Seitenkanalverdichter - Zubehör für Druckanwendungen

Veröffentlicht von: SKVTechnik
Veröffentlicht am: 15.09.2016 09:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik können mit Drücken bei Standardmaschinen bis 600 mbar und Volumen bis ca. 1500 m³/h eingesetzt werden. SKVTechnik geht auf die Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Zubehör bei Seitenkanalverdichtern ein und gibt industriellen Anwendern Ansätze für Lösungen.

Die beigefügten Skizze zeigt in der schematischen Darstellung typische und sinnvolle Zubehörteile für eine Druckanwendung. Seitenkanalverdichter können ja sowohl saugend als auch blasend eingesetzt werden.

Druckanwendungen könnten unter anderem sein:
Belüftung von Bädern und Becken, Lufttische / Schwebetische, Vernebelung, Rohrpostanlagen, Förderungsanlagen für rieselfähige Stoffe, Trocknungsprozesse, Verbrennungsprozesse, Reinigungsprozesse usw.

Ansaugfilter (Nummer 1-4):

Dem Luftstrom folgend wird auf der Prinzipskizze als erstes ein Ansaugfilter angezeigt. Dieser filtert die angesaugte Luft und verhindert, dass feste Stoffe in den Seitenkanalverdichter gelangen. Die geringen Spaltmaße zwischen Rotor und Stator innerhalb des Seitenkanalverdichters würden beim Ansaugen von Feststoffen Schaden erleiden, dass muss durch Ansaugfilter zuverlässig verhindert werden. Es gibt verschiedene Arten von Ansaugfiltern. Der auf der Prinzipskizze dargestellte Filter hat unter der Position 2 ein Filterelement, welches bei starker Verschmutzung gereinigt oder ausgetauscht werden kann. Es gibt auch zyklonisch wirkende Filter, die gröbere Feststoffe abscheiden und nach einer bestimmten Betriebsdauer und je nach Schmutzaufkommen gesäubert werden müssen. Außerdem gibt es Durchgangsfilter. Ähnlich wie zuerst beschriebene Ansaugfilter, haben Durchgangsfilter ein Filterlement, welches die angesaugte Luft reinigt. Der Filter sollte möglichst keine warme Abluft vom Motor des Seitenkanalverdichters ansaugen. Dazu dienen sogenannte Rohrbogen, welche die Einbaulage des Ansaugfilters variieren lassen. In der Prinzipskizze ist dazu die Nummer 4 zu erkennen.

Schlauchanschlussstück (Nummer 5):

Das Schlauchanschlussstück ermöglicht ein Verbinden eines Druckschlauches mit dem Druckausgang des Seitenkanalverdichters. Das Schlauchanschlussstück wird in den an der Maschine vorhandenen Druckausgang eingeschraubt. Der Druckschlauch wird einfach über den Schlauchanschluss geschoben und mit einem Schlauchband befestigt. Zu beachten ist, dass der Druckschlauch höhere Temperaturen aushalten muss, da die Prozesswärme des Seitenkanalverdichters über die Abluft abgeführt wird und in der Druckluft Temperaturen von ca. 70 bis 150 Grad entstehen können.

Flexibles Schlauchstück (Nummer 6):

Das flexible Schlauchstück trennt den Seitenkanalverdichter und die Anlage mechanisch. Vibrationen werden nicht von der Anlage auf das Gerät übertragen oder umgekehrt. Somit werden Bewegungen ausgeglichen.

Druck Sicherheitsventil (Nummer 7):

In der Anlage kann es entweder durch Havarie oder durch den Prozess zu einem Verschluss der Druckleitung kommen. Die Prozesswärme des Seitenkanalverdichters könnte nicht mehr abgeführt werden. Im Falle des vollständigen Verschlusses der Druckleitung würde der Seitenkanalverdichter gegen 100% Druck fahren. Das führt dazu dass sich Rotor und Stator gegeneinander verdrehen und zerstören. Das Druck Sicherheitsventil öffnet in diesem Fall in einem definierten Druckfenster und lässt den überschüssigen Druck entweichen. Das schützt die Maschine vor einer Zerstörung. Preise für Druck Vakuum Sicherheitsventile können bei SKVTechnik angefragt werden.

TStück (Nummer 11):

Das TStück ist Träger für ein Druck Vakuum Sicherheitsventil. Außerdem hat das TStück einen kleinen Anschluss für ein Manometer. Hier kann der Anwender den Druck in seiner Druckleitung ablesen ohne aufwändige zusätzliche Installationen schaffen zu müssen.

Rückschlagventil (Nummer 9):

Das Rückschlagventil verhindert, das zum Beispiel zurücklaufendes Wasser in den Seitenkanalverdichter gelangt und diesen zerstört. Die Lager innerhalb des Seitenkanalverdichters sind nicht wasserdicht. Somit würde im Falles des Zurücklaufens von Wasser in die Maschine, das Wasser die Maschine zerstören.

Ein großes Wirkungsfeld von SKVTechnik ist neben dem Verkauf von Seitenkanalverdichtern auch der Vertrieb von Ventilatoren. Seit 2015 handelt SKVTechnik mit Ventilatoren unterschiedlicher Hersteller. Ventilatoren sind höchst individuell ausgestattete Maschinen, die meist auf Kundenwunsch angepasst werden. Kunden nehmen auf der Suche nach Lösungen mit Ventilatoren am Besten direkt Kontakt mit dem Vertrieb von SKVTechnik auf.



Pressekontakt:

SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600



Unternehmensprofil: SKVTechnik

SKVTechnik aus Plauen liefert in einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Lüfter. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Lüfter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen kleine Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen. Sparen Sie beim Einkauf.

Pressekontakt:

SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31 08527 Plauen
01727799600
werbung@skvtechnik.de
http://seitenkanalverdichter-technik.de

Firmenportrait:

SKVTechnik ist Spezialist für Drucklufttechnik im Bereich Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. Markengeräte von europäischen Herstellern werden am europäischen Markt verkauft. Das zu Spitzenpreisen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.