World Marrow Donor Day: Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) engagiert sich beim weltweiten Stammzellspendertag am 17. September

Veröffentlicht von: Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH
Veröffentlicht am: 19.09.2016 09:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

"Merci", "Gracias" oder auch "Danke" - gerade am internationalen Stammzellspendertag, dem World Marrow Donor Day, besitzen diese noch so unterschiedlichen Wörter eine starke, gemeinsame Botschaft. Denn am 17.09.2016 wird den über 28 Millionen registrierten Stammzellspendern auf der ganzen Welt für ihren sozialen Einsatz gedankt und das Leben gefeiert. Auch die Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH (DSD) ist dabei: Mit Typisierungsaktionen in Gifhorn, Salzgitter und Leipzig-Günthersdorf klärt die Datei auf und gewinnt neue, zukünftige Lebensretter hinzu.

"Ich bin meiner Stammzellspenderin unendlich dankbar, denn nur durch sie kann ich leben", strahlt die vierzehnjährige Jacqueline. Sie erkrankte schon als Baby an Leukämie und konnte erst durch eine Stammzelltransplantation mit neun Jahren gerettet werden. Wie sie empfinden alle Leukämie-/Blutkrebspatienten, die lebensrettende Stammzellen erhalten haben. Denn die Stammzelltransplantation ist oftmals ihre einzige Hoffnung auf Heilung. Leider kann bisher für insgesamt 10 Prozent der Leukämiepatienten weltweit noch kein passender Spender gefunden werden. Für sie läuft ein Countdown, dessen Ausgang tödlich sein kann. Am World Marrow Donor Day schließen sich daher alle Stammzellspenderdateien auf der ganzen Welt zusammen, um auf das wichtige Thema Stammzellspende aufmerksam zu machen.

Stammzellspender retten Leben - weltweit
Je mehr desto besser. Dieser Leitspruch gilt auch für die DSD, die am 17.09.2016 mit Typisierungsaktionen in Gifhorn, Salzgitter und Leipzig-Günthersdorf noch mehr neue freiwillige Stammzellspender gewinnen will. Und das hat einen entscheidenden Grund: Die Suche nach dem Lebensretter, dem sogenannten "genetischen Zwilling"*, ist äußerst schwer. Denn hierfür müssen ihre HLA Merkmale (genetische Merkmale) nahezu übereinstimmen. Und die Übereinstimmung liegt bei zwei nicht miteinander verwandten Personen lediglich zwischen 1:600 - 1:1.000.000.000.000. Das Positive: Einmal registriert, steht man weltweit als Stammzellspender zur Verfügung - und erhält vielleicht bald schon ein herzliches "Danke" in einer unbekannten Sprache.

Typisierungs-Aktionen der Deutschen Stammzellspenderdatei am World Marrow Donor Day:
Gifhorn
Typisierungs- & Blutspendeaktion
Von 9:00 - 13:30 Uhr
Ort: Volksbank BraWo
Steinweg 51
38518 Gifhorn

Salzgitter
Von 8:00 - 18:00 Uhr
Ort: Kaufland Salzgitter-Lebenstedt
Albert-Schweitzer-Straße 1
38226 Salzgitter

Leipzig-Günthersdorf
Von 17:30 - 20:00 Uhr
Ort: Höffner Möbelhaus
Einkaufszentrum Nova Eventis, Gebäude Nr. 1
06237 Leuna

*) Wenn man von einem "genetischen Zwilling" in der Stammzellforschung spricht, meint man damit Personen, die sich genetisch sehr ähnlich sind. Und die zu finden, ist nicht so einfach.

Pressekontakt:

Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6 50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Firmenportrait:

Die DSD ist die achtgrößte von insgesamt 26 Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien in Deutschland. Mit über 100.000 registrierten Spendern leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung von Leukämie.

Jede Stammzellspenderdatei ist gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Spenderdaten (anonymisiert) dem Zentralen Knochenmarkspenderregister (ZKRD) zur Verfügung zu stellen und leistet so ihren Beitrag zur Rettung von Leben. Dennoch unterscheiden sich die unterschiedlichen Institutionen in ihren Arbeitsweisen.

Die Prioritäten der DSD liegen auf Know-how, Erreichbarkeit und Service. Ebenso selbstverständlich ist die hohe Qualität der technischen Verfahren zur genetischen Typisierung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.