RME unterstützt "Stille Konzerte": Live-Auftritte per Kopfhörer erleben

Veröffentlicht von: Synthax GmbH
Veröffentlicht am: 13.09.2016 18:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - "Stille Konzerte" ist eine Konzertreihe, die Live-Musik an ungewöhnliche Orte bringt. Die unangekündigten, kostenlosen Auftritte transportieren das Publikum per Kopfhörer in eine fantastische Klangwelt. Der deutsche Pro-Audio-Hersteller RME unterst

Die Konzertreihe "Stille Konzerte" hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen an ungewöhnlichen Orten aus dem Alltag in eine einzigartige Klangwelt mitzunehmen. Die unangekündigten Konzerte finden beispielsweise in Fußgängerzonen statt, wo Passanten ganz spontan den kostenlosen Auftritt erleben können. Dabei erfolgt die Beschallung nicht wie üblich mit FOH-Lautsprechern, sondern ganz individuell über die bereitgestellten Kopfhörer.

RME-Technik sorgt für exzellente Audioqualität
Für solch ungewöhnliche Konzerte sind natürlich auch die Ansprüche an die Technik nicht alltäglich. Der deutsche Pro-Audio-Hersteller unterstützt die Veranstalter der bemerkenswerten Veranstaltungsreihe, indem er das kompakte Audio-Interface Babyface Pro zur Verfügung stellt. "Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, jedes "Stille Konzert" mit dem bestmöglichen Sound aufzunehmen, um die Aufnahmen später für Videoprojekte oder Live-Mitschnitte verwenden zu können", erklärt Nicolas Kuri, der federführend für die Organisation verantwortlich ist. "Dabei wollten wir aber kein komplexes Routing von Kanälen, sondern eine einfache Stereosumme und ein Interface das kaum Platz einnimmt im Rack. Das RME Babyface Pro ermöglicht uns beides und ist obendrauf durch das stabile Metallgehäuse und die besten Audiointerfacetreiber das robusteste Interface derzeit auf dem Markt. Alle Gründe sprachen für RME."

Babyface Pro: Kompaktes, hochwertiges Audio-Interface
Das Babyface Pro ist der Nachfolger des erfolgreichen RME Babyface, dabei aber mehr als nur eine Neuauflage des Klassikers: Das kompakte Audio-Interface wurde für den professionellen Einsatz von Grund auf neu entwickelt. 24 Kanäle und hochwertigste 192 kHz AD/DA-Wandlertechnik sorgen für flexible Einsatzmöglichkeiten und exzellenten Klang. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat RME Frequenzgang, Klirrfaktor, Rauschabstand, Energieeffizienz und Stabilität noch weiter verbessert. Die Stromversorgung erfolgt stabil über einen USB-2.0-Port (kompatibel mit USB 3.0). Das kompakte Gehäuse ist mit größter Präzision aus einem Aluminium-Block gefräst und dadurch besonders robust. Damit ist es prädestiniert für den fordernden Tour-Alltag.

Erfolgreiche Tournee mit "Von Welt"
Die erste "Stille Konzerte"-Tournee startete am 29. Oktober 2015 in Nürnberg. Die Band "Von Welt" gab im Laufe der Veranstaltungsreihe kostenlose, unangekündigte Auftritte in zahlreichen deutschen Städten - und auch in anderen europäischen Ländern wie der Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien. Weitere Informationen zu den Auftritten und dem Konzept hinter "Stille Konzerte" gibt es auf der Webseite http://www.stillekonzerte.de.

Pressekontakt:

rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90 90763 Fürth
0911/979220-80
synthax@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Firmenportrait:

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.