Energiehändler unter fachkundiger Begutachtung

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 12.09.2016 10:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Gütezeichen für Zuverlässigkeit und Beratungskompetenz

sup.- Das kann jeder bestätigen, der schon einmal ein seriöses Gutachten, einen Prüfbericht oder Ähnliches benötigte: Expertenwissen ist teuer, besonders wenn es um Themen wie Energieversorgung, Messgeräte-Eichung oder Sicherheitsstandards bei Gefahrguttransporten geht. Das alles sind Bereiche, die beispielsweise bei jeder Heizöl-Lieferung eine Rolle spielen. Die Gesetze und Verordnungen, denen solch ein Liefervorgang unterliegt, sind wegen ihrer Anzahl und Komplexität selbst von vielen Juristen nur schwer zu überschauen. Ein privater Hausbesitzer, der den Heizöl-Nachschub beim Brennstoffhändler bestellt, kann dessen Dienstleistungsqualität und die Einhaltung der Vorschriften ohne fachkundigen Beistand erst recht nicht beurteilen. Seit einigen Jahren ist es jedoch möglich, in diesem Fall ohne jeglichen finanziellen Aufwand profundes Expertenwissen in Anspruch zu nehmen: Wer sich eine professionelle Begutachtung der Lieferfahrzeuge, der Zähleranlagen und der Produktgüte der verkauften Brennstoffe wünscht, der sollte bei der Beauftragung eines Heizöl-Lieferanten auf das RAL-Gütezeichen Energiehandel (http://www.guetezeichen-energiehandel.de) achten. Diese Auszeichnung signalisiert einen streng überprüften Anbieter, dessen Zuverlässigkeit wiederholt von externen Sachverständigen bei unangemeldeten Kontrollterminen bestätigt werden muss (www.guetezeichen-energiehandel.de). Im Fokus der Überwachung: Fahrzeug-, Liefer- und Sicherheitstechnik, Zähleranlagen, Produktgüte sowie die Abrechnungsmodalitäten.

Ein weiterer Vorteil des Gütezeichens: Auch die Mitarbeiter des Lieferanten müssen ihren Schulungsstand und ihre Beratungskompetenz im Rahmen des Prüfverfahrens nachweisen. Dadurch ist gewährleistet, dass Verbraucher bei Fragen rund um die Energielieferungen jederzeit korrekt informiert werden. Schließlich geht es heute bei der Bestellung von Heizöl um weitaus mehr als nur um Liefermengen und -termine. Die Heizölsorte sowie ein möglicher Bioanteil müssen auf den Wärmeerzeuger abgestimmt sein, zugesetzte Additive können ganz bestimmte Produkteigenschaften optimieren und dies alles muss für den Kunden in einer transparenten Preisgestaltung ohne verdeckte Nebenkosten nachvollziehbar sein. Nur mit regelmäßigen Fortbildungen und innerbetrieblichen Schulungsprogrammen kann das Lieferpersonal eines Energiehändlers bei diesen Beratungsthemen stets auf dem aktuellen Wissensstand sein. Das RAL-Gütezeichen ist ein sicheres Indiz dafür, dass ein Lieferunternehmen diesen Verbraucher-Service ernst nimmt.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.