Hören ist fühlen. Wockenfuß ist hören

Veröffentlicht von: Wockenfuß Hörakustik
Veröffentlicht am: 15.09.2016 15:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Mehr Lebensqualität durch besseres Hören - Neuer Film zur modernen Hörakustik

Der romantische Abend bei Klaviermusik, der Urlaub am rauschenden Meer, das Kinderlachen auf dem Rummelplatz: Die schönsten Erlebnisse sind mit dem Hören verbunden. Als einer unserer wichtigsten Sinne schafft das Hören unvergessliche Eindrücke und bringt auch nach Jahren noch Erinnerungen zurück. Hören ist fühlen.

Die Bedeutung des Hörens für hohe Lebensqualität bis ins Alter hat das Hörakustik-Unternehmen Wockenfuß aus Rostock in einen stimmungsvollen Imagefilm übertragen. Im Sommer wurde der Studiofilm mit einer charismatischen Hauptdarstellerin produziert, doch die Geschichte wird nicht nur in bewegten Bildern erzählt: Es sind vor allem Geräusche, Laute und eine sympathische Erzählstimme, die den "Film im Kopf" entstehen lassen. Unter www.wockenfuss-hoeren.de (http://www.wockenfuss-hoeren.de) kann man dies nun selbst erleben - und vor allem hören.

Was einem ohne gutes Gehör alles entgeht, deutet der Film subtil an, doch die Botschaft des Absenders wird klar: Hören ist fühlen, und Wockenfuß ist hören. Das Serviceunternehmen mit eigenem Hörlabor hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit hochentwickelten Hörsystemen einen Beitrag zum besseren Lebensstil zu leisten. In dem Meisterbetrieb stellt der Hörakustiker die individuelle Beeinträchtigung fest und schneidet das neue Hörsystem exakt auf den Kunden zu. Für ein optimales Resultat wird das Klangbild justiert, damit sich alles möglichst genauso anhört, wie gewohnt.

Auch nach dem Einsetzen des Hörgeräts ist es Wockenfuß Hörakustik ein Anliegen, den Weg zum neuen Hören zu begleiten: Mit dem Pro-Akustik Hörtraining wird man in kürzester Zeit eins mit dem neuen Begleiter im Ohr. Wockenfuß Hörakustik ist an vier Standorten in Rostock, Bad Doberan und Ribnitz-Damgarten vertreten und berät Interessierte, auch unabhängig von einer HNO-ärztlichen Überweisung.

Dass Hörgeräte auch gut aussehen, ist für viele Kunden ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für ein Hörsystem. Darum will der aktuelle Imagefilm von Wockenfuß mit alten Vorurteilen aufräumen und die Möglichkeiten heutiger Hörtechnik auch optisch präsentieren: Die Schauspielerin trägt ihr Gerät kaschiert als eleganten Ohrclip, wobei die technischen Details des Hörsystems unsichtbar bleiben. Zu sehen ist dies am Ende des Films unter www.wockenfuss-hoeren.de (http://www.wockenfuss-hoeren.de). Tatsächlich bringt die moderne Otoplastik ihre Hochleistungstechnik heute durchweg in diskreten Kleinstgehäusen unter: Eine Technik, die man vor einigen Jahren noch nicht für möglich gehalten hätte.

Pressekontakt:

Wockenfuß Hörakustik
Tobias Wockenfuß
Ulmenmarkt 4 18057 Rostock
0381-4582960
info@wockenfuss-hoeren.de
www.wockenfuss-hoeren.de

Firmenportrait:

Am 02.10.2007 gründete der Hörakustikmeister Tobias Wockenfuß die Firma Wockenfuß Hörakustik in Rostock. Die erste Filiale öffnete seine Tore am Standort Ulmenmarkt. Schon im Jahre 2008 wurden zwei weitere Zweigstellen in Bad Doberan und Ribnitz-Damgarten eröffnet und im Jahr 2010 folgte der Standort Rostock Roggentin. Neben diesen vier Fachgeschäften besitzt die Firma Wockenfuß ein eigenes Otoplastiklabor. Der moderne Familienbetrieb unterliegt der Leitung durch Tobias und Ramona Wockenfuß, die gemeinsam mit ihren zehn engagierten Angestellten viel Wert auf stetige Weiterentwicklung und höchste Kundenorientierung legen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.