HP erweitert marktführende HP Latex 300 Serie

Veröffentlicht von: HP Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 15.09.2016 13:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Die neuen Drucker HP Latex 315, 335 und 365 bieten Kunden preisgünstigen Zugang zu neuen Anwendungsmöglichkeiten

Böblingen, 15. September, 2016 - HP hat auf der SGIA Expo die neue HP Latex 300 Druckerserie vorgestellt. Die marktführende Maschinenplattform in dieser Kategorie wurde hinsichtlich Flexibilität und Produktivität weiter verbessert.(1)

Die neuen Drucker HP Latex 315, 335 und 365 richten sich an eine Reihe verschiedener Kunden, von kleinen Schilder- und Beschriftungsherstellern bis hin zu großen Druckdienstleistern (PSPs). Sie ermöglichen den preisgünstigen Eintritt in den Markt für Schilder und Displays für Innen- und Außenanwendungen.

"Mit der Einführung der HP Latex 300 Druckerserie hat HP den Markt für kleine Druckvolumen mit einer komplett neuen Plattform verändert. Sie bietet verschiedene Preispunkte, Größen und Produktionslevel und ermöglicht damit noch mehr Druckdienstleistern den Einstieg in den Druck von Schildern und Displays," sagt Xavier Garcia, General Manager, Large Format Printing Division, HP Inc. "Heute stellt HP neue Schlüsselfähigkeiten für sein Portfolio vor, das weiteren Kunden den Zugang zu den Vorzügen der HP Latex Technologie bietet und ihnen so hilft, neue Wege zum Wachstum zu finden."

Das neue Portfolio der HP Latex 300 Serie

Aufbauend auf jahrelanger Erfahrung mit der HP Latex Technologie der dritten Generation liefern die neuen Drucker HP Latex 315, 335 und 365 hohe Bildqualität, Produktivität und Langlebigkeit sowie Umweltfreundlichkeit und eine Vielzahl von Branchenzertifikationen.

Die neuen Drucker der HP Latex 300 Serie bieten:
- Hohe Qualität bei der Produktion mit einem Druck von bis zu 163 cm (64 Zoll) Breite und Geschwindigkeiten von bis zu 31 m2 pro Stunde bei Außenanwendungen (2) mit bis zu 1200 dpi. Dies ermöglicht der HP Latex Optimizer und der HP Optical Media Advance Sensor (OMAS). Die OMAS-Fähigkeiten sind in allen Druckern der neuen HP Latex 300 Druckerserie integriert.
- Funktionen, die Kunden dabei helfen, ihre Kosten gering zu halten. Dazu gehört HP Custom Substrate Profiling für automatisches ICC Profiling und ein i1-integriertes Spektrofotometer. Diese sind beim HP Latex 365 Drucker verfügbar. Zusätzlich bieten der HP Latex 315 und 335 Drucker optimierte Profile durch HP Quick Substrate Profiling sowie den integrierten FlexiPrint HP Edition RIP.
- Der kontinuierliche Druck ermöglicht Kunden, die Produktivität zu erhöhen sowie die Zeit zwischen den Druckaufträgen zu verringern, und bietet Lieferungen am selben Tag.
- Die neue HP Quick Solutions Anwendungen für den HP Latex 365 Drucker. Sie kann von einem Touchscreen an der Vorderseite des Geräts aus bedient werden und dient zur schnellen Problembehandlung und zur Optimierung der Bildqualität direkt vom Drucker aus.
- Eine erhöhte Flexibilität bei der Medienwahl mit der Möglichkeit, eine Vielzahl von Substraten zu bedrucken, von selbstklebendem Vinyl und Backlits bis zu Wandverkleidungen und Textilien.(3)
- Neue Online-Bedienertrainings, die Anwender beim Erzielen bestmöglicher Ergebnisse mit ihrem HP Latex Drucker unterstützen.
-Ein automatisches X-Achsen-Messer für effizientes Schneiden, um die Drucke schnell zu finalisieren und sofort liefern zu können. Alle Geräte der neuen HP Latex 300 Serie sind mit dem X-Achsen-Messer ausgestattet.

HP stellt auf der SGIA zudem HP Durable Backlit Fabric vor, ein mit der HP Latex Technologie verträgliches Gewebe aus 100 Prozent Polyester. Es ermöglicht eine atemberaubende Farblebendigkeit sowie Schwarzdruck, der mit der UV-Tinten-Technologie vergleichbar ist. HP Durable Backlit Fabric ist robust und einfach zu nutzen, ohne das Risiko von Bildschäden während der Nachbearbeitung oder Leuchtkasteninstallation.

Die neuen HP Latex 315, 335 und 365 Drucker sind ab sofort weltweit verfügbar. HP Durable Backlit Fabric wird voraussichtlich in mehreren Größen von bis zu 320 cm (126 Zoll) ab Frühjahr 2017 verfügbar sein.(4)

HP auf der SGIA Expo 2016

Zusätzlich zur weltweit ersten Vorstellung der neuen HP Latex 300 Druckerserie wird der führende Anbieter von digitalen Großformatdrucksystemen (5) sein branchenführendes Sign & Display Portfolio an den Ständen 1149 und 1161 zeigen. Zu den ausgestellten Produkten gehören:
- Die kürzlich vorgestellten Drucker HP Latex 560 und 570, die Kunden dabei helfen, hohe Flexibilität bei den Printaufträgen und Last-Minute-Produktion in Auftragsspitzen bei einem geringen vorzeitigen Investment zu erreichen.
- Der neue HP Latex 1500 Drucker, der auf der bewährten HP Latex 3000 Druckerserie basiert und eine robuste sowie preiswerte Lösung für sehr breite Innen- und Außenanwendungen darstellt.
- Die HP Latex 3100 und 3500 Drucker, welche für hohe Volumen und die Produktion dezidierter Anwendung geeignet sind. Sie ermöglichen längeres unbeaufsichtigtes Drucken durch die Möglichkeit des Handlings von Schwerlastrollen und 10 Liter Tintenpatronen.
- Der neue HP DesignJet Z5600 PostScript Drucker, der mit einem Sechs-Farb-Tintendrucksystem ausgestattet ist, ermöglicht es den Kunden, den Tintenverbrauch um bis zu 20 Prozent zu senken (6) und trotzdem brillante Farben zu liefern.
- Der 152 cm (60 Zoll) HP Designjet Z6800 Fotoproduktionsdrucker, der bis zu 50 Prozent schneller als frühere HP-Geräte druckt. (7) Zudem bietet er fortschrittliches Farbmanagement zur Produktion von hochwertigen Innenanwendungen und Drucken in Galeriequalität, die bis zu 200 Jahre halten.(8)
- Der HP PageWide XL 8000 Drucker, der schnellste Großformat-Monochrom- und Farbdrucker aller Zeiten, der die Produktionskosten um bis zu 50 Prozent senken kann.(9)
- Die HP Scitex FB550 und FB750 Industriedrucksysteme, die auf starren und flexiblen Substraten drucken können und eine Rollenhalterung auf dem Tisch für flexible Medien für einfaches und effizientes Drucken kleiner Auflagen sowie das Einlegen der Bedruckstoffe bieten.


Weitere Informationen

Weitere Informationen zum HP Latex 315 Drucker finden Sie unter http://www8.hp.com/de/de/commercial-printers/latex-printers/315.html

Bildmaterial zum HP Latex 315 Drucker finden Sie unter https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland/albums/72157670588901974

Weitere Informationen zum HP Latex 335 Drucker finden Sie unter http://www8.hp.com/de/de/commercial-printers/latex-printers/335.html

Bildmaterial zum HP Latex 335 Drucker finden Sie unter https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland/albums/72157673893976565

Weitere Informationen zum HP Latex 365 Drucker finden Sie unter http://www8.hp.com/de/de/commercial-printers/latex-printers/365.html

Bildmaterial zum HP Latex 365 Drucker finden Sie unter https://www.flickr.com/photos/hpdeutschland/albums/72157673797427356


Fußnoten
(1) Basierend auf einer IDC Marktstudie aus August 2016, bezieht sich auf den kleinvolumigen digitalen Großformat-Markt:
Größe=42-44", Zoll: 45-71" Zoll und breiter
Toner/Tinten-Typ= Wasserbasiert, Lösemittelbasiert, Eco-Solvent und Latex
Medien-Output: Rolle-zu-Rolle
Quelle: IDC WW Quarterly LFP Tracker, Final Historical 2Q16, August 2016
(2) Höchstgeschwindigkeit-Qualitätsmodus (4-pass 4-color) für Außenanwendung mit dem HP Latex 365 Printer.
(3) Die Leistung hängt vom Medium ab - weitere Informationen unter hp.com/go/mediasolutionslocator oder fragen Sie Ihren Medienanbieter bezüglich Details zur Kompatibilität. Für die besten Ergebnisse nutzen Sie Textilien, die sich nicht ausdehnen.
(4) Verfügbarkeiten können sich ändern und nach Region variieren.
(5) Basierend auf einer IDC Marktstudie aus September 2016 bezieht sich auf die weltweit ausgelieferten Großformatdrucker.
Quelle: IDC WW Quarterly LFP Tracker, Final Historical 2Q16, September 2. Weitere Informationen unter http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS41709116
(6) Senkung des Tintenverbrauchs basiert auf einem Vergleich des HP DesignJet Z5600 PostScript Druckers mit sechs Tinten mit dem Canon imagePROGRAF iPF8400S Drucker mit acht Tinten bei Nutzung in einem kleinen Copyshop, Stand März 2016.
(7) Der HP Designjet Z6800 Produktionsdrucker liefert 54 Prozent schnellere Druckgeschwindigkeiten als der HP Designjet Z6100 Drucker (basierend auf HP-internen Tests).
(8) Haltbarkeit bei Innenanwendungen oder Anwendungen, die von direktem Sonnenlicht ferngehalten werden, ermittelt von HP Image Permanence Lab und Wilhelm Imaging Research, Inc., aus dem Jahr 2010 für eine Reihe von HP Medien.
(9) "Schnellster" basiert auf HP-internen Tests und Vergleichen zu anderen Großformatdruckern für technische Dokumente, GIS Karten und POS-Postern mit UVP unter $200,000 USD, Stand März 2015. "Senken von Produktionskosten" basiert auf einem Vergleich zu einer Kombination aus einem Monochrom-LED-Drucker und einem Farb-Produktionsdrucker, beide mit UVP unter $150,000 USD, Stand April 2015. Die Produktionskosten bestehen aus Kosten für Supplies, Wartung, Energier und Personal. Die Testkriterien finden Sie unter hp.com/go/pagewidexlclaims.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Janina Wittlif
Brabanter Straße 4 80805 München
089 / 12175 - 151
hp@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

HP Inc. entwickelt Technologien, die das Leben überall und für jeden verbessern. Mit dem Portfolio von Druckern, PCs, mobilen Endgeräten, Lösungen und Services, ermöglicht HP außergewöhnliche Anwendungserlebnisse. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.