Die schrägste Kirmes im Gevelsberger Kino Film-Riss

Veröffentlicht von: procow.de
Veröffentlicht am: 20.09.2016 09:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Fast 1000 Euro Eintrittsgelder werden für die Jugendarbeit gespendet

"Zehn Tage lang haben wir die Gevelsberger Kirmes mit verschiedenen Kamera-Drohnen gefilmt", berichtet Frank Wichert, Geschäftsführer der Procow UG mit Niederlassung in Gevelsberg. "Wir haben dabei den Aufbau der größten Fahrgeschäfte ebenso mitverfolgt wie den Umzug der preisgekrönten Kirmeswagen und das Feuerwerk".

Als echte Besonderheit kamen noch historische Filmaufnahmen von einer Kirmes aus den frühen 1950er Jahren dazu, die der Inhaber des Kinos Film-Riss aus seinem Archiv zur Verfügung stellen konnte. Es war interessant zu beobachten, dass die Begeisterung für die schrägste Kirmes Europas in Gevelsberg keine Erscheinung der modernen Zeit ist, sondern schon vor 65 Jahren zu beobachten war.

Die eingenommenen Eintrittsgelder werden an die Jugendabteilungen der Feuerwehr und des Kirmesvereins gespendet.

Von den circa 150 Zuschauern im Gevelsberger Kino war viel Lob für die ungewöhnlichen Filmaufnahmen aus der Vogelperspektive zu hören. Sie wurden in enger Absprache mit dem städtischen Ordnungsamt durchgeführt und tragen schon jetzt in Internet dazu bei, die Stadt Gevelsberg bekannter zu machen.

"Mit diesem Pilotprojekt wollten wir zum einen die Gevelsberger Kirmes bekannter machen und zum anderen die Abläufe bei so einem aufwändigen Filmprojekt mit vielen Luftaufnahmen trainieren", erklärt Frank Wichert, der in seinem Unternehmen Procow auch Flug-Schulungen für Multikopter Piloten anbietet.

"Die Flugroboter aus dem Profibereich sind bis zu 20 Kilogramm schwer und können bis zu 10 Kilo Lasten tragen. Sie erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 50 Stundenkilometern und können eine halbe Stunde lang in der Luft bleiben. Wer so ein Luftfahrzeug steuern will, muss schon genau wissen, was er da tut" erläutert Hans H. Würger, ehemaliger Piloten Ausbilder der Lufthansa. Er leitet ganztägige Schulungen, in denen über 20 verschiedene Vorschriften vermittelt werden, die beim Betrieb einer professionellen Industrie Drohne zu beachten sind. Außerdem geht es um die Grundlagen der Wetterkunde und das Einüben von Notlandungen.

"Wer so eine Schulung absolviert und die dazugehörende Prüfung bestanden hat, kann in der Regel wesentlich leichter von denen örtlichen Behörden Fluggenehmigungen bekommen. Sie müssen in jedem Einzelfall beantragt werden, sonst kann es teurer werden, warnt Ex-Pilot Hans Würger.

Die Termine für die Flug-Schulungen sowie weitere Informationen sind im Internet unter www.procow.de nachzulesen oder können unter der Gevelsberger Telefonnummer 02332- 91090 90 bei Alexander Wojtyra, dem Niederlassungsleiter in Gevelsberg nachgefragt werden.


Tags: Gevelsberg, Kirmes, Kamera-Drohne, Multikopter, Flug-Schulung, Flugroboter, Hans H. Würger, Frank Wichert, Alexander Wojtyra, www.procow.de, Fluggenehmigung

Pressekontakt:

procow.de
Dr. Joachim von Hein
Schierholzstr. 27 30655 Hannover
0511-646 11 588
presse@procow.de
www.procow.de

Firmenportrait:

Als Business Partner mit der Kernkompetenz im Projektmanagement unterstützen wir Unternehmen auf strategischer und operativer Ebene. Hier legen wir die Schwerpunkte auf Prozess-, Portfolio- und Programmmanagement mit Design Thinking sowie bei der Realisierung im Thema Industrie 4.0.

Bei technologisch anspruchsvollen Projekten verlieren Unternehmen aufgrund der Komplexität schnell die Gesamtübersicht und somit auch die Ziele. Um direkt von der ersten Idee bis hin zum Abschlussergebnis zu überzeugen, setzen wir das Design Thinking mit unserem PM-FLEX System ein. Hier bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen zu effizienten Lösungen mit messbarem Mehrwert für unsere Kunden, mit der Unterstützung von qualifizierten Partnern. Durch den Einsatz eines eigenen Project Management Office on Demand können wir flexibler, effektiver und transparenter auf Kundenanforderungen reagieren. In der Business und Projektmanagement Akademie fließen unsere Erfahrung, Werte und Methoden ein, um unsere Kunden ganzheitlich zu unterstützen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.