RegensBUCH16 - Buchmesse für Regensburg

Veröffentlicht von: REGENSBURG LIEST e. V.
Veröffentlicht am: 20.09.2016 18:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Das DEGGINGER in Regensburg als Fixpunkt für Buchliebhaber

Regensburg, 20. September 2016
Am Wochenende 5. und 6. November 2016 wird das DEGGINGER, das Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft in Regensburgs Wahlenstraße, erstmals die RegensBUCH erleben. 27 Aussteller v.a. aus der ostbayerischen Verlags- und Dienstleisterszene präsentieren sich Lesern und Buchfans. Ein buntes Vortrags- und Workshopprogramm, das Highlights der Verlage vorstellt, wird Verlage, Autoren und ihre Bücher den Besuchern näherbringen. Auch Verbände wie der Verband der freien Lektorinnen und Lektoren oder die Bücherfrauen zeigen ihr Profil und wollen gerade interessierten Berufseinsteigern Hilfe anbieten.
Ostbayerns starke Verlagsszene
Die RegensBUCH wird - kurz nach der Frankfurter Buchmesse und wenige Tage vor der Münchener Bücherschau - zeigen, dass auch in Ostbayern interessante Verlage und Autoren tätig sind, die den Lesern spannende, informationsreiche und gut gestaltete Bücher anbieten. Das Spektrum reicht von Sachbuchverlagen mit den Schwerpunkten Kunst und Geschichte über Ratgeberverlage bis hin zum Kinder- oder Hörbuch- oder dem breit aufgestellten Regionalverlag. Wer beim Schmökern an den Ständen sein Lieblingsbuch gefunden hat, kann es mit nach Hause nehmen: Die RegensBUCH ist auch als Verkaufsmesse gedacht.
Stärkung der Buchbranche in der Kreativwirtschaft
Ein Ziel der RegensBUCH ist die bessere Vernetzung der Buchszene in Ostbayern. Dienstleistungen rund um das Buch sollen auch in der Region nachgefragt werden, ob bei Autoren, Freien Lektoren, Buchgestaltern, Hörbuchsprechern, Illustratoren usw. Deswegen trifft sich am Freitag vor der RegensBUCH die ostbayerische Buchszene zu einem Get-together-Empfang. Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Digitalisierung - Gefahr für das gedruckte Buch oder Chance zur Vielfalt" mit fachkundigen Diskutanten soll den Gesprächsstoff rund um die Zukunft des Buches liefern.
Sponsoren und Förderer
Die RegensBUCH wäre nicht möglich ohne die Anschubhilfe von Sponsoren (Aumüller Druck, Spitalbrauerei, Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren, Bücherfrauen) und Förderer wie die Stadt Regensburg, das Bayerische Wirtschaftsministerium, die IHK Regensburg und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Bayern). Bei einem entsprechenden Erfolg soll die RegensBUCH zur regelmäßigen Veranstaltung werden.
Veranstalter
Die RegensBUCH16 wird veranstaltet vom Verein "Regensburg liest e.V.", der 2016 bereits die Aktion "Regensburg liest ein Buch" erfolgreich durchgeführt hat. Laufende Informationen Aktuelle Informationen rund um die RegensBUCH16 finden Sie im Netz unter www.regensbuch.de und bei www.facebook.de/regensbuch

Das Programm:
Samstag, 5.11.2016 (10 - 19 Uhr): Verlagsausstellung mit Rahmenprogramm und Workshops der teilnehmenden Verlage. Freier Eintritt.
Samstag, 5.11. 2016 (20 - 23 Uhr): Offene Abendveranstaltung, mit Event-Lesungen. Freier Eintritt.
Sonntag , 6.11. 2016 (10 - 17 Uhr): Verlagsausstellung mit Rahmenprogramm und Workshops der teilnehmenden Verlage. Freier Eintritt. Am Sonntag ist verkaufsoffener Sonntag in der Regensburger Altstadt.

Bücherschau im Anschluss an die RegensBUCH16
Im Anschluss an die RegensBUCH16 präsentieren die Verlage ihre Medien bis zum 13. November im Pop-up-Raum des DEGGINGER. Diese Bücherschau bietet Anregungen für spannende Lektüre und Weihnachtsgeschenke.
Öffnungszeiten der Bücherschau der RegensBUCH16 täglich jeweils von 11 Uhr bis 19 Uhr.

Pressekontakt:

Textblüten
Barbara Lerchenberger
Mannsdorfer Str. 1a 94ß69 Schierling
017662021887
textblueten@gmail.com
http://www.blog-textblueten.de

Firmenportrait:

Die RegensBUCH wird - kurz nach der Frankfurter Buchmesse und wenige Tage vor der Münchener Bücherschau - zeigen, dass auch in Ostbayern interessante Verlage und Autoren tätig sind, die den Lesern spannende, informationsreiche und gut gestaltete Bücher anbieten. Das Spektrum reicht von Sachbuchverlagen mit den Schwerpunkten Kunst und Geschichte über Ratgeberverlage bis hin zum Kinder- oder Hörbuch- oder dem breit aufgestellten Regionalverlag. Wer beim Schmökern an den Ständen sein Lieblingsbuch gefunden hat, kann es mit nach Hause nehmen: Die RegensBUCH ist auch als Verkaufsmesse gedacht.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.