Sicheres Notfalluser-Management mit SAP Add-On apm rescuer

Veröffentlicht von: realtime AG
Veröffentlicht am: 16.09.2016 13:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - realtime erweitert Lösungssuite für SAP Berechtigungsmanagement um Notfalluser

Langenfeld - Die realtime AG (http://www.realtimegroup.de) ergänzt ihre apm-Suite für GRC-konformes SAP Berechtigungsmanagement mit einem neuen Modul für ein sicheres Notfalluser-Management. Der apm rescuer ermöglicht eine lückenlose Auditierung der Verwendung von Notfallusern in SAP. Mit der so geschaffenen Transparenz wird ein möglicher Missbrauch umfassender Berechtigungen von vornherein verhindert. Das neue SAP Add-On apm rescuer ist ab September 2016 direkt über die realtime AG erhältlich.

Verfügt ein Unternehmen mit SAP Systemen im Einsatz nicht über ein abgesichertes Notfallbenutzerkonzept, birgt dies erhebliche Risiken und kann gravierende Folgen für die unternehmensinterne Sicherheit haben. "Eigens eingerichtete Notfalluser mit universalen Superuser-Berechtigungen werden zu häufig unkontrolliert eingesetzt", weiß Thomas Latajka, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der realtime AG. "Zentrale Probleme sind die fehlende Überwachung der Tätigkeiten des Notfallusers und die oft unklare Regelung des Beantragungsprozesses. Außerdem lässt sich in der Regel nicht lückenlos dokumentieren, wer warum wann welche Transaktionen mit dem Notfalluser durchgeführt hat. Unsere neue Lösung apm rescuer sorgt für die nötige Transparenz und Kontrolle des Notfallbenutzers und erhöht so signifikant die Sicherheit im Unternehmen."

Der apm rescuer für das Notfalluser-Management ermöglicht eine vollständige Auditierung der Verwendung von Notfallbenutzern mit weitreichenden Berechtigungen in SAP. Somit kann verhindert werden, dass die umfangreichen Berechtigungen eines Notfallusers missbraucht werden. Dabei ist der Prozess so gestaltet, dass durch ein Vier-Augen-Prinzip bereits die Bereitstellung möglichst sicher gestaltet ist. Ein anschließendes Auswerten aller durch einen Notfalluser durchgeführten Transaktionen sorgt schließlich für eine vollständige Kontrolle. Durch die Integration in SAP lassen sich die Aktivitäten des Notfallusers auch nachträglich bis hin zur Beantragung problemlos rekonstruieren.

Pressekontakt:

realtime AG
Maike Rose
Elisabeth-Selbert-Straße 4a 40764 Langenfeld
0217391660
kontakt@realtimegroup.de
http://www.realtimegroup.de

Firmenportrait:

Die 1986 gegründete realtime AG gehört zu den etablierten IT-Dienstleistern im SAP-Umfeld. Das SAP Beratungs- und Softwarehaus berät mittelständische und Großunternehmen aus den Industriezweigen Konsumgüter, Nahrungsmittel, Getränke, Pharma/Chemie, Stahl und Maschinenbau. Als Partner im SAP® PartnerEdge® open ecosystem, SAP Gold Partner sowie SAP Extended Business Member unterstützt der Branchenspezialist diese bei der Gestaltung und Optimierung ihrer Unternehmens- und Geschäftsprozesse. Die Lösungen, Services und Produkte der realtime AG basieren auf 30 Jahren Branchenerfahrung und Expertise. Sie reichen von strategischer Management- und IT-Beratung über SAP-Beratung, SAP-Implementierung, SAP-Systemintegration und SAP-Lizenzvertrieb bis hin zu eigenständigen Software-Lösungen auf Basis von SAP NetWeaver und Managed Services.
Die realtime AG gehört der DABERO Service Group an. Die führende IT-Service-Gruppe bietet mit 550 IT-Experten an 19 Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, UK und den USA ein breitgefächertes Produkt- und Serviceportfolio für die IT und die Unterstützung der Geschäftsprozesse.
www.realtimegroup.de

Mehr Infos finden Sie auch auf Twitter unter @realtime_AG.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.