LUX* BELLE MARE - MAURITIUS GEWINNT DEN INTERNATIONALEN "HOTEL OF THE YEAR AWARD" DER FOOD AND TRAVEL AWARDS 2016

Veröffentlicht von: LUX* Resorts & Hotels
Veröffentlicht am: 15.09.2016 17:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

München/Mauritius, 15. September 2016: LUX* Belle Mare hat bei den diesjährigen Food and Travel Reader Awards 2016 die Auszeichnung als "International Hotel of the Year" gewonnen. Die Verleihung fand am Dienstag in London statt.

Das international renommierte Food and Travel Magazin berichtet über die ultimativen Gourmet-Destinationen und die einzigartigen Aromen, die für die Region besonders sind. In den letzten zwei Monaten hat Food and Travel UK seine Leser gebeten, ihre persönlichen Favoriten für Essen, Trinken und Reisen für die diesjährigen Leser-Awards zu nominieren und das LUX* Belle Mare siegte in der Kategorie "International Hotel of the Year".

Ashish Modak, General Manager des LUX* Belle Mare sagt: "Es ist großartig zu sehen, dass das Talent, die Kreativität und die harte Arbeit unseres Teams anerkannt wird. Das gesamte Team des LUX* Belle Mare hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Gästen das Leben zu feiern und jeden Moment besonders zu machen. Der Award bestätigt uns darin, dass unsere Bemühungen von den Gästen geschätzt werden."

Die modernen und hellen Suiten und Villen des LUX* Belle Mare liegen entlang eines malerischen Küstenabschnitts mit kristallklarem Wasser und dem besten Strand der Insel. Das LUX* Belle Mare wurde kürzlich in Kooperation mit der Londoner Designerin Kelly Hoppen umgestaltet, die dem Resort einen neuen und frischen Look gab. Im Herzen des Resorts liegt der größte Pool der Insel und das Restaurant MIXE, ein innovatives Restaurant für alle Gourmets. Die lebhafte Beach Rouge Restaurant-Bar versprüht tagsüber sanfte Lounge-Atmosphäre und abends dynamisches Club-Feeling. Außergewöhnlicher Service findet sich überall im LUX* Belle Mare: von den Baristas im Cafe LUX* bis zu den Experten des Tauch-Shops. Golfer können ihren Schwung auf den drei nahegelegenen Golfplätzen verbessern, während Wassersportler aus Fischen, Tauchen und Bootstouren auswählen. Im Spa sorgen qualifizierte Experten mit Spa- Behandlungen, Yoga und Tai Chi für Entspannung.

Pressekontakt:

PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr. 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Firmenportrait:

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar...die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.