Lebensmittelsicherheit im Überblick: METTLER TOLEDO stellt neues White Paper vor

Veröffentlicht von: METTLER TOLEDO
Veröffentlicht am: 15.09.2016 09:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Gießen, 13. September 2016 - METTLER TOLEDO hat ein neues White Paper zu Auszeichnungsvorschriften und guter Hygienepraxis im Lebensmitteleinzelhandel veröffentlicht. Das Whitepaper "Food Safety for Fresh Products in Grocery Retail" steht ab sofort kostenfrei in englischer Sprache als Download zur Verfügung.

Das White Paper erklärt in erster Linie, welche Vorgaben Lebensmitteleinzelhändler beim Etikettieren von Frischeprodukten erfüllen müssen. Im Fokus stehen die Lebensmittel-Informationsverordnung für den europäischen Markt und der FDA Food Safety Modernization Act für den US-Markt. Darüber hinaus gibt das White Paper Praxis-Tipps für den hygienischen Umgang mit frischen Lebensmitteln.

Interessenten finden das METTLER TOLEDO White Paper "Food Safety for Fresh Products in Grocery Retail" unter www.mt.com/retail-FoodSafetyWhitePaper zum kostenfreien Download.

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2 91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.