Riskplaza

Veröffentlicht von: Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 16.09.2016 15:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Was ist Riskplaza?
Riskplaza ist eine Datenbank mit Informationen über mögliche Gefährdungen durch Lebensmittelzutaten und mögliche Maßnahmen zum Risikomanagement.
Zugriff auf Riskplaza und die in der Datenbank hinterlegten Informationen haben die Beteiligten der Lebensmittel-Lieferkette, Behörden und alle am Riskplaza-Audit+-System beteiligten Institutionen.
Die Stiftung Riskplaza sorgt gemeinsam mit Sachverständigen aus den zugehörigen Branchen, von der Niederländischen Behörde für Nahrungsmittelsicherheit (NVWA) und von Zertifizierungsstellen dafür, dass die Informationen in der Riskplaza-Datenbank immer aktuell sind. Dadurch stellt Riskplaza den gemeinsamen Nenner dar und ist das staatlich anerkannte Sicherheitssystem.
Wenn in der Riskplaza-Datenbank inhaltliche Änderungen erfolgen, werden die Riskplaza-Nutzer von der Stiftung per Newsletter darüber benachrichtigt.

An welche Zielgruppen ist Riskplaza gerichtet?

Lebensmittelhersteller sind für alle Produkte verantwortlich, die sie einkaufen und auf den Markt bringen. Selbstverständlich muss bei allen Produkten und Zutaten die Lebensmittelsicherheit gewährleistet sein. Beim Einkauf dürfen sich die Hersteller jedoch nicht ausschließlich auf die Lebensmittelsicherheitszertifikate ihrer Lieferanten verlassen. Um die genannten Akteure bei der Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit von Zutaten so weit wie möglich zu entlasten, wurde das Riskplaza-Audit+-System entwickelt. Das Riskplaza-Audit+-System bezieht sich auf die Daten in der Riskplaza-Datenbank.
Bei einem Riskplaza-Audit+ führt eine Zertifizierungsstelle (CI) bei einem teilnehmenden Betrieb einen zusätzlichen Audit Lebensmittelsicherheit, ergänzend zum bereits vorhandenen Lebensmittelzertifikat (zum Beispiel HACCP, IFS, BRC, ISO 22000, FSSC 22000 oder andere genehmigte Hygienevorschriften), durch. Dieser zusätzliche Audit Lebensmittelsicherheit hat den Zweck, die Lebensmittelsicherheit von Zutaten zu gewährleisten. Während des Audits muss der Betrieb belegen können, dass er die möglichen Gefährdungen durch Zutaten wirksam kontrolliert.


Zielsetzung von Riskplaza

Die Onlinedatenbank Riskplaza unterstützt Sie beim Aufbau eines zertifizierten Qualitätssicherungssystems. Die Riskplaza-Datenbank kann ein hilfreiches Instrument bei folgenden Lebensmittelsicherheitssystemen und Normen sein: BRC, IFS, FSSC 22000. Die Nutzung der Riskplaza-Datenbank bietet die folgenden Vorteile beim Aufbau eines Lebensmittelsicherheitssystems:
-Bessere Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit von Zutaten
-Einblick in die gesetzlichen Vorschriften
-Geringerer Zeitaufwand für das Verfassen von Lieferantenbeurteilungen
-Geringerer Umfang der Kontrollen durch die NVWA zu Gefährdungen durch Rohstoffe

Vorteile der Riskplaza-Zertifizierung durch LRQA:
LRQA wird von der Stiftung Riskplaza anerkannt.
Unsere erfahrenen Kontrolleure verfügen über spezifische und praktische Erfahrungen in der Branche. Sie haben relevante Ausbildungen und Schulungen absolviert, sowohl innerhalb der Lebensmittel- und Futtermittelbranche, als auch im Bereich der Auditierung. Darüber hinaus erwartet LRQA von seinen Mitarbeitern, dass sie ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre soziale Kompetenz ständig weiterentwickeln.
Es sind kombinierte Audits mit ISO 22000 / FSC 22000 / ISO 9001 und BRC/IFS möglich, wodurch die Effizienz des Auditierungsverfahrens gesteigert werden kann.
LRQA gehört zu den weltweit führenden Zertifizierungsanbietern und hat eine tadellose Reputation. Deshalb werden die Zertifikate und Erklärungen des Unternehmens von vielen Beteiligten rund um den Globus anerkannt.


LRQA-Angebote

Zertifizierung: LRQA bietet die Riskplaza-Zertifizierung an.
Liste anerkannter Betriebe: Die Stichting Riskplaza veröffentlicht auf ihrer Website eine Liste aller anerkannten Betriebe.

Auf der Website von Riskplaza, www.riskplaza.nl, finden Sie viele weitere Informationen über diesen Standard.

Pressekontakt:

Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3 50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Firmenportrait:

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd`s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx. Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.