Die Schambeinentzündung

Veröffentlicht von: K-Active Europe GmbH
Veröffentlicht am: 20.09.2016 10:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Eine Bestandsaufnahme aus unterschiedlichen Blickrichtungen

2016

von Marco Congia und K-Active Europe GmbH

Die Schambeinentzündung, in Fachkreisen auch Osteitis pubis genannt, macht sich meist durch einen akuten oder chronischen Schmerz im Bereich der Schambeine sowie der Schambeinfuge bemerkbar.
Meist sind es aktive Sportler und innerhalb dieser Gruppe vornehmlich Athleten aus dynamischen Sportarten. Statt sportlicher Höchstleistungen wird dann schon jedes Treppensteigen zur Qual und ein Spaziergang zur Tortur. Wie eine Epidemie ist die Schambeinentzündung in den letzten Jahren über unsere Sporthelden hereingebrochen. Dabei erwischt es Männer fünf Mal öfter als Frauen. Und mittlerweile weiß jedes Profi-Fußballteam von mindestens einem in jüngerer Zeit betroffenen Spieler zu berichten; mit entsprechend langen Ausfallzeiten. Prominente Beispiele sind unter anderem Mario Götze oder aktuell Marco Reus, der sogar die Europameisterschaft in Frankreich wegen dieser Verletzung absagen musste.
Marco Congia hat viele Fachleute um sich versammelt, um eine Bestandsaufnahme aus unterschiedlichen Blickrichtungen zu diesem Beschwerdebild zu erstellen. Aktuell gibt es noch keinen Goldstandart, aber dieses Buch soll helfen, dem interessierten Leser neue Ideen aus unterschiedlichen medizinischen Bereichen und Therapien sowie aus dem anschließenden Aufbautraining an die Hand zu geben, um dadurch neue Ansätze zur Therapie / Training für Sportler und Patienten zu finden.
Deshalb ist das Buch für das medizinische Personal und Trainer, aber auch für Betroffene empfehlenswert und ein guter Ratgeber für dieses spezielle Krankheitsbild.

Co-Autoren:
Angelika Strunk (Kapitel "Embryologie")
Dr. med. Thomas Eberlein (Kapitel "Entzündung und Wundheilung")
Raimond Igel (Kapitel "Schambeinentzündung aus der Sicht des FDM")
Andreas Ahlhorn (Kapitel "Medical Flossing")
Siegfried Breitenbach (Kapitel "K-Active Taping")
Christian Tambach (Kapitel "Athletik und Selfmanagement")
Dr. Werner Krutsch (Kapitel "Amateurfußballspieler")
Sabrina Schreyer (Fallbeispiel)
Thomas Stubner (Fallbeispiel)
Daniel Knebel (Fallbeispiel)

Pressekontakt:

K-Active Europe GmbH
Miriam Moch
Frohnradstraße 2 63768 Hösbach
+49 6021 62998-100
m.moch@k-active.com
http://www.k-active.com

Firmenportrait:

K-Active bietet ganzheitliche Lösungen für Sport und Medizin

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.