Stiletto meets Wanderstiefel! - Für die 50. Hofer Filmtage rollt der Frankenwald den roten Teppich aus

Veröffentlicht von: Frankenwald Tourismus Service Center
Veröffentlicht am: 14.09.2016 10:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Roter Teppich auf grüner Wiese: Einmal im Jahr empfängt die Frankenwald-Stadt Hof die Größen der Filmbranche. Dann mischen sich in den Festivalkinos der Stadt Regisseure, Produzenten, Schauspieler, Filmliebhaber und Aktivurlauber, um die Highlights der kom-menden Filmsaison zu sehen. Auch in diesem Jahr sind vom 25. bis zum 30. Oktober bei den 50. Internationalen Hofer Filmtagen wieder rund 100 Produktionen aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt als deutsche Erstaufführungen mit von der Partie.

Knapp eine Woche lang trifft die fiktive Welt des Kinos auf die bodenständige Atmosphäre des Frankenwaldes. Im oberfränkischen Hof geht es nicht darum, in welchem Designerkleid die Preisträgerinnen ihre Bären oder Löwen entgegen nehmen, hier stehen die Inhalte der Filme im Mittelpunkt des Geschehens. Und wer eine Pause von langen Popcorn-Abenden braucht, kann sich auf den Mountainbike-Routen des Mittelgebirges auspowern, ganz wie die Actionhelden auf der Leinwand.

Weitere Informationen:
www.hoferfilmtage.de


Über die Wander- und Urlaubsregion Frankenwald

Als Bayerns erste "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" besticht der Frankenwald abseits des Massentourismus durch seine authentische Ursprünglichkeit und pure Natur. Auf dem vielfältigen Wanderwegenetz mit dem 242 Kilometer langen FrankenwaldSteig oder den insgesamt 32 FrankenwaldSteigla zwischen 5 und 18 Kilometern begegnen Wanderer den Kernthemen "Stille hören", "Weite atmen" und "Wald verstehen". Die Naturregion im Norden des Freistaats begeistert auch Erholungssuchende, Radfahrer oder Genussurlauber. So locken ein dichtes Radwegenetz, abenteuerliche Floßfahrten und Winteraktivitäten Outdoorfans in das "fränkische Alaska". Veranstaltungs-Highlight ist der jährliche Wandermarathon mit seinen 444 Teilnehmern, der bereits Kultstatus erlangt hat. Liebhaber der regionalen Küche erwartet in der Genussregion Oberfranken mit der nachweislich größten Brauerei-, Bäckerei- und Metzgereidichte der Welt neben Bier, Bratwurst und Pralinen unter anderem auch das zarte Frankenwälder Zicklein als Spezialität. Mit der einzigartigen Heilmittelkombination aus Radon, Moor und Kohlensäure im Bayerischen Staatsbad Bad Steben und regionaltypischen Anwendungen verwöhnen Besucher hier Körper, Geist und Seele. Kulturhistorische Höhepunkte sind die zahlreichen Feste und Veranstaltungen in und um die jahrhundertealten Burgen und Schlösser. Ehemals als der "Kleiderschrank der Welt" betitelt, blickt der Frankenwald neben der heute noch erlebbaren Flößerei oder Köhlerei auf eine lange Tradition des Klöppelns und der Weberei zurück. www.frankenwald-tourismus.de

Bildquelle: @ TI Hof

Pressekontakt:

Frankenwald Tourismus Service Center
Franka Leidinger
Adolf-Kolping-Straße 1 96317 Kronach
09261 60150
presse@frankenwald-tourismus.de
http://www.frankenwald-tourismus.de

Firmenportrait:

Destinations-Management für Bayerns erste und zeitgleich Deutschlands größte, zertifizierte Qualitätsregion Wanderbares Deutschland im Norden Bayerns.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.