DDIM.kongress // 2016: Der Mittelstand. Gut gerüstet für die Zukunft?

Veröffentlicht von: Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM)
Veröffentlicht am: 16.09.2016 10:40
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 16. September 2016 - "Der Mittelstand. Gut gerüstet für die Zukunft?", mit dieser Frage beschäftigt sich der DDIM.kongress // 2016 am 4. und 5. November 2016 in Düsseldorf

Köln, 16. September 2016 - "Der Mittelstand. Gut gerüstet für die Zukunft?", mit dieser Frage beschäftigt sich der DDIM.kongress // 2016, der am 4. und 5. November 2016 in Düsseldorf stattfindet. Auf dem größten Branchenevent des Jahres treffen sich über 300 Interim Manager, Interim Management-Dienstleister und Unternehmer, um zu diskutieren, wie Interim Management zur Bewältigung aktueller Herausforderungen des deutschen Mittelstands beitragen kann. Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Politik bringen die wichtige Sicht von außen ein.

Digitalisierung, Industrie 4.0, neue Arbeitsmodelle - der Mittelstand steht vor großen Umbrüchen und Herausforderungen. "In mehr als jedem zweiten Unternehmen ändert sich das Geschäftsmodell. Gerade traditionell starke Branchen wie Automotive, Maschinen- und Anlagenbau oder die Elektroindustrie sind betroffen. Genau in solchen umfassenden Strukturprojekten profitieren Unternehmen vom reichen Erfahrungsschatz der Interim Manager. Durch ihre Erfahrung machen Manager auf Zeit die Unternehmen fit für die Zukunft. Aus diesem Grund ist das Kongressthema aktueller denn je", sagt Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM).

Diese belegen auch die hochkarätigen Referenten, die ihre Sicht der Dinge zum Kongressthema beisteuern:

Mittelstandspolitik in Deutschland - Quo vadis?
Dr. Carsten Linnemann, MdB und Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU/CSU

Herausforderung Digitalisierung - Wie kriegt der Mittelstand das hin?
Dr. Jürgen Meffert, Director bei McKinsey, Leiter Digitalisierungsinitiative und ausgewiesener Experte für den Mittelstand

Private Equity: Zwischen Rendite und Verantwortung - added value vs. financial engineering.
Jürgen von Wendorff, Vorstand der HANNOVER Finanz Gruppe / Vorstand BVK - Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften

Der Manager als Marke. Oder was Sie von Steve, Bill und Eddy the Eagle lernen können.
Frank Dopheide Mitglied der Geschäftsführung der Handelsblatt GmbH

Vielfältiges Programm an zwei Tagen
Bereits am Freitagmorgen findet das DDIM-interne Managertreffen statt. Am Nachmittag folgt die Mitgliederversammlung der DDIM. Freitagabend wird der Kongress mit einer spannenden Keynote und einem festlichen Dinner eröffnet. Auf dem Programm des Kongresstages am Samstag stehen unter anderem folgende Themen:

- Digitale Transformation braucht agile Führung, interaktiver Vortrag von Adobe
- Heißes Eisen Personalumbau, vorgestellt am Beispiel der HSH Nordbank
- Effizientes Qualitätsmanagement bei FORD - und das Zusammenspiel mit den Zulieferern
- Wege zur Effizienzsteigerung von Produktions- und Entwicklungsprozessen
- Finance 2020: Umgang mit digitaler Transformation
- Nachhaltige Sanierung am Beispiel eines Familienunternehmens

Professionalisierungsangebote für die Führungskräfte auf Zeit, beispielsweise in Rechts-, Marketing- oder Vertriebsfragen sowie der "Marktplatz Interim Management", der Treffpunkt der Interim Manager, Provider und Unternehmer, runden das Programm ab.

Der DDIM.kongress // 2016 findet bereits zum zwölften Mal statt. Das vollständige Kongressprogramm finden Sie auf der Internetseite www.ddim-kongress.de (http://www.ddim-kongress.de).

Pressekontakt:

Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM)
Christoph Klink
Antwerpener Str. 14 50672 Köln
0221 716666-22
klink@ddim.de
http://www.ddim.de

Firmenportrait:

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist die führende Bran-chenvertretung für professionelles Interim Management in Deutschland. Die Hauptaufgaben des Berufs- und Wirtschaftsverbandes sind die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder und die nachhaltige Förderung des Interim Managements in Deutschland.

Die DDIM definiert die Berufsstandards, fördert die Qualitätssicherung und unterstützt den Wissenstransfer ihrer Mitglieder. Die Mitgliedschaft in der Dachgesellschaft gilt als Ausweis für hohe Qualität und Kompetenz im Interim Management. Die Dachgesellschaft widmet sich der öffentlichen Anerkennung und dem beständigen Wachstum der Branche. Als ihre international vernetzte Stimme versorgt sie Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit mit relevanten Informationen und ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Interim Management. Die legitimen Interessen ihrer Mitglieder vertritt sie unabhängig und überparteilich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.