So einfach kann Weaving sein!

Veröffentlicht von: Bergmann GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 13.09.2016 13:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Mit der Weaving-Station von Zweithaar-Spezialist Bergmann ist eine deutlich einfachere und schnellere Befestigung mittels Weaving-Technik möglich als bisher. Der Umgang mit dem praktischen Webrahmen erfordert kein Seminar oder stundenlanges Erlernen der Technik, die erforderlichen Handgriffe sind mehr oder weniger selbsterklärend.

Professionell und natürlich aussehendes Zweithaar ist nicht nur eine Frage der Haarqualität und Verarbeitung, sondern auch der richtigen Befestigungsmethode. Entscheidet man sich für "Weaving", arbeitet man mit einem Webrahmen, mit Hife dessen die Haartechnik mit den eigenen Haaren des Kunden "verwoben" wird. Bergmann, Spezialist für Zweithaar und Befestigungsmethoden, hat den handelsüblichen Webrahmen weiterentwickelt, bei dem vor allem die Optimieriung der Fadenführung ein wesentlich schnelleres und einfacheres Arbeiten ermöglicht. Für das Erlernen der neuen Handgriffe ist es für die meisten zwar erforderlich, erlernte und jahrelang durchgeführte Bewegungsabläufe umzustellen, doch das stellt kein Problem dar. "Das Ergebnis allerdings ist verblüffend und in der Regel möchte danach niemand mehr mit dem früheren Webrahmen arbeiten", erklärt Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann. Weaving ist eine vielfältig einsetzbare Befestigungsmethode: Sie ist besonders geeignet für Haarverdichtungen und zur Generierung von zusätzlichem Volumen. Doch auch bei Haarverlängerungen mit einer oder mehreren Echthaar-Tressen erfreut sich Weaving als Befestigungsmethode immer größerer Beliebtheit, da komplett auf schädliche Hitze und Chemie verzichtet werden kann. Bei der Weaving-Station von Bergmann können Integrations- und Ergänzungs-Haarsysteme dank des Einwebe-Verfahrens (der so genannten Weaving-Technik) mit Zwei- oder alternativ Dreifadentechnik permanent befestigt werden. Insgesamt bedeutet dies ein einfacheres Handling, schnelleres Arbeiten und bessere Weaving-Ergebnisse am Kunden. Dank der außergwöhnlichen Zeitersparnis hat sich die neue Weaving-Station schon nach wenigen Kunden amortisiert.
Weiterer Pluspunkt der Weaving-Station ist ihre Robustheit in Konstruktion und Material, die einen jahrelangen Einsatz ohne Reparaturbedarf garantiert. Und sollte doch einmal etwas an der Station kaputt gehen, kann dies in Deutschland von den entsprechenden Fachleuten problemlos und schnell repariert werden.
Mehr Informationen zur neuen Bergmann Weaving-Station bei Faik Ünüvar, faik@bergmann.de, Tel: 07392 70 94 21

Pressekontakt:

PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2 88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

Firmenportrait:

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.