EMEA16056_SequenceManager_Solution&utm_campaign=Process_EMEA_Germany_DE_2016) vor. Sie liefert leistungsstarke und flexible Ablaufsteuerungsfunktionen des Batch-Prozesses auf Steuerungsebene und bietet mehr Funktionalität für Skids, nicht vernetzte Systeme und Einzelsteuerungen.

Der SequenceManager ermöglicht Bedienern die Konfiguration, Darstellung und das Abrufen kritischer Daten zu Batch-Sequenzen, die in der Steuerung gespeichert sind. Hierfür kommt eine Logix-basierte Steuerungsplattform von Rockwell Automation zum Einsatz. Dies verbessert zum einen die Transparenz und vereinfacht zum anderen den Zugriff auf alle Phasen des Produktionsprozesses.

"Die SequenceManager-Lösung ermöglicht dem Anwender die schnelle und zuverlässige Ausführung von Produktionsprozessen sowie eine komplette, auf das Skid bezogene Systemfunktionalität. Gleichzeitig werden die Infrastrukturkosten für eigenständige Einheiten gesenkt", so Norbert Nohr, Sales Manager Process bei Rockwell Automation. "Diese skalierbare Lösung bietet die werksweiten Steuerungsfunktionen einer modernen Batch-Steuerung für sowohl kleine als auch mittlere Produktionsstandorte."

Hauptfunktionen der Lösung:
- Intuitiver Betrieb - Dank moderner Schnittstellen, Workflows und Zugriffsfunktionen können sich Bediener auf die Anforderungen der Produktion konzentrieren. Sie müssen die Systemnavigation nicht mehr verwalten und manuell eingreifen. Darüber hinaus sind standardisierte Batch-Protokolle für eine nahtlose Integration in andere Rockwell Automation-Produkte abrufbar.

- Hochskalierbare Architektur - Maschinenbauer können Skids als voll funktionsfähige, eigenständige Ausrüstung entwickeln, testen und liefern, die sich nahtlos in die bestehende Batch-Strategie an einem Standort integrieren lässt, ohne den Code erneut implementieren zu müssen. Endkunden profitieren von einer effizienteren Integration und niedrigeren Infrastrukturkosten im Vergleich zu herkömmlichen Batch-Lösungen.

- Flexibel und sicher - Von den Methoden und Zustandsübergänge der Norm ISA-88 und gleichzeitig den Vorteilen der Studio 5000 Logix Designer-Software und der FactoryTalk View SE von Rockwell Automation profitieren.

- Höhere Reaktionsfähigkeit - Wenn Ablaufsteuerung und Rezept in der Steuerung gespeichert sind, kann die SequenceManager-Lösung zeitkritische Prozesse dank kurzer Reaktionszeiten und sicherer Verbindungen steuern.

Die SequenceManager-Lösung ist ideal für den Einsatz in Industrien, in denen die Batch-Prozesssteuerung reguliert und/oder geschäftskritisch ist, wie z. B. die Lebensmittel-, Getränke-, pharmazeutische und chemische Industrie. Bestimmte Anwendungen umfassen den Betrieb mit einzelnen oder mehreren unabhängigen Einheiten, wie z. B. OEM-Skids, CIP-Systeme (Clean-In-Place), Trockner, Verdampfer, Öfen und Reaktoren.

Bildquelle: @ Rockwell Automation

Pressekontakt:

HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.