Turbolader reinigen mit Revive: schnell, sicher und umweltfreundlich

Veröffentlicht von: Revive Turboreiniger
Veröffentlicht am: 15.09.2016 18:08
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - - neues Mittel nur in den Ansaugtrakt sprühen
- Anwendung dauert 20 Minuten
- Mittel auf Wasserbasis

Turbolader kommen inzwischen nicht mehr nur in Dieselmotoren zum Einsatz. Weil immer effizientere Motoren gefragt sind, sind sie mittlerweile auch bei Benzinern mit Direkteinspritzung zu finden. Egal mit welchem Kraftstoff, häufig können hartnäckige Verbrennungsrückstände entstehen, die den Turbolader träge oder sogar unbeweglich machen. Eine Alternative zum teuren und aufwändigen Turbolader-Tausch ist die gründliche Reinigung von Turbolader und Ansaugtrakt. Mit dem neuen Mittel Revive geht das ganz einfach: der Kfz-Profi muss es nur in den Lufteinlassschlauch sprühen und danach den Motor für 20 Minuten laufen lassen. Revive löst die Verbrennungsrückstände, die anschließend zusammen mit den Abgasen entweichen können. Revive greift dabei auf eine spezielle Formel auf Wasserbasis zurück. Das Mittel ist absolut umweltfreundlich.

"Wer schon einmal Leistungsverlust wegen eines trägen Turboladers erlebt hat, weiß, dass das kein Spaß ist", erläutert Alexander Heinz, Vertriebsleiter bei Revive. "Wenn der Kunde dann in der Werkstatt steht, ist oft guter Rat teuer. Denn auf ihr Auto wegen einer Turbolader-Reparatur verzichten wollen die wenigsten." Wenn es wirklich die Verbrennungsrückstände sind, die den Turbolader um seine Leistung gebracht haben, kann die einfache Anwendung von Revive sehr gut helfen. Der Einsatz dauert nur etwa 20 Minuten. Danach ist das Auto wieder fahrbereit. Und entfaltet seine volle Leistung.
Gerade bei Fahrzeugen, die häufig im Kurzstreckenbetrieb unterwegs sind, können sich vor allem im Inneren des Turboladers hartnäckige Rußablagerungen bilden, die die Bewegung des Turboladers einschränken. Genau hier hilft Revive. Es verflüssigt die Ablagerungen und bringt sie gemeinsam mit den Abgasen aus dem Motortrakt hinaus. Gleichzeitig sorgt das Mittel dafür, dass der gesamte Ansaugtrakt und der Brennraum gründlich gereinigt werden. Das betroffene Fahrzeug hat danach eine deutlich bessere Leistung als vor dem Defekt.
Neben der einfachen Anwendung zeichnet sich Revive durch einen weiteren Aspekt aus, der in der Werkstatt immer wichtiger wird. Weil seine Formel auf Wasser basiert, ist es besonders umweltfreundlich. Während andere Reinigungsmittel häufig auf einen gefährlichen Chemiecocktail setzen, zeichnet sich Revive durch seine Umweltfreundlichkeit aus. So ist es kein Problem, wenn das Mittel auf den Boden tropft oder in die Kanalisation gelangt. Da sein Hauptbestandteil Wasser ist, fällt es noch nicht einmal unter die Gefahrstoffverordnung.
Im Extremfall können Ruß-Ablagerungen auch dafür sorgen, dass Teile des Flügelrades abbrechen. Liegt ein solcher Defekt am Turbolader vor, kann eine Reinigung natürlich keine Option mehr sein. In vielen anderen Fällen jedoch ist die Anwendung von Revive eine gute Möglichkeit, das Fahrzeug wieder flott zu machen. Mehr über Revive gibt es unter www.turboreiniger.de

Bildquelle: Foto: Revive

Pressekontakt:

Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Weber
Finkenweg 10 65582 Diez
06432/988613
info@dr-weber-kommunikation.de
www.dr-weber-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über Revive
Revive ist eine sichere, wasserbasierte, ungiftige und nicht entzündbare Flüssigkeit. Die zugrundeliegende Technologie wurde für die Reinigung und Wartung von Düsentriebwerken bei Flugzeugen, von Turbinen in Kraftwerken sowie von großen Schiffsdieselmotoren entwickelt und kommt nun auch bei Motoren von Kraftfahrzeugen zum Einsatz.
Die Flüssigkeit wird bei laufendem Motor vor dem Turboladereinlass in den Ansaugtrakt des Fahrzeugs gesprüht. Die Revive-Flüssigkeit durchströmt das Motorsystem, verbindet sich mit Ölablagerungen/Verkokungen und reißt einen Teil dieser Ablagerungen aus der Oberfläche mit sich. Diese winzigen, mit Kohlenstoff angereicherten Teilchen werden dann sicher über Katalysatoren und Filter über das Auspuffsystem nach außen getragen.
Durch das Einbringen von Revive-Reinigungsflüssigkeit in drei Schritten werden die mit Kohlenstoff angereicherten Schichten nach und nach abgetragen, was den Motorreinigungsprozess sehr sicher gestaltet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.