Einmal mit dem US-Truck um Osterode

Veröffentlicht von: Obermann Unternehmensgruppe
Veröffentlicht am: 13.09.2016 10:51
Rubrik: Logistik & Verkehr


Gleich geht’s los: Horst Melecky freut sich auf die Rundfahrt. Quelle: Obermann Unternehmensgruppe
(Presseportal openBroadcast) - Hochsommerliche Temperaturen und jede Menge Spaß bei triff:obermann

Dass man dem einen oder anderen Obermann-LKW begegnet, wenn man durch den Harz fährt, ist ganz normal. Schließlich ist der Logistik-Spezialist aus Osterode tagtäglich für Kunden unterwegs – und das in ganz Europa. Wenn ein riesiger US-Truck in der Region gesichtet wird, ist das dagegen schon etwas ungewöhnlicher – aber auch nicht ausgeschlossen, wenn die Obermann Unternehmensgruppe ihre Finger im Spiel hat.

Unter dem Titel „triff:obermann“ veranstaltete das Unternehmen am Samstag, den 10. September von 11 bis 15 Uhr bei hochsommerlichen Temperaturen seinen alljährlichen Tag der offenen Tür und verloste dabei eine Rundfahrt mit einem Original US-Truck. „Da es nicht nur in unserem Unternehmen, sondern auch bei unserer Veranstaltung um das Thema Mobilität geht, wollten wir unseren Gästen in diesem Jahr mal ein Highlight bieten, das perfekt zum Thema passt und haben einen US-Truck auf unser Firmengelände nach Gittelde geholt“, erklärt Obermann-Geschäftsführer Heiko Andreas Helmke.

Echtes Trucker-Feeling für Horst Melecky

Über diese Entscheidung hat sich besonders Horst Melecky aus Osterode gefreut. Er hatte beim Tag der offenen Tür an einem Logistik-Quiz teilgenommen, bei dem die Truck-Rundfahrt um Osterode verlost wurde, und prompt gewonnen. Direkt nach der Verlosung um 13 Uhr ging es für den 63-Jährigen auch schon hoch hinaus ins Führerhaus und wenige Minuten später „on the road“. „Ich bin jetzt schon das vierte Mal beim Tag der offenen Tür von Obermann und interessiere mich sehr für LKWs, aber dass ich den Preis gewinne und heute noch mit dem großen Truck fahren werde hätte ich nicht gedacht“, freut sich Melecky.

Der Truck war jedoch nicht die einzige Attraktion, die bei den zahlreichen Gästen gut angekommen ist. Wie in den vergangenen Jahren auch, hatten die Besucher jede Menge Spaß daran, ihre Geschicklichkeit bei einer kniffligen Stapler-Challenge, beim Klettern an der Kletterwand oder im Segway-Parcours unter Beweis zu stellen. Um die Obermann Unternehmensgruppe besser kennenzulernen wurde ihnen durch regelmäßig verkehrende Shuttlebusse außerdem die Möglichkeit gegeben, die Lagerhallen an den Standorten Rolandsweg und Landwehr zu besichtigen.

Obermann bietet attraktive Ausbildungsberufe in der Logistikbranche

„Mit der triff:obermann geht es uns darum, gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen und unseren Gästen zu zeigen, was wir hier bei Obermann alles machen. Auch und vor allem wenn es um das Thema Ausbildung geht. Wir bieten jungen Menschen, die sich für Berufe der Logistikbranche interessieren, einen vielseitigen Einstieg ins Berufsleben“, so Helmke, der das Event auch dazu nutzen möchte, junge Menschen aus der Region auf Obermann als potentiellen Arbeitgeber aufmerksam zu machen. „Dass unser Tag der offenen Tür jährlich größer wird und wir zunehmend auch jüngeres Publikum bei uns begrüßen, ist der beste Beweis für uns, dass wir mit der Veranstaltung einen wesentlichen Schritt in die richtige Richtung getan haben“, so Helmke zufrieden.

Autor: Obermann Unternehmensgruppe

Pressekontakt:

Obermann Unternehmensgruppe
Rolandsweg 3 – 7
D-37520 Osterode / Harz
Tel: +49 (0) 5522 - 8607 – 50
Fax: +49 (0) 5522 - 8607 – 775
Mail: logistikplus@obermann.de
Web: www.obermann.de

Firmenportrait:

Die Obermann Unternehmensgruppe ist einer der größten Logistik- und Speditionsdienstleister in Südniedersachsen. Das Unternehmen hat sich nicht nur auf Leistungen rund um die Bereiche Lagerhaltung und Transport, sondern auch auf den Verkauf und die Wartung von Nutzfahrzeugen spezialisiert. 1893 durch Fritz Obermann in Wieda/Harz gegründet, verfügt die Unternehmensgruppe heute an den Standorten Osterode, Northeim, Nordhausen und Gittelde unter anderem über insgesamt 200.000 m² Lagerfläche, 60.000 m² Hallenfläche sowie über Blocklager, Hochregallager, Wärmelager und als Reglementierter Beauftragter über ein Luftfrachtsicherheitslager.

Professionelle Logistik-Strategien

Rund 350 engagierte Mitarbeiter sind in den drei Hauptgeschäftsfeldern Logistik plus, Spedition plus und Nutzfahrzeuge beschäftigt. Sie sorgen dafür, dass das Unternehmen täglich deutschlandweit Teilladungen ausliefert und Transporte mit Jumbo-Wechselbrücken sowie Tankaufliegern realisiert. Auch europa- und weltweite Sendungsströme können durch ihren Einsatz erfolgreich organisiert werden. Durch kurze Kommunikations- und Entscheidungswege ist das Unternehmen als lösungsorientierter Anbieter in der Lage, zum Teil sehr komplexe Leistungen zur Zufriedenheit seiner Kunden abzuwickeln. Mitarbeiter mit dem nötigen Detailwissen tragen außerdem dazu bei, dass die Obermann Unternehmensgruppe ihren Kunden maßgeschneiderte und kundenorientierte Lösungen zur schnellen und effektiven Umsetzung professioneller Logistik-Strategien bieten kann.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.