Wie man eine Transkription abgibt und damit Zeit spart

Veröffentlicht von: Petra Mühlbach Verlag
Veröffentlicht am: 14.09.2016 11:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Transkriptionen & Schreibarbeiten vertrauenswürdig, professionell und mit persönlicher Betreuung

Man hat die gute Idee, eine Kommunikation auf Audio oder Video aufzunehmen.
So geht keine Idee verloren.
Und wenn man noch einmal nachlesen kann was gesagt wurde,
erschließt sich der Inhalt noch mal viel intensiver.

Mit dem verschriftlichten, digitalem Text einer Video- oder Audioaufnahme hat man
dann ein neues Medium in der Hand, das man weiterverarbeiten kann,
beispielsweise zu einem Buch, Handout, Bericht, Abschlussarbeit oder Ähnlichem.

Doch es ist zunächst einmal eine sehr zeitaufwendige Angelegenheit,
gesprochene Worte von einer oder mehreren Personen in Video oder Audio
selbst noch mal anzuhören und dann Wort für Wort aufzuschreiben.
Meistens hat man dazu schlicht keine Zeit oder auch keine Lust,
denn die nächste Arbeit wartet ja auch schon darauf, getan zu werden.

Wenn man mal ganz ehrlich zu sich selbst ist, macht es auch überhaupt keinen Spaß,
denn man hat den Inhalt ja schon einmal gehört und kennt ihn. Wie langweilig also,
sich das alles nochmals anzuhören, nur um es selbst aufzuschreiben.

Doch den schriftlichen Text aus dem Video oder Audio hätte man eben auch gern und
braucht ihn auch als weitere Arbeitsgrundlage.

Wie kann man nun dieses Problem lösen?

Das ist ganz einfach. Man kann diese Arbeit abgeben und dann erleichtert aufatmen.
So schafft man sich das Problem vom Hals und lehnt sich entspannt zurück.
Wie gut, dass man nicht alles selbst machen muss, denkt man dann.

Dabei sollte man aber bedenken, dass das auch für den Mitmenschen,
welcher das umsetzen soll, eine sehr zeitaufwendige und auch mental
anstrengende Arbeit ist. Klar, zuhören ist sehr anstrengend, das kennt man ja
von sich selbst auch. Selbst reden fällt oftmals leichter als jemanden zuhören.

Man muss also dabei bedenken, dass man etwas Geld investieren sollte,
wenn man eine Transkription in Auftrag gibt.

Dafür bekommt man seinen gesprochenen Text wortwörtlich aus dem Video oder Audio
in digitaler Form verschriftlicht.

Eine angenehme Konversation mit dem Auftragnehmer dieser Transkription ist natürlich
auch wichtig und meistens sollte es auch noch schnell gehen.

An diesem Punkt kann man dann online schauen und findet einige fleißige Helfer,
sogenannte virtuelle Assistenten, die auf Transkriptionen spezialisiert und darin sehr erfahren sind.
Gut bedient wird man beispielsweise unter der Webadresse www.transkription.biz (http://www.transkription.biz)

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einer Transkription sind, haben Sie dort vielleicht Glück,
dass gerade die Warteliste nicht zu lang ist und Sie Ihr Transkript schon in wenigen Tagen
in den Händen halten.

Bitte hier entlang zu www.transkription.biz (http://www.transkription.biz)
Fragen werden zeitnah beantwortet unter: info@transkription.biz

Pressekontakt:

Petra Mühlbach Verlag
Petra Mühlbach
Arnoldstrasse 12 04299 Leipzig
0157-77822530
info@petra-muehlbach-verlag.com
http://www.petra-muehlbach-verlag.com

Firmenportrait:

Der Petra Mühlbach Verlag entstand im Juni 2010 durch die Übernahme des früheren Leipziger Playpiano Musikverlages.
Seit 2010 erscheinen gedruckte Bücher und DVDs der Autorin Katrin zum Thema "Frei Klavier spielen lernen" innerhalb der Playpiano Edition des Petra Mühlbach Verlags.
Seit September 2012 sind alle Neuerscheinungen des Verlags für Buchhändler auch über den Großhandel lieferbar.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.