Neue CNC-geeignete Maschinenleuchte

Veröffentlicht von: LED2WORK
Veröffentlicht am: 14.09.2016 11:56
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - FIELDLED II von LED2WORK trotzt rauesten Produktionsumgebungen

Nicht viele Leuchtmittel bieten genug Standhaftigkeit, auch unter den härtesten Bedingungen ihre Arbeit zu verrichten. Mit der neuen Version der FIELDLED (http://www.led2work.de/produkte/industrie/maschinenleuchten/fieldled-II.html#)bietet LED2WORK nun eine Flächenleuchte in unterschiedlichen Versionen bis hin zu CNC-geeigneten Maschinenleuchten, die nicht nur gegen Kühlmittel und Öle oder Spanbeschuss, sondern auch gegen Hochdruckreinigung und Heißwasser gewappnet ist. Angepasst auf gängige Bauformen ist auch der Austausch gegen herkömmliche Leuchtmittel schnell und einfach realisierbar.

Ausgestattet mit der Schutzklasse IP X9 K ist die FIELDLED II (http://www.led2work.de/produkte/industrie/maschinenleuchten/fieldled-II.html#) gegen Hochdruck- und Dampfstrahlreiniger bis zu 100 bar geschützt. Durch eine spezielle Klebedichtung ist die Leuchte resistent gegen Öl und Kühlschmierstoffe. Die gefrostete Hartglas-Abdeckung (5 mm) schützt die FIELDLED II gegen Spanbeschuss. Somit ist die FIELDLED II eine leistungsstarke Beleuchtungslösung für raue Produktionsumgebungen. Auf die CNC-geprüfte Leuchte bietet LED2WORK 36 Monate Garantie gegen Dichtigkeit.

Einfacher und schneller Austausch
Durch standardisierte Anschlüsse und Passform ist die FIELDLED II kompatibel zu gängigen Flächenleuchten und lässt sich in nahezu jeder Maschine nachrüsten. Der Vorteil: im Gegensatz zu herkömmlichen Leuchtmitteln reduzieren sich durch die LED-Technologie Kosten für Strom, Wartung und Instandhaltung auf ein Minimum. Gleichzeitig lässt sich die Umrüstung auf die neue Technologie einfach und schnell realisieren.

Praxisgerechte Beleuchtungslösung
Die FIELDLED II ist in unterschiedlichen Größen und Abmessungen, von 280x96x30 mm bis hin zu 1.040x96x30 mm von 20 bis 72 Watt erhältlich. Die FIELDLED II leuchtet homogen und flimmerfrei in tageslichtweiß (5.200 - 5.700 Kelvin) bei 100 Lumen pro Watt. Optional wird die FIELDLED II dimmbar geliefert. Der Anschluss erfolgt über einen 24V DC (Maschinenspannung) und M12 Sensorstecker. Durch die Wärmeabfuhr über den Aluminiumgrundkörper brennen Kühlstoffe oder Emulsionen nicht ein. Mit einer Lebenserwartung von >60.000 Betriebsstunden bietet die Serie FIELDLED II für die Industrie eine leistungsstarke und wirtschaftliche Beleuchtungslösung. Auch die ETL (UL/CSA) Zulassung befindet sich bereits in Vorbereitung. Mehr Informationen unter www.led2work.de. (http://www.led2work.de/)

Pressekontakt:

KOKON - Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18 70176 Stuttgart
+49 711 69393390
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Firmenportrait:

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Sonderlösungen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickelt und fertig LED2WORK bereits ab kleinen Stückzahlen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.