Das Motto für Sommer 2017: Lebe lieber "frey"!

Veröffentlicht von: SURI FREY Global Branding & Licence GmbH
Veröffentlicht am: 13.09.2016 12:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren" wusste schon Benjamin Franklin zu sagen. Ein schlauer Spruch, den sich das Trendlabel SURI FREY sehr zu Herzen genommen hat, denn es steht für alles andere als schnöde Sicherheit: Der Spirit der Kollektion ist mutig, stark, unangepasst und im Zusammenspiel von Material, Modegrad und Abverkaufsstärke ein Vorreiter der Branche. Getreu dem Schaffensmotto "Die Welt gehört denen, die frey denken" gelingt es dem deutschen Unternehmen jede Saison aufs neue, eine Taschenkollektion zu entwerfen, die wie keine zweite für selbstbewusste Frauen steht, die sich keinen Trends unterwerfen, sondern stolz und unabhängig ihren eigenen Weg gehen.
Das Taschenlabel SURI FREY, sämtlich gefertigt aus Feinsynthetik, entwirft lederfreie Taschen, die den aktuellen Zeitgeist der veganen Mode repräsentieren und auf modisch hohem Niveau alltagstauglich machen. Das Unternehmen SURI FREY zählt aufgrund seines jahrelangen Produktions-Know-Hows bei der Herstellung von Taschen aus PU zu einem Experten und Vorreiter auf diesem Gebiet und überzeugt auch diese Saison wieder mit Taschen, die haptisch und optisch kaum mehr von Leder zu unterscheiden sind. Durch eigens für SURI FREY entwickelte und von Hand ausgeführte Veredelungstechniken wie spezielle Lasercuts und ungewöhnliche Prägungen entstand eine Taschenkollektion, die genauso eigenständig und innovativ ist wie die Trägerin selbst. Die Glattlederoptiken, die das bloße Auge nicht von Echtleder unterscheiden kann, begeistern ebenso wie Nubukanmutungen, perforierte Oberflächen, ungewöhnliche Bast- oder Denim-Materialien. Patchwork-ähnliche Flechtungen, modische Nieten-Applikationen oder ungewöhnliche Blumen-Laserungen sind ebenso in der Kollektion zu finden. Die große und umfangreiche Modellvielfalt bietet für jeden Anlass und jedes Outfit die passende Tasche: Große Shopper und Hobobags bieten allen Alltaganforderungen Stauraum, kuglige Bucketbags sorgen für Trendgespür, trendy Minibags und Clutches können perfekt mit der Off-Shoulder-Bluse kombiniert werden und Rucksäcke sorgen dafür, dass man modisch die Hände "frey" hat. Mit SURI FREY sind wir nächsten Sommer "frey", außer bei der Wahl unserer neuen Lieblingstasche natürlich!
Die Kollektion besteht aus 16 Linien mit je circa 10 Modellen. Zur Bestsellerlinie "Romy" gehören 23 unterschiedliche Modelle.
Die Farbpalette reicht von Black, Blue, Offwhite, Grey, Rose, Stone, Camel, Silver, Light Gold über Cognac und Vanilla bis hin zu Safari, Rot, Sand oder Grün.
Die Verkaufspreise gehen bis 129,00 Euro.

Pressekontakt:

Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a-B2 80797 München
089 203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Firmenportrait:

Suri Frey ist eine Künstlerin und Designer mit internationalen Wurzeln. Ihre Kunstwerke signiert sie mit einem Y, das auch Symbol ihrer gesamten Taschenkollektion ist. Als Künstlerin legt sie besonderen Wert auf Qualität in Material und Verarbeitung sowie auf Individualität.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.