Internationales Marken-Kolloquium ehrt Herrn Watzke

Veröffentlicht von: Mandat Managementberatung GmbH
Veröffentlicht am: 19.09.2016 14:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Dortmund, 19. September 2016

Der 5. Award des Internationalen Marken-Kolloquiums bleibt in Dortmund

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KG aA wurde in diesem Jahr mit dem Award für herausragende Leistungen zur Förderung der Marke und der Markenführung ausgezeichnet. "Hans-Joachim Watzke hat die Geschäftsführung in einer höchst prekären Lage übernommen, das Unternehmen aus einer existenzbedrohenden Situation befreit und neu ausgerichtet", so der Stifter des Awards Guido Quelle. "Er hat es dabei geschafft, den hohen Ansprüchen eines intensiven Publikums gerecht zu werden und mit modernen Kommunikationsinstrumenten jedem Anhänger die Möglichkeit gegeben, stets eng mit dem Verein verbunden zu sein", ergänzt Quelle die Hauptargumente der hochkarätig besetzten Award-Jury. Zudem sei es Hans-Joachim Watzke gelungen, das Spannungsfeld der Stakeholder - vom Fan bis zum internationalen Anleger, vom Mitarbeiter bis hin zur Vereinsführung erfolgreich zu meistern.

Die beliebteste Bundesliga-Marke

Hans-Joachim Watzke habe nicht nur die Wirtschaftlichkeit des Vereins erfolgreich wiederhergestellt, sondern gleichzeitig über Jahre hinweg das Bild von Borussia Dortmund national und international nachhaltig positiv aufgeladen und geprägt - bis hin zur beliebtesten Bundesliga-Marke. "Er hat den Verein in eine erfolgreiche Zukunft geführt und das freut uns als Dortmunder natürlich besonders", schließt Jury-Vorsitzender und Wachstumsexperte Prof. Dr. Guido Quelle das Urteil der Jury.

Das erste Mal geht der Award an einen Sportmanager

"Das Spektrum der elf Nominierungen reichte über unterschiedlichste Branchen und Unternehmen: ob Start-Up oder familiengeführte Traditionsmarke, ob Handelsmarke oder Sportverein. Die Vielzahl an eingebrachten Begründungen gestalteten die Wahl inhaltlich intensiv und besonders lebhaft", sagt Quelle hocherfreut über die engagierte Jury, zu der u.a. Thomas de Buhr, Twitter-Chef Deutschland, mymuesli Mitgründer und Geschäftsführer Max Wittrock, Sound-Perfektionierer Daniel Sennheiser, Sonnentor-Gründer und Geschäftsführer Johannes Gutmann sowie der erste Preisträger des Awards, Marketingpapst Heribert Meffert gehören.

Der Award wurde anlässlich des 13. Internationalen Marken-Kolloquiums am 15. September 2016 feierlich an den Laureaten verliehen. Der Preisträger konnte aufgrund des Champions League Spielplans und des hocherfreulichen Ergebnisses des BVB in Warschau zwar nicht persönlich vor Ort sein, ließ es sich aber nicht nehmen, per Live-Übertragung der Verleihung beizuwohnen und sein Wort an die Teilnehmenden zu richten. Die Ehrung des Preisträgers und der anwesenden Nominierten ist stets ein Highlight des Kolloquiums.

Award 2016 zum fünten Mal vergeben

Mit dem Award ehrt das Internationale Marken-Kolloquium jährlich einen Vordenker im Bereich Markenführung, für den Marke kein Selbstzweck ist, sondern ein Vehikel für profitables unternehmerisches Wachstum. Eine Persönlichkeit, die eine Marke in besonderem Maße aufgebaut, geprägt oder geführt hat. Zur Verleihung des 5. Awards - im Rahmen des 13. Internationalen Marken-Kolloquiums - kamen Marken-Entscheider aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Kloster Seeon im Chiemgau zusammen. Längst selbst eine Marke, vereinte das Internationale Marken-Kolloquium in diesem Jahr u.a. Beiträge von Rügenwalder Mühlen-Chef Christian Rauffus, true fruits Mitgründer und Geschäftsführer Marketing Nicolas Lecloux, Edding-CEO Per Ledermann und Cult-Sofa-Hersteller Dr. Hartmut Bretz.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit am Internationalen Marken-Kolloquium teilzunehmen, finden Sie unter www.internationales-marken-kolloquium.de - aktuelle Neuigkeiten auch bei Twitter @MKolloquium bzw. Facebook https://www.facebook.com/pages/Internationales-Marken-Kolloquium/388279751213173

***

Redaktionelle Verwendung frei. Foto Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung Borussia Dortmund GmbH & Co. KG, Dortmund (© Mandat) und Foto Programm 13. Internationales Marken-Kolloquium (© Mandat) unter http://www.mandat.de/de/menu/presse-raum/photos-und-downloads/fotos-internationales-marken-kolloquium/

***

Seit 2004 hat sich das Internationale Marken-Kolloquium zu einer der herausragenden Veranstaltungen für "Marke", "Strategie" und "Wachstum" im deutschsprachigen Raum entwickelt. Stets ist ein ausgewähltes Teilnehmerfeld von maximal 80 Unternehmern, Geschäftsführern, Vorständen und Senior-Führungskräften vor Ort. Seit 2012 steht das Internationale Marken-Kolloquium unter der Leitung der Dortmunder Mandat Managementberatung und ihres Geschäftsführers Guido Quelle.

***

Prof. Dr. Guido Quelle ist seit mehr als 20 Jahren Unternehmer. Als Wachstumsexperte unterstützt er aktive Unternehmenslenker dabei, ihre Unternehmen auf gesundes, profitables Wachstum zu trimmen. Der geschäftsführende Gesellschafter der Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, hat mehr als 400 Fachartikel und 15 Bücher geschrieben und herausgegeben. Sein aktuelles deutschsprachiges Buch "Wachstumsintelligenz - So gelingt Wachstum im Mittelstand" ist Ende August 2015 erschienen. Das aktuelle internationale Buch "Profitable Growth: Release Internal Growth Brakes and Bring Your Company to the Next Level" erschien bei Springer 2012 und hat Leser in mehr als 30 Ländern. Guido Quelle ist Gastgeber des Internationalen Marken-Kolloquiums, das 2016 zum dreizehnten Mal stattfinden wird. Er ist erster Europäer in der Million Dollar Consultant® Hall of Fame und lehrt als Honorarprofessor das Fachgebiet "Strategieberatung" an der Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm/Westfalen.

Pressekontakt:

Mandat Managementberatung GmbH
Prof. Dr. Guido Quelle
Emil-Figge-Straße 80 44227 Dortmund
0231 / 9742390
info@mandat.de
http://www.mandat.de

Firmenportrait:

Die Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, unterstützt ihre Klienten seit über 25 Jahren dabei, profitabel zu wachsen. Zu den mehr als 160 deutschen und multinationalen Klienten - mit über 400 Projekten - gehören unter anderem ANZAG (heute: Alliance Healthcare Deutschland), Deutsche Post/DHL, Saint-Gobain, Hornbach, Mercedes-Benz, Volkswagen oder die Erasmus Universität Rotterdam sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen. Seit 2013 ist Mandat auch in London und New York vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.