Dr. Roman F. Szeliga in die Hall of Fame der German Speakers Association aufgenommen; Anne M. Schüller erhält den Trainerbuchpreis 2016

Veröffentlicht von: German Speakers Association e.V.
Veröffentlicht am: 12.09.2016 17:32
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Neben dem Deutschen Rednerpreis wurde am vergangenen Samstag beim Gala-Abend der 11. Internationalen GSA Convention auch die höchste Auszeichnung der German Speakers Association verliehen. Der österreichische Arzt, Moderator, Keynote-Speaker und Humorexperte Dr. Roman F. Szeliga wurde in die "German Speakers Hall of Fame" berufen und damit für sein Lebenswerk als Businessreferent geehrt. Bereits am Freitag wurde Anne M. Schüller von managementbuch.de mit dem Trainerbuchpreis 2016 ausgezeichnet.

Roman Szeliga passt in keine Schublade: Als Keynote-Speaker verbindet er auf unnachahmliche Weise sein medizinisch-psychologisches Hintergrundwissen, langjährige Moderationserfahrung und sein komödiantisches Bühnentalent. Auf sein Medizinstudium an der Universität Wien folgte eine Facharzt-Ausbildung für Innere Medizin, von 2001 bis 2003 war er Healthcare-Director bei Johnson & Johnson Medical Austria. Doch das Talent zum Reden und Unterhalten steckte bereits in ihm: 1991 gründete er mit Kollegen den Verein CliniClowns, die Ärzte des Lachens. Damit war er einer der Pioniere dieses einzigartigen, sozialen Projekts in Europa, dem inzwischen 2.900 Clowns angehören. Heute ist Roman F. Szeliga viel gefragter Referent, Lehrbeauftragter an der Steinbeishochschule Berlin und "Speaker of the Year 2013". Vor kurzem wurde er als erster Österreicher mit dem LAUNEUS-Award geehrt - einem Preis, der für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der wertschätzenden, menschlichen und humorvollen Kommunikation vergeben wird.

Die Laudatio auf Dr. Roman Szeliga hielt der Vortragsredner und Kommunikationsexperte Rene Borbonus: "Roman, du bist eine Galionsfigur, die lächelnd dem Schaum und dem Sturm des Lebens trotzt. Du bist ein Leuchtfeuer, für Inhalte, für Art und Weise. Du bist ein Clown und ein Arzt für diese Welt, ein ganz besonderer Redner und Mensch und ein Vorbild, für mich und für uns alle."

Am Freitagnachmittag wurde auf der GSA Convention mit dem begehrten Trainerbuchpreis eine weitere wichtige Auszeichnung der Weiterbildungsbranche verliehen. In diesem Jahr überzeugte der Titel "Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation" von Anne M. Schüller das Team von www.managementbuch.de rund um Chefredakteur Wolfgang Hanfstein und Geschäftsführerin Britta Kroker. Anne M. Schüller beschreibt im dritten Band ihrer "Touchpoint-Trilogie", wie die digitale Transformation die Art und Weise der Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden langfristig verändert. Die Management-Vordenkerin und mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin verrät, mit welchen Erfolgsstrategien sich die Anbieter für diese veränderte Businesswelt fit machen können und offenbart, dass die wahren kommunikativen Erfolge nach wie vor jenseits von Big Data und Algorithmen stattfinden werden. Nicht Analytics und Mathematik, sondern Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen führen gerade in durchdigitalisierten Zeiten zum Ziel, so Schüllers Schlussfolgerung. Wolfgang Hanfstein über die Entscheidung der Jury: "Sicherlich ist es nicht neu, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Seit die Käufermärkte dominieren, ist das so. Es ist aber das Verdienst der Autorin, den Kundenfokus systematisch im Unternehmen zu implementieren und dabei die ganze Kraft der digitalen Medien und Daten zu nutzen. Touch. Point. Sieg ist deshalb allen ans Herz zu legen, die nicht nur wissen, dass sich was ändern muss, sondern auch wissen wollen, was sich ändern muss."

Mit der Aufnahme in die "German Speakers Hall of Fame" werden besondere Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk geehrt. Der Zutritt zur "Hall of Fame" wird jährlich maximal drei herausragenden Sprechern oder Prominenten gewährt. Zu den Kriterien für die Ehrung gehören eine ausgezeichnete Reputation, eine herausragende Persönlichkeit, eine exzellente Präsentations-Performance und eine überdurchschnittliche Referentenqualität. Aus zahlreichen Nominierungsvorschlägen der Weiterbildungsbranche wählt der GSA-Vorstand zehn Kandidaten aus. Aus dieser Liste können anschließend alle Mitglieder der German Speakers Association e.V. ihre zwei Wunschkandidaten in geheimer Wahl wählen. In den letzten Jahren wurden u.a. Ulrich Wickert, der Komiker Emil Steinberger, Kabarettist Eckart von Hirschhausen, Pater Dr. Anselm Grün, Rüdiger Nehberg, der Bergsteiger Reinhold Messner oder der Verleger Dr. Florian Langenscheidt ausgezeichnet.

Bildquelle: Jochen Wieland

Pressekontakt:

PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25 50996 Köln
0221/ 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Firmenportrait:

Die German Speakers Association e.V. ist europaweit der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten weltweit verbunden. Dieses Netzwerk vereint und verbindet die verschiedensten Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung von Experten an ein Publikum. Ziel der GSA ist es, ein Forum für professionelle Speaker zu kreieren, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen zu entwickeln, zu vertiefen und zum Nutzen anderer weiterzugeben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.