Starthilfe in China für deutsche Gründer-Szene

Veröffentlicht von: ZhongDe Metal Group GmbH
Veröffentlicht am: 12.09.2016 16:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Business Inkubator in der Metal Eco City unterstützt Start-ups

Stuttgart, 12. September 2016 - Kostenlose Büroräume und Produktionsflächen, Unterkunft und Verpflegung - dies für ein ganzes Jahr: Der neue Business Inkubator in der Metal Eco City (MEC) in Jieyang will Start-ups mit einem Spezial-Angebot bei der Ansiedlung in China unterstützen. Deutschen Gründern eröffnet sich damit die Chance, mit geringem Risiko den chinesischen Markt zu erkunden. Das umfassende Netzwerk der MEC erleichtert die Suche nach dem passenden Investor und bietet Zugang zu Business Angels Clubs. Sie können auf die Servicedienstleistungen des Inkubators zugreifen und erhalten Unterstützung beim Finanzsupport.
"Die größte Herausforderung für Start-ups - sowohl in China als auch in Deutschland - ist die Finanzierung. Ein guter Businessplan ist dabei ebenso wichtig wie ein breites Netzwerk potentieller Kunden und Investoren", erklärt Carolin Becker, Mitarbeiterin der ZhongDe Metal Group und zuständig für die Koordination des Inkubators. "Wir kombinieren das Beste beider Länder - Deutschland und China. Gerade für ausländische Unternehmen möchten wir ein starker Partner sein und das Risiko so gering wie möglich halten."Die Startup- und Gründer-Szene in China boomt - alle sieben Minuten wird ein neues Unternehmen gegründet. Die Provinz Guangdong, in der auch die Millionen-Metropole Jieyang liegt, ist ein Hot-Spot für Start-ups. Allein in der Provinz Guangdong gibt es mehr als 200 Inkubatoren. Der Business Inkubator in der MEC konzentriert sich daher auf junge Unternehmen in Jieyang - und auf deutsche Start-ups.
"Der Zugang ist für alle Branchen offen - die meisten Start-ups siedeln sich aktuell im Internetbereich an - Vergleichsportale, Serviceangebote, Kommunikation", so Becker. "Wir sind noch klein - aber wir haben Großes vor. Wir führen bereits Kooperationsgespräche mit anderen Inkubatoren in China und Deutschland."
Der Inkubator richtet sich jedoch nicht nur an Gründer. Er gibt auch Starthilfe für Unternehmen, die sich in der MEC ansiedeln möchten, deren Gebäude aber noch nicht fertiggestellt sind. Diese Unternehmen können bis zur Fertigstellung kostenlose Büroräume im Inkubator beziehen.
Start-up oder Unternehmer - der Inkubator stellt eine funktionierende Infrastruktur zur Verfügung und bietet ein Komplettpaket mit Internet, Telefon, Gebäudereinigung sowie Büroräumen und Produktionsflächen. Ausländischen Unternehmen kann das Team auch bei Behördengängen behilflich sein. Sei es bei der Anmeldung des Unternehmens oder beim Beantragen von Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsgenehmigung.
Das Spezial-Angebot für Start-ups gilt bis zum 30. Juni 2017. Weitere Informationen unter www.metal-eco-city.com.
------------------------------------------------------------------
ZhongDe Metal Group GmbH - Metal Eco City

Die Metal Eco City befindet sich im Norden der Millionenstadt Jieyang und erstreckt sich über eine Fläche von 25 Quadratkilometer. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 21 Milliarden Euro. Betreiber, Entwickler und Investor ist die ZhongDe Metal Group Co., Ltd. Hinter der MEC stehen 700 chinesische Metallunternehmen. Sie ist der erste Industriepark Chinas, der von Unternehmern initiiert wurde und von einem deutschen Management begleitet wird. Die ZhongDe Metal Group GmbH wurde Anfang 2015 als deutsche Tochtergesellschaft gegründet. Das Team begleitet deutsche Mittelständler bei einer Ansiedlung in der MEC. Chinesischen Unternehmen eröffnet es den Zugang zum deutschen Markt. Firmensitz ist Stuttgart - weitere Standorte sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Dresden. Den Aufsichtsrat bilden Prof. Dr. Dieter Hundt (Aufsichtsratsvorsitzender), Ehrenpräsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, und Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

Abdruck honorarfrei - die Verwendung der Fotos ist frei für journalistische Zwecke zur Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Inhalt der Pressemitteilung bei Nennung der Quelle. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

Bildquelle: ZhongDe Metal Group

Pressekontakt:

ZhongDe Metal Group GmbH
Anja Barlen-Herbig
Königstraße 26 70173 Stuttgart
+49 711 18567233 (Sekretariat)
kommunikation@metal-eco-city.com
http://www.metal-eco-city.com

Firmenportrait:

Die ZhongDe Metal Group GmbH begleitet deutsche Mittelständler bei einer Ansiedlung in der Sino-German Metal Eco City (MEC) in Jieyang. Chinesischen Unternehmen eröffnet sie den Zugang zum deutschen Markt. Die MEC befindet sich im Norden der Millionenstadt Jieyang und erstreckt sich über eine Fläche von 25 Quadratkilometer. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 21 Milliarden Euro. Betreiber, Entwickler und Investor ist die ZhongDe Metal Group Co., Ltd.
Hinter der MEC stehen 700 chinesische Metallunternehmen. Sie ist der erste Industriepark Chinas, der von Unternehmern initiiert wurde und von einem deutschen Management begleitet wird. Die ZhongDe Metal Group GmbH wurde Anfang 2015 als deutsche Tochtergesellschaft gegründet. Firmensitz ist Stuttgart - weitere Standorte sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Dresden. Den Aufsichtsrat bilden Prof. Dr. Dieter Hundt (Aufsichtsratsvorsitzender), Ehrenpräsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, und Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Weitere Informationen unter www.metal-eco-city.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.