CHEP eröffnet Seminarraum auf dem BVL Campus

Veröffentlicht von: CHEP
Veröffentlicht am: 13.09.2016 11:48
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Logistikexperte verlängert Engagement mit dem BVL Campus in Bremen für nachhaltige und professionelle Aus- und Weiterbildung

Köln, 13. September 2016 - CHEP, der führende Anbieter für Pooling von Paletten und Behältern, hat gestern den neugestalteten CHEP-Schulungsraum auf dem BVL Campus in Bremen feierlich eröffnet. Mit der Gestaltung und Ausstattung des Seminarraums engagiert sich CHEP für die professionelle Aus- und Weiterbildung im Logistikbereich und die Förderung neuer Talente in einer hochwertigen Studienumgebung.

CHEP hat den Seminarraum komplett neugestaltet. Um zeitgemäßes Lernen zu ermöglichen, verfügt der Raum über Whiteboards und einen Beamer. Zusätzlich hat CHEP dem Schulungsraum einen neuen Anstrich verpasst und Magnetboards und -sets mit Standardicons aus der Logistik gesponsert. Als Anschauungsmaterial dienen in den Raum integrierte Paletten und Schaubilder. Ein Hingucker ist die aufwendig gestaltete Garderobe in Form eines Gabelstaplers mitsamt CHEP-Europalette. Mit der Ausstattung des Raums führt CHEP sein langjähriges Engagement auf dem BVL Campus fort und leistet einen wertvollen Beitrag zur Ausbildung im Logistikbereich.

Der BVL Campus ist der Zusammenschluss der Aus- und Weiterbildungsinstitutionen der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und umfasst den umfangreichen BVL-Seminarbereich sowie die traditionsreiche Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV). Der BVL Campus vereint unter einem Dach verschiedene Bildungswege für den Logistikbereich mit einem breiten Angebot für jede Karrierestufe. Zu der Zusammenarbeit mit CHEP äußert sich Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL: "Wir sind froh, einen Partner wie CHEP auf dem BVL Campus zu haben, der genau wie wir großen Wert legt auf Dinge wie Nachhaltigkeit und Innovation. Das sind beste Voraussetzungen, um gemeinsam Menschen so zu qualifizieren, dass sie im sehr dynamischen Wirtschaftsbereich Logistik erfolgreich sein können. Für die Menschen wie auch für die Unternehmen ist das gleichermaßen wichtig."

"Wir engagieren uns seit 2012 als Partner des BVL Campus und haben unser Engagement vorzeitig verlängert", erklärt Christophe Campe, Geschäftsführer CHEP Deutschland GmbH. "Wir freuen uns sehr, durch die Gestaltung des Seminarraums das hochwertige Bildungsprogramm der BVL zu unterstützen und dadurch die Aus- und Weiterbildung im Logistikbereich zu fördern. Denn nur durch Bildung und Innovation können wir gemeinsam unsere Ziele erreichen - wenn wir nicht innovativ sind, können wir nicht nachhaltig sein."

Innovation und Nachhaltigkeit sind wesentliche Bestandteile des Geschäftsmodells von CHEP und stark in den Unternehmenszielen verankert. Das spiegelt sich auch in der Gestaltung des Seminarraums wieder: Auf Schaubildern erfahren Studenten von den Vorteilen des Palettenpoolings und der Nachhaltigkeit des CHEP Systems. CHEP steht für Nachhaltigkeit auf allen Ebenen: Nachhaltigkeit für die Umwelt, da die Lösungen von CHEP helfen, Lieferketten effizienter zu gestalten und den CO2-Ausstoß zu verringern. Nachhaltigkeit für Mitarbeiter durch Zero-Harm-Politik und ehrenamtliches Engagement - CHEP ist einer der TOP-10-Arbeitgeber in der Logistikbranche. Nachhaltigkeit für die Community, da CHEP weltweit Lebensmittelbanken mit Paletten und Behältern unterstützt und sich zusammen mit der BVL für die Ausbildung in der Logistikbranche engagiert. Um dieses Engagement weiter zu vertiefen, plant CHEP eine engere Zusammenarbeit mit den BVL-Studenten: Der Logistikexperte lädt Studenten in seinen Standort in Köln ein, um ihnen das CHEP System näher zu bringen.

An der feierlichen Eröffnung gestern Abend nahmen u. a. Christophe Campe, Geschäftsführer der CHEP Deutschland GmbH, und Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der in Bremen ansässigen Bundesvereinigung Logistik, teil.

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik-und Betriebsplattformen und Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung und außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Syscound Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group. Zu ihrem Portfolio gehören IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für die Supply Chain von frischen Lebensmitteln auf globaler Ebene, sowie Anbieter von Spezialbehälterlösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche und die Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com.
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.