Heilbronner Weindorf: Burgunder-Weinprobe im Ratskeller

Veröffentlicht von: TrustedWatch GmbH
Veröffentlicht am: 13.09.2016 12:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Qualitätsprüfung sehr gut bestanden

Es ist inzwischen ein fester Termin auf dem Heilbronner Weindorf: Die Weinprobe im Ratskeller, bei der Weingüter und Genossenschaften der Region ihre Weine von einer kritischen Fachjury bewerten lassen. Dieses Mal standen weiße Burgunder auf dem Prüfstand. "Ziel dieser Weinprobe ist es, die Qualität der jeweiligen Rebsorte in Württemberg weiter zu verbessern und ein Barometer für den Verbraucher darzustellen", erklärt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing, Steffen Schoch.

Den Riesling habe man schon optimiert, in den vergangenen Jahren habe die Aufmerksamkeit dann dem Trollinger gegolten und nun wechsle man "auf die Spielwiese der Burgunder", erklärt Wengerter Martin Heinrich, welche Aufgabe die rund 40-köpfige Jury an diesem Abend vor sich hat.

Wie gewohnt am ersten Weindorfsonntag trafen sich erfahrene Probenteilnehmer aus Weinwirtschaft, Weinhandel, Hochschule, Gastronomie und Medien im Heilbronner Ratskeller, diesmal um unter der fachkundigen Probenleitung des Önologen und Kellereidirektors Dr. Dieter Blankenhorn vom Staatsweingut Weinsberg den besten Weiß- und den besten Grauburgunder des Heilbronner Weindorfes 2016 zu küren.

Die beiden bestplatzierten Weine in der Klassifizierung Weißburgunder waren:

1.EXKLUSIV Chardonnay-Weißburgunder 2015, Qualitätswein, trocken, im Holzfass gereift, Grantschen Weine mit durchschnittlich 85,68 Punkten
2.Weißburgunder 2015, VDP. Gutswein, trocken, Weingut Drautz-Able mit durchschnittlich 84,39 Punkten

Die beiden bestplatzierten Weine in der Klassifizierung Grauburgunder waren:

1.Heilbronner Stiftsberg Grauer Burgunder "V" 2014, VDP.Erste Lage, trocken, Weingut Kistenmacher-Hengerer mit durchschnittlich 84,80 Punkten
2.Grauburgunder 2015, Kabinett, trocken, Weinkellerei Hohenlohe mit durchschnittlich 84,34 Punkten

"In Sachen Weiß- und Grauburgunder haben wir in Württemberg viel aufgeholt", brachte es Jury-Mitglied Uwe Straub aus Leingarten auf den Punkt. Insgesamt waren die Teilnehmer der Probe - darunter unter anderen der Verkehrsvereins-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Nico Weinmann, die Rektorin der Dualen Hochschule Heilbronn Prof. Dr. Nicole Graf sowie die württembergische Weinkönigin Mara Walz - sehr zufrieden mit den Tropfen, die ihnen vorgesetzt wurden. Nur hier und da gab es noch kleine Kritikpunkte. "Aber das ist alles Meckern auf hohem Niveau", versicherte Jury-Mitglied Dorothea Braun-Ribbat von der Weinbruderschaft Heilbronn.

Jeder Weinstand beim Heilbronner Weindorf hatte im Vorfeld der Probe die Möglichkeit, sich mit einem auf dem Weindorf ausgeschenkten Weiß- bzw. Grauburgunder der Jury zu stellen. Insgesamt 17 Weine aus dem Heilbronner Land und Hohenlohe wurden schließlich verkostet. Bereits zum achten Mal organisieren die Weindorfbetriebe zusammen mit der Heilbronn Marketing GmbH (HMG) und dem Verkehrsverein Heilbronn unter der Leitung des Heilbronner Wengerters Martin Heinrich und Justin Kircher, dem Vorstandsvorsitzenden der WG Heilbronn, diese Weinprobe auf dem Heilbronner Weindorf.

Die Gewinnbetriebe nahmen am Montagabend inmitten des Heilbronner Weindorfs stolz ihre Urkunden entgegen.

Noch bis zum kommenden Sonntag können die Weinliebhaber auf dem Heilbronner Weindorf aus mehr als 320 Weinen und Sekten ihren persönlichen Liebling finden.

Mehr Informationen über das Heilbronner Weindorf: www.heilbronner-weindorf.info

Bildquelle: Heilbronn Marketing GmbH

Pressekontakt:

TrustedWatch GmbH
Peter Fischer
Heilbronner Str. 30 74223 Flein
07131-797120
fischer@trustedwatch.de
http://www.trustedwatch.de

Firmenportrait:

Mit www.heilbronner-weindorf.info startet die TrustedWatch GmbH aus Flein ein weiteres regionales Infoportal. Das Unternehmen ist seit Jahren erfolgreich am Markt tätig und auf die Entwicklung und den Betrieb von Online-Portalen und Marktplätzen spezialisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.