Was haben die ALPEN mit Zeitplanung zu tun?

Veröffentlicht von: Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Veröffentlicht am: 16.09.2016 13:24
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - ALPEN-Methode im Zeitmanagement

Zeit ist Geld. Wer im Arbeitsleben Zeit verschwendet, verschenkt damit auch viel Geld. Möglicherweise auch das Geld seines Arbeitgebers. Unabhängig davon macht chaotisches Zeitmanagement unzufrieden. Eine einfache und effektive Lösung bietet hier die ALPEN-Methode. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erklärt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, was es mit dieser Methode auf sich hat und wie sie funktioniert.

Kennen Sie das auch, dass am Ende des Arbeitstages noch so viel Arbeit und so wenig Zeit übrig sind? - Dann Sie möglicherweise den kleinen grauen Zeitdieben in die Falle gegangen. Ablenkungen, sich verzetteln, sich mit unwesentlichen Dingen viel zu lange aufhalten und den Blick fürs Wesentliche verlieren, chaotisches oder überhaupt kein Zeitmanagement - all dies sind Ursachen für den täglichen Frust bei vielen Arbeitnehmern, Führungskräften und Selbständigen. Am Ende des Tages bleibt dann das frustrierende Gefühl, nichts geschafft zu haben. Der Berg an Arbeiten scheint nicht abgetragen sondern im Gegenteil sogar noch gewachsen zu sein.

Mit dem Esel in fünf Schritten auf den Gipfel der ALPEN

Dabei wäre es so einfach. Das Zauberwort heißt ALPEN.

Wer dies mit den hohen Bergen, verbindet, die man erklimmt und von deren Gipfeln man dann als Lohn für seine Mühen einen herrlichen Ausblick auf die Landschaft hat, der liegt damit gar nicht so verkehrt. Und hat damit sogar bereits den ersten Schritt getan. Denn das Wort ALPEN ist ein sogenanntes Akronym, ein Abkürzungswort, bei dem die einzelnen Buchstaben für die Anfangsbuchstaben bestimmter Wörter stehen. Damit stellt das Wort bereits eine Eselsbrücke dar: Es klingt gut, und man kann sich sogar etwas darunter vorstellen, so dass man es sich auch gut merken kann. Und wahrscheinlich ist es sogar bereits jetzt, nach diesen wenigen Sätzen, in Ihrem Gehirn verankert.

Doch wie schon Goethes Faust wusste: "Name ist nur Schall und Rauch". Jetzt muss man also noch wissen, was sich hinter diesen Anfangsbuchstaben verbirgt. Um die Bedeutung der einzelnen Buchstaben zu erfassen, muss man einfach die Abkürzung wieder aufdröseln:

A - Das A steht für "Aufgaben notieren": Dieser Arbeitsschritt greift ein wichtigstes Prinzip im Zeitmanagement auf, nämlich die Schriftlichkeit.

L - Länge schätzen. Gemeint ist hier die Länge der Aufgaben: "Wie lange brauche ich für die jeweiligen Aufgaben?"

P - Pufferzeiten einplanen. Selbst wenn man die Länge einer Aufgabe schätzt, muss man immer Pufferzeiten einplanen für das Unvorhergesehene.

E - Entscheidungen treffen, nämlich über Prioritäten. Nicht jede Aufgabe ist gleich wichtig oder gar dringend. Diese Frage lässt sich mit der ABC-Methode oder dem Eisenhower-Prinzip lösen.

N - Nachkontrolle: Was habe ich wirklich geschafft am Ende des Tages? Dies beinhaltet auch, das Unerledigte zu übertragen auf den nächsten Tag oder die nächsten Tage. Möglicherweise können Sie diese Überbleibsel auch neu gewichten ("So wichtig war es jetzt eigentlich doch nicht..."), oder vielleicht können Sie sie sogar ganz wegfallen lassen.

Mit dieser einfachen ALPEN-Methode gelingt das Zeitmanagement, und Sie haben Ihre Projekte und Aufgaben sehr viel besser im Griff. Zur Belohnung für Ihre Mühen können Sie dann am Ende des Tages auf einen erfolgreichen Arbeitstag zurückblicken, und auf Dauer werden Sie auch sehr viel motivierter neue Aufgaben angehen.

Das komplette, kostenlose Video " ALPEN-Methode im Zeitmanagement (http://www.mariusebertsblog.com/)" finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=uArIQWWs7l8). Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite (http://www.mariusebertsblog.com/) des Unternehmens.

Bildquelle: pixarbay

Pressekontakt:

Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127 69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Firmenportrait:

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK und Personalfachkauffrau/mann IHK.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.