Festplatte aus Frankfurt Sturz. Datenrettung erfolgreich.

Veröffentlicht von: Maintec Datenrettung
Veröffentlicht am: 12.09.2016 11:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Der Sturz einer Festplatte ist ein alltägliches Problem für Datenretter. Wenn aber die Festplatte zusätzlich noch von einer dritten Partei vorab geöffnet wurde, dann ist die Lage kritisch. Dass man auch bei einer nicht optimalen Ausgangslage Daten erfolgreich retten kann, bewiesen jetzt die Ingenieure von Maintec Datenrettung.

Für Festplatten gibt es nach einem Sturz eine sehr wichtige Regel: Nicht erneut in Betrieb nehmen! Ein Kunde aus Frankfurt befolgte unseren Rat nicht. Nach einer Beratung durch unsere kostenfreie Hotline liess der Kunde von seinem externer EDV-Betreuer die gestürzte Festplatte öffnen - ohne Erfolg und ohne die Möglichkeit, die Daten zu retten.

Die Daten waren für das Unternehmen des Kundens sehr wichtig. In seiner Verzweiflung über den Sturz und den nicht mehr vorhandenen Zugriff kam es zu dieser Fehlentscheidung. Dazu kam, dass die Daten zeitkritisch waren und dringend zur Verfügung stehen mussten.

Einige Tage später meldete sich der Kunde erneut bei unserer Datenrettungshotline und brachte die Festplatte persönlich in unserem Datenrettungscenter vorbei. So erinnert sich ein Mitarbeiter der Hotline.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Bei der Festplatte fehlte zwischenzeitlich das Label, und wir bekamen eine Art Sammlung von Teilen wie ein Gehäuse und Zubehör. Festplatten, die eine Sturz hinter sich haben oder ein unsachgemäße Öffnung, werden direkt im Reinraumlabor behandelt. Wir wissen, dass jede weitere Inbetriebnahme die Daten des Kunden für alle Zeit zerstören könnte, und arbeiten deshalb mit eigenen Technologien und mit höchster Umsicht.

Durch unsachgemäße Öffnung gelangen stets Staubpartikel in das Innere der Festplatte. Schon kleinste Partikel genügen, um bei einer neuen Inbetriebnahme Köpfe und Medium im schlimmsten Fall komplett zu zerstören; auf jeden Fall würde das Vorgehen weitere Schäden anrichten. Wir entfernen daher zuerst die Verunreinigungen und analysieren dann den Schaden.

Nachdem die Festplatte am späten Nachmittag eingeliefert wurde, begannen die Arbeiten und das Auslesen in unserem Reinraumlabor. Der Lesevorgang dauerte über die Nacht; am Morgen des darauffolgenden Tages waren die unbeschädigten 85% der Oberfläche des Kundenmediums erfolgreich ausgelesen. Die fehlenden Teile waren durch Sturz und unsachgemäße Öffnung zerstört und konnten nicht wieder zugänglich gemacht werden. Ein Protokoll dieser Datenrettung befindet sich auf unserem Blog.

Weniger als 24 Stunden nach der Einlieferung hatte der Kunde aus Frankfurt eine Dateiliste seiner Daten vorliegen, und nur wenige Stunden später konnte einer seiner Mitarbeiter die Daten in unserem Datenrettungscenter in Empfang nehmen. Der Wettlauf gegen die Zeit war gewonnen, unser Kunde aus Frankfurt höchst zufrieden.

Die tägliche Arbeit der Ingenieure von Maintec Datenrettung lässt sich auf unserem Firmenblog ( http://datenrettungblog.eu/ ) verfolgen.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Gunnar Svensson
Sankt Burkard Str. 2 63768 Hösbach
06021 / 45604 212
service@maintec.de
http://datenrettung.net/

Firmenportrait:

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.